Weihnachtskrippe
Sternsinger
Weihrauchfass
 
 

Wirtschaft

 

Horn, 10.01.2018 (dsp) Das Canisiusheim in Horn wechselt den Besitzer: Wie der bisherige Eigentümer, das kirchliche Canisiuswerk, gegenüber "Kathpress" mitteilte, wurde das für die bisherige Priesterausbildung in Österreich prägende Gebäude in Horn/Niederösterreich Ende Dezember an den Immobilien-Entwickler "Novum Locations" verkauft. Der weitläufige und zum Teil unter Denkmalschutz stehende Gebäudekomplex soll modernisiert und künftig als Veranstaltungszentrum und Tagungshotel mit Gastronomie genutzt werden.

Das Canisiusheim in Horn
 

Zwettl, 26.09.2017 (dsp) „Menschen schauen immer nach dem Dahinter und Darüber, dies ist auch die Freiheit des Menschen“ meinte Prof. Kurt Finger bei der Herbstkonferenz der Katholischen Männerbewegung (KMB) im Bildungshaus Stift Zwettl. Im Unterschied zum Tierreich wäre der Mensch quasi dazu verdammt, dem Leben einen Sinn zu geben. „Dabei sind wir alle nach etwas aus, das uns Orientierung gibt“, so der Religionspädagoge.

 

Die Idee eines unendlichen und grenzenlosen Wachstums "ist eine Lüge". Mit diesen Worten hat Papst Franziskus in seiner Umweltenzyklika "Laudato si" dem weltweit "vorherrschenden technokratischen Paradigma" eine Absage erteilt und eine Umkehr in Politik und Wirtschaft, aber auch im Lebensstil jedes und jeder einzelnen - ja, nicht weniger als eine "mutige kulturelle Revolution" - gefordert.

 
 

Über 900 Millionen Euro - um mehr als 100 Millionen Euro mehr als 2015 - hat die Caritas Österreich im Vorjahr für bedürftige Menschen aufgewendet.
Vollständiger Caritas-Wirkungsbericht für 2016

 
 

Inspiration von Denkern aus Politik, Wirtschaft und Theologie zu den Themen Werte, Wohlstand und Wachstum verspricht der Kongress christlicher Führungskräfte, der vom 27. bis 29. April im Stift Göttweig stattfindet.

 
 

Die von Caritas in Kooperation mit dem REWE-Konzern durchgeführte Aktion "Aufrunder bewirken Wunder" feiert ein Jubiläum: Schon mehr als zehn Millionen Mal sagten Kunden an den Kassen von BILLA, MERKUR, BIPA, PENNY und LIBRO  "Aufrunden, bitte." und spendeten damit direkt an Hilfsprojekte der Caritas.

 
 

Zwettl, 01.03.2017 (dsp) Die Notwendigkeit einer höheren Moral in der Wirtschaft betonte Altabt Gregor Henckel Donnersmarck vom Stift Heiligenkreuz bei einem Impulstag der Katholischen Männerbewegung zum Thema „Geld in dieser Welt“ am Aschermittwoch im Bildungshaus Stift Zwettl. In der Veranstaltungsreihe für Landwirte „Verwurzelt in der Re<li>gion“ sprach Henckel Donnersmarck zu seinem jüngsten Buch „Reich werden auf die gute Art – Vermögenstipps eines Geistlichen“. Der Zisterziensermönch war vor seinem Ordenseintritt als studierter Diplomkaufmann in der Wirtschaft tätig.

Altabt Gregor Henckel Donnersmarck als Referent beim KMB-Impulstag im Stift Zwettl
 

St. Pölten, 02.12.2016 (dsp) Die Katholische Jugend (KJ), die Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung (KAB) und das H2 JugendCenter der Diözese St. Pölten machen mit einer Kartenverteilaktion am 7. Dezember in der St. Pöltner Innenstadt darauf aufmerksam, dass der Feiertag am 8. Dezember besser genutzt werden kann als mit Einkaufen und Arbeiten. "Denn Menschsein ist mehr als Kaufkraft“, betonen die Organisatoren, die sich für Menschen im Handel einsetzen und dazu auffordern, den Feiertag im Kreise der Familie zu verbringen.

Die Katholische Jugend (KJ), die Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung (KAB) und das H2 JugendCenter der Diözese St. Pölten machen mit einer Kartenverteilaktion am 7. Dezember in der St. Pöltner Innenstadt darauf aufmerksam, dass der Feiertag am 8. Dezember besser genutzt werden kann als mit Einkaufen und Arbeiten.
 

Bei einem kirchlich getragenen Symposion am Donnerstagabend, 17. November, steht die Marktwirtschaft auf dem Prüfstand: "Wohlstand für alle durch Marktwirtschaft - Illusion oder Wirklichkeit?" lautet das Thema, für das die Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände (AKV) und das "Dr. Karl Kummer-Institut" hochkarätige Fachleute gewonnen hat.

 
 

Aus dem wirtschaftlichen Handeln der Kirche lukriert der Staat jährlich Abgaben und Steuern in der Höhe von 3,35 Milliarden Euro: Auf dieses Faktum hat der Pressereferent der Österreichischen Bischofskonferenz, Paul Wuthe, am Freitag in einem Gastkommentar im "Standard" hingewiesen.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Wirtschaft