„Lange Nacht“ im Diözesanmuseum St. Pölten

St. Pölten, 05.10.2012 (dsp) Am Samstag, den 6. Oktober 2012, findet die diesjährige „Lange Nacht der Museen“ in ganz Österreich statt. Über 670 Museen und Galerien sind heuer daran beteiligt und öffnen ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18.00 bis 1.00 Uhr Früh. Auch im Diözesanmuseum St. Pölten am Domplatz 1 gibt es zahlreiche nächtliche Veranstaltungen und Spezialführungen sowie ein „barockes“ Buffet. 18.00 Uhr
Ich seh', ich seh', was du nicht siehst …
Spannende Rätselralley durch das Diözesanmuseum.
Jedes Kind erhält ein kleines Geschenk! (für Kinder ab 7 Jahre geeignet)

19.00 bis 22.00 Uhr
Kinderprogramm: Wer ist Johann Michael?
Malen, basteln , rätseln, erkunden – mit dem Museums-Koffer

19.00 Uhr
Andacht einmal anders
Kraft tanken aus dem Geist von Taizé im Bischöflichen Oratorium Pastoralassistent Mag. Alois Markus Köberl

20.00 Uhr
Paul Troger – Vision und Andacht
Schwerpunktführung zur Sonderausstellung mit Museumsdirektor Dr. Wolfgang Huber

21.00 Uhr
Musik zur Zeit Paul Trogers
In der barocken Stiftsbibliothek, mit Mag. Ronald Peter

22.00 Uhr
Das „Who is who“ der Heiligen
Spezialführung mit Power–Point Präsentation, mit Mag. Kathrin Hahn

23.00 Uhr
Bei Nacht & NebelSonderführung zum aktuellen Ausgrabungsstand am Domplatz Stadtarchäologe Dr. Ronald Risy

Diözesanmuseum