Dekanatstreffen der Pfarrgemeinderatsvorstände

52 Teilnehmerinnen aus 17 Pfarren kamen kürzlich zum zweiten Treffen der Pfarrgemeinderatsvorstände des Dekanates Amstetten in den Pfarrsaal St. Stephan von Amstetten zusammen. Besprochen wurden unter anderem die Auswirkungen und Ziele des pastoralen Erneuerungsprozesses im Dekanat. Anlass für das Treffen der Pfarrgemeinderatsvorstände waren die ursprünglich geplanten Begegnungstage in Pfarren des Dekanates, die vom Pastoralamt und der Katholischen Aktion angeregt wurden und eine engere Zusammenarbeit der Pfarren bringen sollten. Auch der vor zwei Jahren begonnene Erneuerungsprozess sieht eine enge Vernetzung und Kooperation der Pfarren untereinander vor, die bei diesem Treffen reflektiert und erneut angeregt wurde.


Sowohl die Visionen für die kommenden Jahre als auch Ängste und Befürchtungen, die aufgrund veränderter pastoraler Gegebenheiten entstehen, wurden näher in den Blick genommen. Für die konkrete Weiterarbeit wurden einige Schwerpunkte genannt, die nun aufgegriffen und weiter verfolgt werden sollen. So wurde zum Beispiel ein Treffen der Pfarrkirchenräte geplant und für Sonntag, dem 21. Juni eine Dekanatswallfahrt festgesetzt.