Nikolaus
 
 
 

Gospelabend im Einkaufszentrum

St. Pölten, 7.12.2019 (dsp/mb) Die Betriebsseelsorge Traisental organisierte zum vierten Mal einen Gospelabend zum Einstieg in den Advent im Einkaufszentrum Traisenpark in St.Pölten.

Ensemble Mix-Dur im Traisenpark
 

Gedenktag des heiligen Nikolaus

St. Pölten, 6.12.2019 (dsp/mb) „Äpfel, Nüss´ und Mandelkern, essen alle Kinder gern“, oder „Lieber Nikolaus, komm in unser Haus! Schenk den kleinen Kindern was. Die Großen, die lass laufen, die soll´n sich selber was kaufen.“, oder auch „Lasst uns froh und munter sein, ...“. Wer kennt nicht das eine oder andere Sprüchlein oder Liedchen zum Nikolaustag?

Hl. Nikolaus @kirche und leben
 

Sternsingeraktion 2020

St. Pölten, 5.12.2019 (dsp/mb) Im Mukuru-Slum in Nairobi müssen viele Menschen täglich einen Überlebenskampf führen. Das Team von MPC (Mukuru Promotion Centre) leistet „Hilfe zur Selbsthilfe“, die zu einem nachhaltigen Wandel zum Besseren führt. Die Sternsingeraktion 2020 der Diözese St. Pölten unterstützt diese Organisation mit den gesammelten Spenden. Rund 12.000 Kinder der Diözese St. Pölten werden für diese Aktion zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag 2020 unterwegs sein.

Kinder in Nairobi einen Schulbesuch ermöglichen
 

Männer-Besinnungstage in Bad Traunstein

St. Pölten, Bad Traunstein 5.12.2019 (dsp/mb) Siebzehn Männer beschäftigten sich bei den Begegnungs- und Besinnungstagen der Katholischen Männerbewegung im Bildungshaus St. Georg in Bad Traunstein mit dem Thema „Du bist Gast bei mir“ anhand von Bibelstellen und mit dem ganz konkreten Tun.

KMB Bad Traunstein
 

St. Pölten, 4.12.2019 (dsp/mb) Von Kirsch- oder Apfelbäumen werden am 4. Dezember Zweige abgeschnitten und ins Wasser gestellt, und mit etwas Glück blühen die Zweige zu Weihnachten.

Kirchenfenster Hl. Barbara
 

St. Pölten (dsp/kb) 3.12.2019 – Die Ernennung von Caritas-Direktor Josef Marketz zum Bischof von Gurk-Klagenfurt hat dessen Vorgänger, der St. Pöltner Bischof Alois Schwarz, in einer persönlichen Stellungnahme begrüßt. Marketz sei einer der bekanntesten und anerkanntesten Priesterpersönlichkeiten in der Diözese Gurk-Klagenfurt. Marketz sei als Pastoralamtsleiter und dann ab 2014 als Direktor der Caritas und Bischofsvikar ein engagierter und enger Mitarbeiter gewesen. „Unser gemeinsames Anliegen war es, die Kirche in ihrem Grundauftrag zu leben und in Projekten umzusetzen“, so Bischof Schwarz. Schätzen gelernt habe Schwarz ihn, Marketz, als „menschennahen Seelsorger“ und „über Grenzen hinaus denkenden Menschen mit weltkirchlichem Engagement“.

Bischof Alois Schwarz erfreut über Bestellung
 

Symposium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten

St. Pölten, 03.12.2019 (dsp/mb) Kürzlich fand an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten (PTH) das Symposium "Christlicher Humanismus. Woher, wohin, wozu" statt. Prof. Dr. Sigmund Bonk, Direktor des Akademischen Forums Albertus Magnus der Diözese Regensburg, hielt den Eröffnungsvortrag. Er gab Antworten auf die Frage „Was bedeutet Christlicher Humanismus?“

Rektor Josef Kreiml
 

St. Pölten, 2.12.2019 (dsp/mb) Der Advent ist eine Zeit, mit der die Menschen ganz bestimmte Vorstellungen verbinden. In diesen Wochen spielen Bräuche eine große Rolle – eine Zeit besonderer Stimmung, der Besinnung, aber auch der Hektik.<--break->

Barbarazweigerl
 

St. Pölten, 1.12.2019 (dsp/mb) Um auf die Lebenssituation von behinderten Menschen aufmerksam zu machen und gleichzeitig deren Teilhaberechte und Gleichstellung zu fördern, hat die UN Generalversammlung den 3. Dezember im Jahr 1992 zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung erklärt. Seitdem finden zu diesem Datum weltweit Aktionen und Veranstaltungen statt, die die Situation von Menschen mit Behinderung ins Blickfeld rücken.

Foto: @unerhÖrt (filmstill) Filmmontage
 

St. Pölten, 29.11.2019 (dsp/epdÖ/mb) Österreichs evangelische Kirchenparlamente tagen von 4. bis 7. Dezember im Bildungshaus St. Hippolyt der Diözese St. Pölten. Die Mitglieder der Synoden der Evangelischen Kirche A.B., der Evangelischen Kirche H.B. und der gemeinsamen Generalsynode A.u.H.B. kommen in der niederösterreichischen Landeshauptstadt zusammen, um zu beraten und anstehende Entscheidungen für die Kirchen zu treffen.

Tagungsort HipHaus

Seiten