Das "Hip-Haus" wird zur Rock-Bühne

Über 400 singbegeisterte Jugendliche werden heuer am 17. und 18. März zum Jugendchöretag im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten erwartet. Mit seinem religiösen und musikalischen Schwerpunkt ist dieser Tag wiederum ein Highlight in der kirchlichen Musikszene, wenn sogar das Bildungshaus zur Rockbühne wird.


Pop-Hits, Neues Geistliches Lied, Bodypercussion, a capella-Songs und sogar Jodeln stehen auf dem Programm des Jugendchöretages, der wesentlich zum kulturellen Engagement Jugendlicher beiträgt. Neben dem Plenumssingen hunderter Stimmen und elf Workshops dient der Tag dem musikalischen Austausch sowie der Vernetzung verschiedener Chöre weit über die Diözesangrenzen hinaus. Singbegeisterte Jugendliche und Jugendchöre haben die Möglichkeit, moderne und zeitgenössische Lieder kennen zu lernen. Zum Abschluss zeigt der stimmgewaltige Mega-Chor mit allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen beim gemeinsamen Gottesdienst noch, was er zu leisten imstande ist. Ziel ist es ebenso, dieses erworbene Wissen in den Pfarren und Dekanaten in Jugendgottesdienste weiter zu tragen und einzusetzen.

Der Jugendchöretag findet am 17. und 18. März 2011 mit jeweils gleichem Programm im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten statt Er wird von der Katholischen Jugend - Bereich Pfarre, dem Jugendhaus Schacherhof und dem Kirchenmusikreferat der Diözese St. Pölten veranstaltet. Die Nachfrage ist groß, sodass der Samstag bereits völlig ausgebucht ist, für Sonntag gibt es noch wenige Restplätze. Last-minute-Anmeldung: m.gatterer@kirche.at