Informationsreise nach Brüssel

Eine Informationsreise ins Zentrum Europäischer Politik nach Brüssel vom 13. bis 17. Mai veranstalten die Europareferentinnen der Diözesen St. Pölten und Graz-Seckau, Dr. Maria Mayer-Schwingenschlögl und Dr. Claudia Unger.
Christen sind aufgerufen, Europa mit zu gestalten. Auch die Bischofskonferenz hat diese Verantwortung bei ihrer jüngsten Frühjahrssitzung wieder in Erinnerung gerufen. Europa ist Teil unserer Identität und beeinflusst in vielerlei Hinsicht das tägliche Leben. Wie Christen ihrer Verantwortung, Europa mit zu gestalten und „eine Seele zu geben“ gerecht werden können, soll bei dieser Reise erkundet werden.
Im Mittelpunkt stehen Begegnungen und wichtige Informationen, kulturelle sowie politische Aspekte des gemeinsamen Europa und auch das Wirken der Kirchen auf Europaebene.
So werden die Generaldirektion für Bildung, das Europäische Parlaments das NÖ-Büro besucht wie auch die COMECE, die Vertretung der europäischen Bischofskonferenzen und die KEK, die Konferenz europäischer Kirchen.


Zum Programm:


13. Mai:


Nachmittags Flug Wien – Brüssel, Unterbringung im Hotel La Legende, Abendessen und Informationsgespräch mit den Organisatorinnen.
14. Mai: Vormittags Besuch des Europäischen Rates sowie der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU, Treffen mit Sektionschef DI Andrä Rupprechter, Leiter der Direktion für ländliche Entwicklung im Rat der EU.
Mittags Besuch des Steiermark-Hauses und Gespräch mit Mag. Korzinek, Leiter des Steiermark-Hauses.
Nachmittags Besuch der Generaldirektion Bildung und Kultur, Informationsgespräch mit Harald Hartung, Abteilungsleiter der GD Bildung und Kultur der Europäischen Kommission, Führung durch das Parlament.
Abends: Diskussion mit EU-Experten.


15. Mai: Vormittags Besuch bei der COMECE, der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft, Informationsgespräch mit Drs. Michael Kuhn, Referent für Bildung, Jugend und kulturelle Zusammenarbeit.
Nachmittags Besuch bei der KEK, der Kommission europäischer Kirchen, Treffen mit einem Mitarbeiter des Brüsselers Büros.
Abends: Begegnung mit der Gemeinschaft der Dominikaner in Brüssel.


16. Mai: Vormittags Stadtführung durch Brüssel, Besichtigung des Zentrums und der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.
Nachmittags Fakultative Ausflüge nach Brügge und Leuven.
Abends Treffen mit Mag. Stefan Winkler, Brüssel-Korrespondent der Kleinen Zeitung Graz.


17. Mai: Vormittags zur freien Verfügung mit Besuch von interessanten Vierteln der Europäischen Hauptstadt.
Nachmittags Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Wien.


Preis: 550.- Euro


Näheres bei Maria Mayer-Schwingenschlögl, Tel. 0676/4955712 oder “">