Tu was! Kauf nix am 08. Dezember!

St. Pölten, 07.12.20 (dsp/mb) Am 08. Dezember feiern wir das Hochfest Maria Empfängnis. Dieser Tag ist leider für viele kein Feiertag mehr. Um den Ansturm in den Geschäften bewältigen zu können, müssen unzählige Menschen im Handel arbeiten, weil andere den Tag für ein ausgedehntes Weihnachtsshopping nutzen.

Paradoxerweise jammern zwar viele über die laute, hektische Vorweihnachtszeit, verzichten aber auf den Feiertag, um stattdessen einkaufen zu gehen. Die wirtschaftlichen Interessen verdrängen somit immer mehr die ursprüngliche Idee eines Ruhetages in der hektischen Adventzeit.

Die Katholische Jugend, die Betriebsseelsorge, das H2 JugendCenter sowie die Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung machen daher aufmerksam, dass der Feiertag auch anders als mit Einkaufen gehen genutzt werden kann.

Auch in Pfarren wird mit Plakaten und Aktionskarten auf den KAUF NIX TAG hingewiesen.

Denn Menschsein ist mehr als Kaufkraft. Auch am 24. Dezember!