Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 
 

Kematen-Gleiss, 21.07.2018 (dsp) Die neu gegründete Katholische Jugend (KJ) Ardagger siegte in Kematen-Gleiss bei den 4. „Olympics“ der Katholischen Jugend der St. Pölten. Über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewiesen sich in lustigen Spielen wie Schnapsen, Riesenwuzzler und Bauerngolf. Zuvor spendete Pater Vitus Weichselbaumer den Segen und betete mit den Jugendlichen.

Foto: Siegerteam der KJ Ardagger
 

Amstetten, 20.07.2018 (dsp) Ende Jänner 2017 wurde auf dem Spielplatz der Amstettner Salesianer Don Boscos mit dem Bau der schon länger geplanten Wohnanlage „Betreutes Wohnen“ begonnen. Am 19. Juli wurde die offizielle Eröffnung gefeiert. Dabei wurden die Schlüssel an die neuen Bewohner übergeben und Provinzial Pater Petrus Obermüller segnete den Neubau. Er betonte: „Ordensgründer Don Bosco hat immer gewollt, dass die Salesianer in Gemeinschaft leben. Sie sollen auch im Alter nicht alleine leben müssen, das wurde somit ermöglicht.“

Salesianer Don Boscos: „Betreutes Wohnen“ in Amstetten feierlich eröffnet
 

St. Pölten-Mariazell, 20.07.2018 (dsp) In Kooperation mit der Mariazeller Bahn und dem Stadttourismus St. Pölten bietet das Diözesanmuseum ab sofort ein besonderes Gruppenangebot an: Unter dem Motto "Pilgern auf der Himmelstreppe - Zwischen Bischofssitz und Basilika" können im Rahmen eines Tagesausfluges der St. Pöltner Dom und seine Anräume (wie z. B. Gruft und Schatzkammer) sowie die Basilika Mariazell besichtigt werden - zwischen diesen kulturellen Highlights erlebt man die landschaftliche Schönheit des Voralpenlandes bei einer Fahrt mit der Mariazeller Bahn.

Mariazellerbahn "Himmelstreppe" (Foto: NÖVOG)
 

St. Pölten, 19.07.2018 (dsp) Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten, zur aktullen Diskussion ums Schächten: "Jedwede Form der Registrierung oder Listenführung ist aus unserer Sicht selbstverständlich abzulehnen. Wir haben im Christentum fast keine Speisevorschriften, daher können wir als Christen kaum nachvollziehen was diese für praktizierende Juden oder Muslime bedeuten. Ich verstehe, dass es manchmal eine Diskrepanz zwischen freier Religionsausübung und Tierschutz gibt. Beide gegeneinander auszuspielen ist eine sehr heikle Sache.

Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten
 

Seitenstetten, 19.07.2018 (dsp) Immer mehr Menschen unterbrechen den Alltag, ziehen die Wanderschuhe an, packen den Rucksack und machen sich auf den Weg, um zu pilgern. Ein neuer Lehrgang von Oktober 2018 bis Oktober 2019 befähigt die Teilnehmer/innen einzelne Personen oder Gruppen auf Pilgerungen spirituell zu begleiten, diese zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Hochkarätige Referenten wurden für diesen Lehrgang gewonnen. Der zertifizierte Lehrgang für Pilgerbegleiter/innen steht unter dem Motto "Wege zum Leben gemeinsam gehen". Am Mittwoch, 12. September gibt es von 19.00-21.00 Uhr im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten einen Infoabend.

 

St. Pölten, 18.07.2018 (dsp) Mit der Aktion Autofasten leisten die römisch-katholische und die evangelische Kirche in Niederösterreich jährlich einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung in Mobilitätsfragen. Die Umweltbeauftragten Inge Janda (Evangelische Kirche NÖ), Axel Isenbart (Diözese St. Pölten) und Markus Gerhartinger (Erzdiözese Wien) überreichten bei einem ersten Arbeitsgespräch Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko die im Rahmen dieser Aktion gesammelten Mobilitäts-Anliegen.

Foto (NLK/Reinberger): Axel Isenbart (Diözese St. Pölten), Umweltlandesrat Ludwig Schleritzko, Inge Janda (Evangelische Kirche NÖ) und Markus Gerhartinger (Erzdiözese Wien)
 

Maria Langegg, 18.07.2018 (dsp) Um die Region kulturell zu beleben, einen stimmungsvollen Rahmen für Begegnung und Dialog zu schaffen und das geschichtsträchtige Kloster Maria Langegg mit seinen ungeahnten Schätzen als Kulturstandort zu etablieren, wurde heuer die Veranstaltungsreihe Kultur im Kloster initiiert: Bis September findet jeden letzten Freitag im Monat eine ausgewählte Veranstaltung in der Barockbibliothek des Wallfahrtsmuseums Maria Langegg statt.

@ Wallfahrtsmuseum Maria Langegg
 

St. Pölten, 17.07.2018 (dsp) Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten führt 2018 in Kooperation mit der Evangelischen Kirche NÖ und der Erzdiözese Wien den „Diözesanen Umweltpreis“ durch, der vom Land Niederösterreich unterstützt wird. Mit dem Umweltpreis wolle die Katholische Aktion die Pfarren unterstützen umweltfreundlich und ökologisch zu wirtschaften bzw. motivieren dies zu tun. Einreichfrist ist bis 30. September.

Foto: Armin Haiderer, Präsident der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten, und der Umweltbeauftragte der Diözese, Axel Isenbart, freuen sich auf viele Bewerbungen für den kirchlichen Umweltpreis
 

St. Pölten, 16.07.2018 (dsp) Mit dem altbekannten Motto "Einen Zehntelcent pro unfallfreiem Kilometer für ein MIVA-Auto" - bzw. einen Euro für 1.000 Kilometer - wendet sich das Hilfswerk MIVA-Austria vor dem Christophorus-Sonntag (22. Juli) wieder an die Autofahrerinnen und Autofahrer. Die MIVA (Missions-Verkehrs-Arbeitsgemeinschaft) finanziert weltweit Fahrzeuge für Mission und Entwicklung - also für pastorale, medizinische und soziale Projekte - und kooperiert dafür mit Projektpartnern in mehr als 50 Ländern der Welt. In diesem Jahr steht die Flüchtlingshilfe in Kenia im Zentrum.

22. Juli: Christophorus-Sammlung für Missions-Fahrzeuge
 

St. Pölten, 16.07.2018 (dsp) Vertreter der österreichischen Priesterfußballnationalmannschaft zogen eine positive Bilanz zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Stürmer und Pfarrer von Krems-St. Veit, Franz Richter, meinte: „Es war schön, Bilder zu sehen, wo die Fans verschiedener Nationen gemeinsam feierten!“ Sein Tipp ging auf: der Frankreich-Kenner tippte vor der WM auf die französische Mannschaft. Der Kapitän der Priestermannschaft „Hochwürden & Co.“ der Diözese St. Pölten hofft, das das Turnier „friedensfördernd und völkerverbindend“ war. Es seien zumindest positive und wertvolle Bilder von gemeinsam feiernden Fans um die Welt gegangen.

Unsere Priesterfußballer: völkerverbindende Bilder gingen von WM aus

Seiten