Auch wir dürfen die Gräber unserer Verstorbenen segnen

Der Friedhofsgang zu Allerheiligen und Allerseelen

St. Pölten, 31.10.2020 (dsp/mb) Wenn sie die Gräber ihrer lieben Verstorbenen zu Allerheiligen oder Allerseelen besuchen und segnen möchten, so möchten wir ihnen hier ein Segensgebet mitgeben. Viele Priester haben in den Kirchen kleine Weihwasser-Fläschchen bereitgestellt – nehmen sie diese zum Grab mit, damit sie es beim Gebet mit Weihwasser besprengen können.

Gebet am Grab für eine verstorbene Frau:

Herr Jesus Christus, du hast drei Tage im Grab gelegen und durch deine Auferstehung das Grab für uns zu einem Zeichen der Hoffnung gemacht.
Wir bitten dich:
Segne dieses Grab und lass deine Dienerin ____Name________ in Frieden ruhen, bis du sie auferwecken und erleuchten wirst, denn du bist die Auferstehung und das Leben.
Im Licht deines Angesichtes lass sie im Himmel das ewige Licht schauen, der du lebst und herrschst in alle Ewigkeit. Amen.

Gebet am Grab für einen verstorbenen Mann:

Herr Jesus Christus, du hast drei Tage im Grab gelegen und durch deine Auferstehung das Grab für uns zu einem Zeichen der Hoffnung gemacht.
Wir bitten dich:
Segne dieses Grab und lass deinen Diener ____Name________ in Frieden ruhen, bis du ihn auferwecken und erleuchten wirst, denn du bist die Auferstehung und das Leben.
Im Licht deines Angesichtes lass ihn im Himmel das ewige Licht schauen, der du lebst und herrschst in alle Ewigkeit. Amen.