St. Pölten, 20.1.2022 (dsp/KAP/mb) Die Diözesansportgemeinschaft möchte mit einer Broschüre die Sport- und Freizeitpastoral stärken. "Wie können Pfarren Angebote entwickeln, durch die Menschen lebendiger werden? Wie kann man mit den Themen Sport, Bewegung und Gesundheit zu allen Menschen und Milieus Brücken bauen? Wie können wieder mehr Menschen auf diese Weise Glaube und Kirche neu entdecken?": Zu diesen Fragen gebe es in der Broschüre konkrete Ideen und Anregungen, so der DSG-Vorsitzend der Diözese St. Pölten Sepp Eppensteiner.

Fit im Alter - ebenfalls ein Thema der DSG (c)Canva
 

Jugendchöretage 5. und 6. März 2022

St. Pölten, 19.2.2021 (dsp/mb) Get ready to rock - die Jugendchöretage finden dieses Jahr wieder statt! Am 5. und 6. März 2022 öffnet das Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten seine Türen für viele junge Menschen. Es wird gesungen, getanzt, Gitarre gespielt und noch vieles mehr.

 

St. Pölten, 18.1.2022 (dsp/mb) Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte sind "Sprachrohre" und "Anwälte einer lebendigen Gemeinschaft" So ermutigte der in der österreichischen Bischofskonferenz für die PGR (Pfarrgemeinderäte) zuständige Referatsbischof Josef Marketz bei einer Pressekonferenz zur bevorstehenden Pfarrgemeinderatswahl am 20. März 2022.

Slogan der PGR für die Periode 2022-2027
 

St. Pölten, 17.1.2022 (dsp/mb) Von 18. bis 25. Jänner findet die internationale "Gebetswoche für die Einheit der Christen" statt. Während der Gebetswoche kommen Christen aus unterschiedlichen Konfessionen zusammen, um gemeinsam für die Einheit der Christenheit zu beten.

 

St. Pölten, 13.1.2022 (dsp/mb) Der Emmaus-Flohmarkt findet wieder statt – denn es gibt so viele Schätze, die neue Besitzer suchen. Der Emmaus Flohmarkt hat seit vielen Jahren Tradition und findet an jedem ersten Samstag im Monat statt. Die freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich bereits über Jahrzehnte, sortieren gespendete Gegenstände und bereiten sie für unsere Kundinnen und Kunden vor. Das bunte Angebot reicht von Möbeln, Küchengeräten und Küchenmaschinen, Unterhaltungselektronik, Geschirr und Kochutensilien über Bücher bis hin zum Allerlei.

Ab zum Flohmarkt ...
 

St. Pölten, 11.1.2022 (dsp/mb) Der diözesane Umweltpreis wurde heute verliehen - nicht in gewohntem Rahmen und mit viel Publikum, sondern digital. Der Schwerpunkt des Umweltpreises lag 2021 auf "Natur im Pfarrgarten und am Friedhof". Die Katholische Aktion freute sich über zahlreiche Einreichungen zum Schwerpunkt, sowie zu den Themen kirchliche Gebäude, Naturerlebnisse, Liturgie, Pfarrfeste und Müllvermeidung. Der Umweltpreis ist eine Kooperation der Katholischen Aktion (KA) der Diözese St. Pölten, der Evangelischen Kirche Niederösterreichs und der Erzdiözese Wien. Das Land Niederösterreich unterstützt die Preise mit je 1.000 €.

Umweltpreis der KA
 

St. Pölten, 7.1.2022 (dsp/mb) Mit dem Fest „Taufe des Herrn“ am 9. Jänner 2022 beginnt die zweite Phase "Teilhabe" des synodalen Prozesses in der Diözese St. Pölten. Diese Phase dauert bis zur Osternacht.

 

Bei diesem Fest steht das „Erscheinen“ – auch Epiphanie – von Jesus Christus im Mittelpunkt, das sich im Besuch der Magier bzw. in ihrem Überbringen der Gaben konkretisiert hat. Seit dem Mittelalter sind die „Heiligen Drei Könige“ Teil der Volksfrömmigkeit, besonders seit der Überführung ihrer Gebeine 1164 nach Köln.

 

St. Pölten, 23.12.2021 (dsp/mb) Die zu Ende gehende Periode nutzte Bischof Alois Schwarz um allen 7.530 Mitgliedern in beiden pfarrlichen Gremien, Pfarrgemeinderat und Pfarrkirchenrat, für das Engagement für das Wirken in der Pfarre in den vergangenen fünf Jahren persönlich Danke zu sagen.

 

Claim „ICH BIN. MIT DIR“ ist „Botschaft, Haltung, Überschrift, Leitschnur“ pastoralen Denkens

St. Pölten, 28.11.2021 (dsp/kb) Die Diözese St. Pölten startet mit dem ersten Adventsonntag in eine neue Bildwelt. Als integraler Bestandteil des zukünftigen Erscheinungsbildes wird ab sofort ein neues Stammlogo der Diözese St. Pölten im Zentrum des Kommunikationsdesigns stehen. Gestartet wird mit dem Logo in den sozialen Medien, dann folgen analoge und digitale Anwendungen. Mit dem Launch eines neuen Webportals in der Osterzeit 2022 wird die Logoimplementierung einen wichtigen weiteren Meilenstein erreichen.