St. Pölten, Wien, 26.10.2020 (KAP/dsp/mb) Mit einer "Österreich-Feier" wird am Nationalfeiertag, 26. Oktober, des Wiederaufbaus des Stephansdoms gedacht. Der Aufbau des Domes gilt zugleich als Symbol für den Wiederaufbau Österreichs. Heuer steht dem traditionellen Gottesdienst, der um 17 Uhr beginnt, der St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz vor. Das Land Niederösterreich wird durch eine Reihe politischer Amtsträger vertreten sein, an der Spitze Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landtagspräsident Karl Wilfing. 

 

St. Pölten, 23.10.2020 (dsp/mb) Mit Blick auf die weiter steigenden Corona-Infektionszahlen hat die Diözese St. Pölten in einem Schreiben die Pfarren heute über Möglichkeiten und Besonderheiten für die bevorstehenden Feierlichkeiten rund um Allerheiligen und Allerseelen informiert und auf eine Empfehlung der österreichischen Bischofskonferenz hingewiesen. Zu Allerheiligen und Allerseelen der Verstorbenen zu gedenken und für sie zu beten, gehört wesentlich zum christlichen Glauben.

Die Gräber segnen und unserer Verstorbenen zu gedenken, gehört wesentlich zum christlichen Glauben
 

St. Pölten, 22.10.20 (dsp/mb) Nach sieben Jahren wechselt Susanne Rasinger als Pastoralassistentin in die Erzdiözese Salzburg und übergibt die Leitung der Telefonseelsorge NÖ an die Ybbserin Petra Schadenhofer.

Die Pastoralen Dienste und die Telefonseelsorge NÖ verabschieden Susanne Rasinger (Mitte), die nach Salzburg geht
 

Verena Gleitsmann und Hugo Portisch erhalten ersten "Hans-Ströbitzer-Preis"

St. Pölten, 21.10.2020 (dsp/mb) Der Pressverein in der Diözese St. Pölten hatte heuer erstmals den „Hans Ströbitzer-Preis“ ausgeschrieben. Benannt ist dieser Journalistenpreis nach dem langjährigen Chefredakteur der „Niederösterreichischen Nachrichten“, Hans Ströbitzer, der 2020 seinen 90. Geburtstag begangen hätte. Sein Zugang und seine Persönlichkeit geben für diesen Preis die Richtung vor: Ein Journalismus aus einem christlichen Weltbild heraus, kritisch, aber mit Respekt und stets auf die Würde des Menschen bedacht, nachhaltig wirksam, verantwortungsvoll und letztlich immer konstruktiv.

Hugo Portisch freut sich über den "Hans-Ströbitzer-Preis" Fotos: kathpress - Paul Wuthe
 

St. Pölten, 20.10.2020 (dsp/mb) Das Sternsingen wurzelt in der Weihnachtsgeschichte von der Geburt Jesu, ist traditioneller Brauch seit dem Mittelalter, wurde wiederbelebt von der Katholischen Jungschar. Diese lange Erfolgsgeschichte wird auch nicht von der Coronakrise gestoppt. „Sternsingen 2021 – aber sicher!“ bedeutet, dass die Sternsingeraktion heuer mit speziellen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt wird.

Foto: Sternsingeraktion 2021
 

Seitenstetten, St. Pölten, 19.10.2020 (dsp/mb) „Kinderrechte wollen Wurzeln – nachhaltige Entwicklung auch“, mit diesem Motto lädt die Katholische Jungschar der Diözese St. Pölten ein, zu „pflanzen“ und damit ein Zeichen für die Kinderrechte und die 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu setzen. Die Aktion läuft bis zum „Tag der Kinderrechte“ am 20. November.

Weihbischof Anton Leichtfried hilft bei der Pflanzaktion selber mit
 

Kompetenzstelle Trauer lädt ein zum Innehalten und Kraftschöpfen 

St. Pölten, 16.10.2020 (dsp/mb) In der Woche vor Allerseelen richtet die Kompetenzstelle Trauer in enger Zusammenarbeit mit dem mobilen Hospizdienst der Caritas, der Telefonseelsorge und der städtischen Bestattung St. Pölten einen „TrauerRaum“ in der Zeremonienhalle 1 am Hauptfriedhof in St. Pölten ein.

TrauerRaum am Hauptfriedhof in St. Pölten
 

Diözese St. Pölten, 15.10.2020 (dsp/mb) Am Abend des 31. Oktober erstrahlten in vielen Pfarren in den vergangenen Jahren tausende Lichter: Zur Einstimmung auf das Allerheiligen-Fest. Kirchen, Kapellen, besondere Orte, Wege, Labyrinthe - viele verschiedene Projekte luden dazu ein, in eine besondere Atmosphäre einzutauchen. Nur heuer sind die Events schmaler geplant, in manchen Kirchen wurde aus Rücksicht auf die Ansteckungsgefahr die Veranstaltung auf 2021 verschoben. „Wir hoffen auf nächstes Jahr“, so die Rückmeldung aus vielen Pfarren der Diözese St. Pölten.

1000 Lichter
 

St. Pölten, Melk 12.10.2020 (dsp/mb) Im Benediktinerstift Melk wählten die Ordensoberen und Ordensoberinnen der Diözese St. Pölten ihre neuen Vorsitzenden. Abt Georg Wilfinger OSB und Sr. Franziska Bruckner wurden zu den beiden neuen Vorsitzenden der Ordenskonferenz der Diözese St. Pölten gewählt. Beide leiteten bereits davor die Regionalkonferenzen der Männer- bzw. der Frauenorden. Insgesamt 291 Ordensleute in 30 Gemeinschaften leben und wirken in der Diözese, davon 195 Ordensmänner und 96 Ordensfrauen.

Foto © Bohynik
 

St. Pölten, 10.10.2020 (dsp/mb) Am 10. Oktober 2020 wurde im Dom zu St. Pölten Simon Eiginger von Diözesanbischof Alois Schwarz zum Priester geweiht. Nachdem die Weihe für den 29. Juni geplant war und verschoben werden musste, fand sie nun mit 100 Personen im Dom St. Pölten unter sämtlichen geltenden Vorgaben sowie unter Anwendung eines Präventionskonzeptes statt. Die Liturgie wurde auf dem YOUTUBE Kanal der Diözese St. Pölten sowie auf Facebook live übertragen.

Simon Eiginger

Seiten