Christophorus-Sonntag am 25. Juli: Hilfe für den Kongo

Die österreichische „Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft“ (MIVA) bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um eine Spende zur 51. Chrisophorus-Aktion: einen Zehntel-Cent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto. Die katholische Hilfsorganisation finanziert Fahrzeuge für Pastoral, Entwicklungszusammenarbeit und medizinische Versorgung in den armen Ländern des Südens. Die diesjährige Aktion soll schwerpunktmäßig pastorale und soziale Projekte in der Demokratischen Republik Kongo mit angepassten Transportmitteln unterstützen. Die Christophorus-Aktion trägt den Namen des Heiligen Christophorus, der in der katholischen Kirche als Patron der Reisenden gilt.
Seit vielen Jahren arbeitet die MIVA mit Projektpartnern in der Demokratischen Republik Kongo zusammen. Das Land leidet an den Folgen von Bürgerkrieg und Gewalt. Im Osten wird immer noch gekämpft. In weiten Teilen ist die Infrastruktur fast völlig zerstört. Heuer sollen unter anderen zwei aus Österreich stammende Herz-Jesu-Missionare Fahrzeuge erhalten. P. Friedrich Rezak, geboren 1934 in Wien, ist Regionaloberer seines Ordens und Pfarrer in Yalusaka, Diözese Bokungu-Ikela. Pater Rezak, der in seinem riesigen Seelsorgegebiet auch als „Reisepater“ unterwegs ist, hat um einen Toyota Landcruiser angesucht. P. Peter Laschan, geboren 1944 in Kitzbühel, ist seit 1970 Missionar im Kongo. Er betreut die Urwald-Pfarre Mondombe. P. Laschan hat um ein leichtes Motorrad angesucht. Bisher war er ausschließlich zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Einbaum unterwegs.


St. Pöltner Missionar erhält LKW für Afrika


Die Demokratische Republik Kongo ist nur eines von mehr als sechzig Ländern pro Jahr, in denen die MIVA hilft. MIVA-Autos sind in der Regel Mehrzweckfahrzeuge. Nicht nur für die Pastoralarbeit sind sie unterwegs. Auch als Bau- oder Rettungsfahrzeuge, als Schulbusse oder für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit werden sie eingesetzt. Die MIVA-Christophorus-Aktion macht es möglich, dass der 1939 in St. Pölten geborene Missionar Helmut Buchegger (Foto) in seinem Einsatzgebiet, der Zentralafrikanischen Republik Unterstützung in Form eines Lastwagens erhält. Von 1972 bis 1982 und seit 1997 war und ist Helmut Buchegger RCA Missionar in Afrika, längst ist er dort heimisch geworden.


Die Diözese Alindao, für die Buchegger sorgt, ist sehr arm, wobei der Hauptgrund die Isolation und das Fehlen einer ordentlichen Infrastruktur in der Region sind. Pfarrer Buchegger hat vor einigen Jahren bei der Gründung einer Kaffeepflanzer-Kooperative mitgeholfen, die großartige Fortschritte macht. Das größte Problem ist jedoch der Transport der Ernten zum Käufer oder Exporteur.
Viele Bauprojekte wie die Errichtung von Schulen oder die Sanierung alter Pfarrgebäude wären notwendig, jedoch gestaltet sich der Transport von Baumaterialien von der etwa 500 Kilometer entfernten Hauptstadt Bangui sehr kompliziert. Es wird zunehmend schwieriger, Transportunternehmen zu finden, die bereit sind, sich über die schlechten Straßen vorzuwagen. Der finanzierte Lastwagen soll Erleichterung schaffen.


Spendenkonto der MIVA: PSK 1.140.000


Fahrzeugsegnungen in der Diözese St. Pölten


18. Juli: 3051 St. Christophen, 9.30 Uhr, Festgottesdienst mit Abt Michael Prohazka (Geras), anschließend Fahrzeugsegnung
18. Juli: 3751 Sigmundsherberg, 14.00 Uhr, Festgottesdienst, anschließend Fahrzeugsegung 18. Juli: 3594 Franzen, Parkplatz (Oldtimer-Treffen),10.00 Uhr
25. Juli: 3910 Zwettl, Pfarre Stift Zwettl, Lindenhof, 10.00 Uhr
25. Juli: 3123 Obritzberg, Kirchenplatz, 10.30 Uhr
25. Juli: 3105 Unterradlberg, 9.30 Uhr
25. Juli: 3943 Schrems, Kirchenplatz und Parkplatz Pfarrgasse, 9.30 Uhr, Messe, anschließend Fahrzeugsegnung
25. Juli: 3355 Ertl, 9.30 Uhr
25. Juli: 3355 Ertl, Kürnberg, 11.00 Uhr
25. Juli: 3342 Opponitz, Arztplatz, 9.00 Uhr, Messe, anschließend Fahrzeugsegnung
25. Juli: 3653 Weiten, Pfarr- und Wallfahrtskirche Heiligenblut, 11.00 Uhr
25. Juli: 3744 Stockern, 9.00 Uhr
25. Juli: 3300 Amstetten, Pfarre Herz Jesu, 9.30 Uhr
25. Juli: 3950 Gmünd, Pfarre Herz-Jesu, 9.30 Uhr
1. August: 3684 St. Oswald, beim Feuerwehrhaus, 10.00 Uhr
15. August: 3744 Stockern, Parkwiese neben Basilika, 15.00 Uhr
15. August: 3552 Droß, Kirchenplatz, 14.00 Uhr
5. September: 3650 Pöggstall, Kirchenplatz, 10.30 Uhr, Fahrzeugsegnung nach der Hl. Messe