Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
 
 

„Tankstelle“ für Pfarrgemeinderäte

„Der Zugang zu den Quellen unseres Glaubens braucht Pflege“, stellt der Bereichsleiter für Pfarre und Spiritualität der Pastoralen Dienste, Mag. Christian Ebner fest. In der ersten „PGR-Nachricht“ für alle 8000 Pfarrgemeinderäte in der Diözese St. Pölten lädt er zu den „PGR-Tankstellen“ in den Regionen der Diözese ein.
"PGR-Nachricht" im PDF-FormatPfarrgemeinderäte sind eingeladen, sich einen Nachmittag oder Abend Zeit zu nehmen über ihre Tätigkeit nachzudenken und den Bezug zwischen dem Leben in der Pfarre und den biblischen Texten herzustellen. Schließlich sei es Aufgabe der Pfarrgemeinderäte, das Gemeindeleben der Pfarre entscheidend mitzugestalten.


Das Treffen mit Pfarrgemeinderäten aus anderen Pfarren könne sich dabei auch motivierend auf die Arbeit auswirken und die Situation in der eigenen Pfarrgemeinde einem anderen Licht erscheinen lassen, weist Ebner hin. Eine abschließende Wortgottesfeier soll das gemeinsame Unterwegs sein zu Gott als Weg mit Gott und den Menschen bewusst machen.


Tankstelle für Pfarrgemeinderäte


Samstag, 27. Februar, 14 bis 17 Uhr im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstellen
Samstag, 27. Februar, 14 bis 17 Uhr im Bildungshaus Stift Zwettl
Samstag, 13. März, 14 bis 17 Uhr im Canisiusheim Horn
Dienstag, 23. März, 18 bis 21 Uhr im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten.


Visionen und Ideen


Zum Ergebnis der 2009 durchgeführten Pfarrgemeinderatsumfrage stellt der Begleiter von Pfarren und Pfarrverbänden im Waldviertel, MAS Franz Mollner fest, dass 15 Prozent jener, der diese Umfragen beantwortet haben, „Visionen und Ideen für die Zukunft der Pfarren“ haben. Ein Drittel der befragten zeigen Hoffnung auf die Zukunft.
„Diese Visionen müssen sichtbar werden“, weist Mollner hin „Sie brauchen eine Chance gesagt und gehört und ausprobiert zu werden“, spricht er allen Pfarrgemeinderäten Mut zu.


Der Leiter des Projektes „PGR-Studie 09“, der Pastoraltheologe Dr. Paul Zulehner wird die Ergebnisse am
15. März um 19.30 Uhrim Stift Seitenstetten präsentieren.