Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

„Ihr seid lebendige Steine“

„Jeder von euch ist ein lebendiger Stein für die Kirche“, sagte Abt Berthold Heigl zu den jugendlichen Firmlingen, die am vergangenen Wochenende auf den Sonntagberg pilgerten. Es waren 35 neu gefirmte aus St. Johann, Aschbach, Ybbsitz und Waidhofen mit ihren Begleitern und Begleiterinnen. In einzelnen Stationen wurde der neuen Beauftragung als Christ durch das Sakrament der Firmung gedacht. Bei eigentlich herrlichem Wanderwetter waren die Jugendlichen fast zwei Stunden unterwegs. Die Firmbegleiter und –begleiterinnen tauschten ihre Erfahrungen über die Firmvorbereitung aus und sprachen über die Herausforderungen, die dieses Engagement für sie selbst als auch für die Jugendlichen bedeutet. Die jugendlichen Firmlinge lernten auf diesem Weg Firmlinge aus anderen Pfarren kennen.


Am Sonntagberg gab es nach einer Stärkung einen Spieleworkshop. Viele konnten auch Steine mit besonderen Motiven bemalen.


Abt Berthold Heigl feierte abschließend mit den Firmlingen das Abendlob. Die Anwesenden sangen gemeinsam, hörten auf das Wort Gottes und sprachen die Fürbitten. Als Erinnerung an diesen Tag tauschten die jugendlichen Christen beim Friedensgruß die Steine. „Jede und jeder von euch ist ein lebendiger Stein, ein Baustein, der für die Kirche ganz wichtig ist. Die Kirche lebt von euren Fähigkeiten. Setzt sie ein, nutzt sie und bringt sie ein, dort wo ihr könnt” sagte Abt Berthold Heigl.


Das Jugendhaus Schacherhof, die Jugendpastoralstellen Amstetten, Haag und Waidhofen und das Stift Seitenstetten haben diese Aktion gemeinsam veranstaltet und bieten bereits für den 18. September im Jugendhaus Schacherhof bei Seitenstetten einen ähnlichen Firmlingsnachmittag auf Workshop-Basis an.