Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Gesundheitsförderung für Menschen mit Behinderungen

Mehr als 600 Menschen mit Behinderungen arbeiten in der Diözese St. Pölten in Caritas Werkstätten oder leben in den betreuten Wohnhäusern. „Für diese Menschen und deren Angehörige haben wir das Gesundheitsprojekt Ich fühl mich wohl – Gesundheitsförderung für Menschen mit Behinderungen entwickelt“, erklärte Gertraud Zeilinger, Koordinatorin dieses Caritas-Projektes. Dieses Projekt wurde nun abgeschlossen.

Das Projekt „Ich fühle mich wohl – Gesundheitsförderung für Menschen mit Behinderung“ wurde im Herbst 2007 gestartet und konnte nun in Anwesenheit von Fachbereichsleiterin Michaela Engl, Bereichsleiter Emmerich Hahn, Vizebürgermeister Franz Rosenkranz aus Albrechtsberg sowie Projektkoordinatorin Gertraud Zeilinger abgeschlossen werden.

Ziel war die nachhaltige Sensibilisierung für ein gesundheitsbewusstes Leben der von der Caritas St. Pölten betreuten Personen mit Behinderungen und ihres sozialen Umfeldes.

Im Rahmen des Projektes gab es Angebote zu den fünf Säulen der Gesundheit wie Bewegung, Ernährung, Entspannung, medizinische Vorsorge und Gesundheitsförderung im Betrieb. Hinzu kamen noch weitere Sportwochen, eine Ernährungsberatung, Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und Wohlfühlwochenenden.

Zum Bild: v.l.: Fachbereichsleiterin Michaela Engl, Bereichsleiter Emmerich Hahn, Vizebürgermeister Franz Rosenkranz (Albrechtsberg), Projektkoordinatorin Gertraud Zeilinger.