Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Pilgern im Sommer
Erntekrone
 
 

Deine Spende wärmt Leonie

Am Elisabethsonntag, 14. November 2010, sammelt die Caritas unter dem Motto "Deine Spende kann Wunder wirken" für notleidende Kinder, Frauen und Männer in Österreich. Endlich warm! Leonies Mama ist die Erleichterung anzusehen. Es waren schreckliche Wochen, die jetzt hinter ihr liegen. Damals schien alles schief zu laufen. Zuerst bekam sie den Job im Supermarkt doch nicht. Die mühsame Suche nach einer Arbeit, die mit ihrem Kind vereinbar ist, begann wieder von vorne. Ein frühzeitiger Kälteeinbruch erinnerte sie daran, dass sie kein Geld hat, um ihre Heizung zu reparieren. Dann bekam ihre Tochter Leonie noch eine Lungenentzündung. Und die Mietrückstände konnte die junge Mutter auch nicht mehr bezahlen. Das Leben schien der Alleinerzieherin plötzlich über den Kopf zu wachsen.


Ein Termin in der Caritas-Sozialberatungsstelle brachte Erleichterung. Mit einer finanziellen Überbrückungshilfe konnte die Heizung repariert werden. Auch hatte die junge Frau das Gefühl, dass sie ihre Betreuerin in der Caritas versteht und ihr zuhört. Mit vielen wertvollen Ratschlägen und irgendwie erleichtert ging sie von diesem Termin nach Hause. Sie schöpfte erstmals seit langem wieder Hoffnung, dass sie aus ihrer finanziellen Misere rauskommen wird. Ein paar Tage später nahm sie ihre kleine Leonie in den Arm und genoss das warme Zimmer. "Es wird alles gut", flüsterte sie ihrer Kleinen ins Ohr.


Schicksale wie das von Leonie und ihrer Mama wiederholen sich täglich. Rund eine Million Menschen leben in Österreich in Armut oder sind von Armut bedroht. Für sie sind ein warmes Essen, ein geheiztes Zimmer, ein schützendes Dach über dem Kopf nicht selbstverständlich. Die Caritas-MitarbeiterInnen erleben das täglich in den Sozialberatungsstellen, Obdachloseneinrichtungen oder Beschäftigungsprojekten. Jede Spende kann Wunder wirken - auch dort, wo es scheinbar nicht mehr weitergeht.


Caritas St. Pölten