Priesterweihen am 29. Juni zum Hochfest Peter und Paul

Foto (c) Ruzicka

St. Pölten, 24.6.2022 (dsp/mb) Am Hochfest Peter und Paul werden in der Diözese St. Pölten traditionell die neuen Priester geweiht. So auch heuer: zur großen Freude wird am 29. Juni Bischof Alois Schwarz gleich fünf Diakone zu Priestern weihen. Die Priesterweihe wird live im YouTube-Kanal der Diözese gestreamt. Der Link ist am 29.6.2022 ab 14:25 live geschaltet: https://youtu.be/mY6KIkXZ8WY

Peter Neugschwandtner, geboren am 21. Jänner 1965, aus St. Martin im Waldviertel. Er wird ab 1. September 2022 als Kaplan im Pfarrverband St. Franziskus im Waldviertel im Einsatz sein.

Mario Kietzer, geboren am 15. Juli 1969, stammt aus Luckenwalde im Erzbistum Berlin. Er wird als Kaplan im Pfarrverband Pöggstall ab 1. September tätig sein.

Henry Uchechukwu Igbokwe, geboren am 13. Juni 1991, stammt aus Nigeria. Seine Heimatpfarre ist St. Francis Xavier Parish Umuezegwu Ihitte in Nigeria, er ist seit 2016 in Österreich. Nach seiner Weihe wird er als Kaplan in den Pfarren St. Peter in der Au, Weistrach, Ertl und Kürnberg tätig sein.

Thomas Schmid, geboren am 2. August 1991 in Ulmerfeld. Ab 1. September wird sein Tätigkeitsfeld als Kaplan in Frankenfels, Grünau, Kirchberg, Loich, Rabenstein und Schwarzenbach sein.

Manuel Sattelberger, geboren am 4. Februar 1981. Seine Heimatpfarre ist Petzenkirchen. Der gelernte Tischler war bereits im Pfarrverband Enns-Donau-Winkel als Diakon mehrere Jahre tätig. Dort wird er auch nach seiner Priesterweihe als Kaplan weiterhin tätig sein.

Die Diözese St. Pölten bittet um das Gebet für die fünf Weihekandidaten.