Bischof beim Minitag 2019
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
Ferien-Kinderlager
Pilgern im Sommer
Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt
 
 

Suppentag für Entwicklungsländer

Unter dem Motto „Teilen macht stark“ lädt die Katholische Frauenbewegung am Dienstag, 23. Februar um 12 Uhr in das NÖ Landhaus zum Fastensuppenessen mit Landeshauptmann Erwin Pröll, Generalvikar Eduard Gruber und Landesrat Stephan Pernkopf ein. Kredenzt wird eine Erdäpfelsuppe mit Karotten und Speck nach dem Rezept von Landesrat Pernkopf.

Mit den Spenden aus der „Aktion Familienfasttag“ fördert die Katholische Frauenbewegung Projekte, die Not leidende Frauen befähigen, nachhaltig ihre Lebenssituation zu verbessern. Frauen in den armen Ländern des Südens sollen aus eigener Kraft ihre Lebenssituation nachhaltig verbessern, für Gerechtigkeit und Frieden eintreten und die Umwelt schützen.

Dieses Jahr werden Bildungsprogramme für Frauen über Gesundheitsvorsorge und Hygienemaßnahmen, Ernährung, Wasserqualität und biologische Landwirtschaft in Indien gefördert. Auf den Philippinen wird die Ausbildung von Sozial- und EntwicklungsarbeiterInnen für arme, ausgegrenzte Bevölkerungsgruppen finanziert. In Kolumbien werden Frauen bei ihrem gewaltfreien Kampf gegen den Bürgerkrieg und für die Durchsetzung der Menschenrechte unterstützt.

Das diesjährige Plakat zur Aktion zeigt Nirmala Mandal, eine Frau aus Indien. Nirmala Mandal's Ernte reicht nicht aus um die Familie zu ernähren. Lange Dürrezeiten und darauf folgende sintflutartige Regenfälle zerstören immer wieder fast zur Gänze ihr Feld. Verseuchtes Trinkwasser und mangelnde Sanitäreinrichtungen führen zu schweren Krankheiten und zum Tod vieler Kinder. Die kastenlose, arme Inderin möchte alles tun, um ihren Kindern bessere Lebensbedingungen zu ermöglichen.

Mit 10 Euro helfen Sie einer Frau in Indien, an Informationsveranstaltungen über Gesundheitsvorsorge und Hygienemaßnahmen, Ernährung, Wasserqualität oder Landwirtschaft teilzunehmen.

Mit 20 Euro helfen Sie, eine Fortbildungsveranstaltung über alternative, pestizidfreie Anbaumethoden oder über die Schaffung von Küchengärten zu veranstalten.

Mit 30 Euro helfen Sie einer Frau, die in Kolumbien Opfer von Gewalt wurde, Rechtsbeistand oder psychologische Betreuung zu erhalten.

(Spendenmöglichkeit: PSK Konto 1.250.000 Kennwort: Aktion Familienfasttag)