Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Papst Leo-Preis 2011 ausgeschrieben

Für besondere Verdienste um die Katholische Soziallehre vergibt die Papst-Leo-Stiftung in Horn im kommenden Jahr wieder zwei Preise. Einreichungen sind bis 31. Dezember an das Kuratorium der Papst Leo-Stiftung in St. Pölten zu richten. Die Überreichung wird am 13. Mai im Rahmen des Festaktes „120 Jahre Katholische Soziallehre“ in Horn erfolgen.

Die Papst-Leo-Stiftung vergibt im Jahre 2011 wieder zwei Preise für besondere Verdienste um die Kath. Soziallehre, die mit je € 1.800,- dotiert sind.

Diese Preise stellen eine öffentliche Anerkennung von Personen und Institutionen dar, die sich um die Kath. Soziallehre durch Lehre und Publizistik, durch Umsetzung in Gesetzgebung, Projekten und Modellen sowie durch Akte sozialer Gerechtigkeit innerhalb der Republik Österreich besonders verdient gemacht haben.

Eingereicht werden können auch Initiativen von Entwicklungshilfe und internationaler Solidarität, insbesondere solche, für die österreichische Staatsbürger Verantwortung tragen.

Einreichungen sind zu richten an das Kuratorium der Papst-Leo-Stiftung, 3100
St. Pölten, Klostergasse 15,
wo auch Einreichformulare und nähere Informationen erhältlich sind.

Tel.: 02742/324-3377; e-mail.

Näheres auf der Homepage KAB

Die Einreichungsfrist endet mit 31. Dezember 2010, die Entscheidung über die Preisträger trifft das Kuratorium der Stiftung.

Die Überreichung erfolgt am Freitag, dem 13. Mai 2011 im Rahmen eines Festaktes in Horn, NÖ bei dem auch das zum Jubiläum „120 Jahre Katholische Soziallehre – 60 Jahre Katholische Arbeiterbewegung Österreich und 25 Jahre Papst Leo-Stiftung“ begangen wird.

Papst-Leo-Stiftung, 3101 St. Pölten, Klostergasse 15, Tel.: 02742/324-3377 (KAB)

email

Homepage der Kath. Arbeitnehmerbewegung