Bibelausstellung „schlägt ein“

Auf eine Entdeckungsreise mit allen Sinnen begab sich der Pfarrverband St. Martin, Harmannschlag, Harbach, Bad Großpertholz und Karlstift in den vergangenen Wochen bei der ersten diözesanen Bibelausstellung „Expedition Bibel“. An die 1000 Besucher konnten die Veranstalter verzeichnen. Bereits am Beginn empfängt das „Duftzelt“ mit den verschiedensten Gewürzen des Orients die Besucher und entführt gleichsam in eine andere Welt.
Biblische Gehölze, verschiedene Getreidesorten und Gegenstände aus dem Judentum führen in diese weithin unbekannte Gegend des Nahen Ostens. Wertvolle Bibelexemplare, ein Tonkrug aus Qumran, nachgebaute Schriftrollen oder auch ein Felsblock aus dem Sinai sowie Ziegenfell und die Thorarolle hinterlassen bei den Betrachtern bleibende Eindrücke.


Auch die Kinder können viel entdecken: Malvorlagen, Spiele und ein Rätsel laden auf diese „Entdeckungsreise Bibel“ ein. Äußerst beliebt ist bei den Knirpsen die PC-Ecke, wo sie viele Informationen vom Computer abrufen können.


Bei der ersten Ausstellung "Expedition Bibel" im Pfarrverband Harbach, Harmannschlag, St.Martin, Bad Großpertholz und Karlstift konnten die Besucher bei der abgebotenen Agape biblische Speisen wie Fladenbrot, Schafkäse, Früchte, Honigwein sowie Trauen- und Granatapfelsaft genießen.
Nach der Bibelausstellung haben sich im Pfarrverband bereits fünf „Bibelstammtische“ gebildet, um dem Interesse an der Bibel und die Glaubensgrundlage im Pfarrverband wieder zu vertiefen.
Ein reichhaltiges Rahmen- und Begleitprogramm ergänzte die Ausstellung. Dieses reichte von biblischem Kochen bis zur "Bibelwanderung" in den Nordwald. Und in jeder Pfarre des Pfarrverbandes fand auch ein spezieller "Bibelsonntag" statt.


Nächste Bibelausstellung


Vom 25. Oktober bis 13. November ist die Bibelausstellung in der Kirchlich Pädagogischen Hochschule am Campus Krems Mitterau zu sehen.
Die offizielle Eröffnung ist am Mittwoch, dem 27. Oktober um 18 Uhr;
Am Donnerstag, dem 28. Oktober ist um 19 Uhr eine Lesung „Da Jesus und seine Hawara“ mit Musik und Weinverkostung.