2021 - das Jahr des Hl. Josef und der Familie

Hl. Familie am Portal des Stiftes Lilienfeld

Markus Mucha, Referent für Ehe und Familie, über den Mann, der Gottes Sohn großzog

St. Pölten, im Jahr des Hl. Josef 2021 (dsp/mb) Papst Franziskus hat am 8. Dezember 2020 das Jahr des heiligen Josef ausgerufen und lässt das Jahr der Familie am 19. März - dem Fest des Hl. Josef beginnen. Dieses Jahr soll auf Wunsch des Papstes dazu dienen, um die Anregungen von Amoris Laetitia in den Ortskirchen stärker zu verankern und ins Leben der Gemeinden zu verwurzeln.

"Wir wissen ja nicht all zu viel vom Heiligen Josef", schildert Ehe- und Familienreferent Markus Mucha: „In der Bibel kommt er an wenigen, aber wichtigen Stellen vor. Besonders in Erinnerung sind vielleicht die Stellen aus dem Matthäus-Evangelium wo Josef auf Grund von Träumen entscheidende Schritte für die Menschwerdung Gottes gesetzt hat. Er hat nachdem Maria „Ja“ gesagt hatte, auch „Ja“ zu der schwangeren Maria gesagt, weil ihm der Engel sagte, dass das Kind vom Hl. Geist kommt. Für ihn war das unnatürliche Eingreifen Gottes denkbar. Er stand vermutlich staunend bei der Huldigung der Hirten und der Weisen aus dem Morgenland bei der Krippe.“

Noch zwei Mal kann man über den Hl. Josef in der Bibel lesen. Auf das Wort des Engels vertrauend brachte er die Hl. Familie nach Ägypten in Sicherheit, bis ihm der Auftrag gegeben wurde, wieder zurückzukehren. Das letzte Mal kommt er aktiv in der Bibel vor, als er mit Maria den 12-Jährigen Jesus sucht und ihn im Tempel findet. 
Allerdings können wir aus der Berufswahl Jesu schließen, dass sein Vater noch großen Einfluss auf ihn genommen hat, denn Jesus wurde wie Josef Zimmermann.

„Es ist für mich immer wieder faszinierend, dass Gottes Menschwerdung sich in einer einfachen Familie ereignet und Gottes Sohn 30 Jahre in einer Familie verbringt, die in intensivem Gebet, Bibelstudium …. nach dem Willen Gottes gesucht hat“ ist Markus Mucha beeindruckt, und erklärt: „Dieses Vorbild stellt uns Papst Franziskus nochmals vor Augen, als er das Amoris Laetitia Jahr der Familie ausruft und dieses am Fest des Hl. Josef beginnen lässt.“

Jedes Monat soll es Videobotschaften des Papstes und von Familien geben. Diese werden auf der Homepage www.amorislaetitia.at abrufbar sein.