Herbstwanderung
Erntedankkorb
 
 

Caritas ehrt langjährige MitarbeiterInnen

Die Caritas der Diözese St. Pölten ehrt langjährige MitarbeiterInnen für ihr 20-, 25-, 30-, 35- und 40-jähriges verdienstvolles Wirken. Bei der Caritas St. Pölten sind 1.523 Personen hauptamtlich beschäftigt. Rund 6.000 Menschen arbeiten ehrenamtlich in den Caritaseinrichtungen und in den Pfarren mit. Die Caritas bietet bietet 39 verschiedene Dienste und Hilfen an 116 Standorten im Diözesangebiet an. Im vergangenen Jahr haben 4.050 Menschen in materiellen und finanziellen Nöten bei 3.547 Beratungsgesprächen Hilfe und Unterstützung erhalten, 720 Menschen mit Behinderungen wurden durchgehend in Werkstätten und Wohnhäusern betreut und 3.578 Menschen wurden in psychischen Krisen und Erkrankungen sowie mit Suchtproblemen begleitet.
3.116 Menschen wurden von "Betreuen und Pflegen zu Hause" betreut, 920 Personen mit Behinderungen und psychischen Problemen bei Arbeitsplatzproblemen unterstützt und begleitet, und 262 schwerkranke Menschen intensiv durch den mobilen Hospizdienst begleitet.


Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck, Personalchef Martin Kargl, Geistl. Assistent Prl. Franz Schrittwieser, die Betriebsratsvorsitzenden Peter Grobner und Annemarie Veigel gratulierten mit Michael Pap von der Abeiterkammer den Mitarbeitern für ihre langjährigen Dienste in der Caritas.


Für 40 Dienstjahre wurde Elfriede Frank (Pflegeheim Haus St. Elisabeth St. Pölten) geehrt
Für 35 Dienstjahre wurden Veronika Böhm (Familienhilfe Scheibbs) und Herta Klammer (Betreuen und Pflegen St. Pölten) geehrt.
Dank für 30 Dienstjahre wurden Eva Maria Grohs (Sozialstation St. Pölten), Angela Obruca (Personalverrechnung St. Pölten), Franz Trappl (Werkstatt Zwettl für Menschen mit Behinderungen) ausgesprochen und
für 25 Dienstjahre geehrt wurden Martha Kohl (Sozialstation Allentsteig) und Karl Lackner (Fachbereichsleiter Arbeit für Menschen mit Behinderungen).
20 Dienstjahrehaben Gabriele Anderl-Flicker (Werkstatt Waidhofen/Thaya für Menschen mit Behinderungen), Susanne Brunner (Sozialstation St. Pölten), Erich Divisek ( Suchtberatung Zwettl), Anna Durstberger (Bereichsleitung PsychoSoziale Einrichtungen St. Pölten), Silvia Fürst (Sozialstation Gföhl), Monika Griesauer (Pflegeheim Haus St. Elisabeth, St. Pölten), Gottfried Kasses (Begleitetes Wohnen Zwettl), Margarete Korizek (Sozialstation Urltal/St. Peter), Alois Rauter (Schloss Schiltern für Menschen mit psychischer Erkrankung), Monika Richter (Pflegeheim Haus Elisabeth St. Pölten), Martina Schoisengeier (Betreuen und Pflegen St. Pölten), Christine Schrader (Sozialstation St. Pölten), Elisabeth Spatt (Werkstatt Braunegg für Menschen mit Behinderungen), Susanna Stattler (PsychoSozialer Dienst Scheibbs) und Martina Wernig (Pflegeheim Haus St. Elisabeth St. Pölten).


Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck, Personalchef Martin Kargl, Geistl. Assistent Prl. Franz Schrittwieser, die Betriebsratsvorsitzenden Peter Grobner und Annemarie Veigel Michael Pap von der Abeiterkammer gratulierten der Dienstnehmern.