November
Weingarten
Bischof Alois Schwarz im Radio NÖ Interview
 
 

Weltjugendtag

 

Amstetten, 06.11.2018 (dsp) Junge Menschen aus der ganzen Welt folgen der Einladung von Papst Franziskus zum Weltjugendtag nach Panama. Zeitgleich lädt die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten von 26. bis 27. Jänner 2019 nach Amstetten ein, um gemeinsam den Glauben zu feiern. Die Online-Anmeldung ist bis 11. Jänner für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren offen.

 

Amstetten, 16.10.2018 (dsp) Junge Menschen aus der ganzen Welt folgen der Einladung von Papst Franziskus zum Weltjugendtag nach Panama. Zeitgleich lädt die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten von 26. bis 27. Jänner 2019 nach Amstetten ein, um gemeinsam den Glauben zu feiern. Die Online-Anmeldung ist bis 11. Jänner für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren offen.

Weltjugendtags-Feeling im Jänner in der Innenstadt Amstettens
 

Am Mittwoch brach Papst Franziskus zu seinem ersten Besuch in Polen auf. Anlass dafür ist der Weltjugendtag in Krakau, an dem Hunderttausende Jugendliche teilnehmen werden. Das Glaubenstreffen steht unter dem Motto "Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden."

 
 

Mehrere Hundert Bischöfe und 400.000 junge Katholiken aus allen Kontinenten - davon allein 30.000 Franzosen - haben am Dienstagnachmittag im Krakauer Blonia-Park die Eröffnungsmesse zum katholischen Weltjugendtag (WJT) gefeiert.

 
 

St. Pölten, 25.07.2016 (dsp) Der St. Pöltner Weihbischof Anton Leichtfried begleitet 70 Jugendliche aus der Diözese St. Pölten zum Weltjugendtag nach Krakau. Die Reise wird vom Bereich Jugend der Diözese St. Pölten organisiert. Am Montag spendete Weihbischof Leichtfried den Reisesegen für die Jugendlichen aus allen Ecken der Diözese, andere Gruppen fahren auf eigene Faust hin.

Auf geht´s zum Weltjugendtag nach Krakau
 

Der Weltjugendtag (WJT) ist längst zum teilnehmerstärksten Format der katholischen Kirche geworden. 1986 von Papst Johannes Paul II. ins Leben gerufen, nehmen seither zwischen einer halben und vier Millionen Jugendliche an dem Großereignis teil.

 
 

St. Pölten-Krakau, 14.07.2016 (dsp/KAP) Rund 3.000 österreichische Jugendliche fahren heuer im Sommer nach Polen, um dort am 31. katholischen Weltjugendtag (WJT) in Krakau teilzunehmen. Begleitet werden sie vom Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn, den Diözesanbischöfen Manfred Scheuer und Wilhelm Krautwaschl, Jugendbischof Stephan Turnovszky und dem St. Pöltner Weihbischof Anton Leichtfried.

 

Rund 2.000 österreichische Jugendliche werden heuer im Sommer nach Polen fahren, um dort am 31. katholischen Weltjugendtag (WJT) in Krakau teilzunehmen. Zu dem katholischen Großereignis vom 26. bis 31. Juli werden bis zu zwei Millionen Jugendliche erwartet, dazu auch Papst Franziskus, der anlässlich des Weltjugendtages seine erste Polenreise unternimmt.

 
 

St. Pölten-Zeiselmauer-Wieselburg, 23.02.2016 (dsp) Die Katholische Jugend lädt zum Weltjugendtag, der vom 26. bis 31. Juli im polnischen Krakau stattfindet. Dazu gibt es drei Informationsabende in St. Pölten, Zeiselmauer und Wieselburg für alle Jugendlichen, die im Sommer 2016 zum Weltjugendtag nach Krakau fahren wollen, sich aber noch nicht ganz sicher sind oder noch nicht genügend Informationen haben. Hier können auch alle Fragen gestellt werden. Teilnehmer/nnen von früheren Weltjugendtagen erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen.

Weltjugendtag-Plakat
 

Für den Weltjugendtag in Krakau haben sich binnen 24 Stunden nach der Freischaltung des Anmeldeportals bereits mehr als 45.000 Teilnehmer registrieren lassen. Papst Franziskus hatte persönlich online via Tabletcomputer angemeldet und damit die Einschreibung eröffnet.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Weltjugendtag