Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Waldviertel

 

Heidenreichstein, 23.06.2018 (dsp) Auch die Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel in der Diözese St. Pölten hat sich deutlich gegen das neue Arbeitszeitgesetz ausgesprochen. "Niemand kann behaupten, dass zwölf Stunden Arbeit gesund sind", so Betriebesseelsorger Karl Immervoll und Papst Leo-Preisträger. Die Folgeschäden trage neben den Betroffenen auch die ganze Gesellschaft. Die entstehenden Gesundheitskosten seien enorm.

Betriebsseelsorger Karl Immervoll
 

Bärnkopf, 28.05.2018 (dsp) In wenigen Tagen beginnen die Bauarbeiten zur Außenrenovierung der Pfarrkirche Bärnkopf. Gleichzeitig wird auch der Glockenstuhl erneuert und in diesem Zuge wird die Elektrifizierung des Geläutes der Pfarrkirche Bärnkopf vorgenommen. Somit endet das händische Läuten der Glocken.

Traditionsreiches händisches Läuten endet in Bärnkopf
 

Altenburg, 28.05.2018 (dsp) Stift Altenburg in Niederösterreich ist auch als „Trogerstift“ bekannt. Der Österreichische Barock-Maler Paul Troger hat hier mit zehn beeindruckenden Kuppelfresken seinen künstlerischen Abdruck hinterlassen. Ab Juni 2018 wird das Barock-Juwel des Waldviertels um einen ganz besonderen Kunstschatz bereichert. Die mit mehr als 200 Gemälden wichtigste Barocksammlung Österreichs in Privatbesitz wird in Stift Altenburg der Öffentlichkeit präsentiert. Für diese einzigartige Schenkung des Sammler-Ehepaares Arnold wurden bisher nicht zugängliche Galerieräume im Kaisertrakt des Stiftes adaptiert. Ab 16. Juni geöffnet.

Foto: Stift Altenburg
 

Maria Laach, 27.04.2018 (dsp) Pater Leopold Kropfreiter SJM fesselte seine vielen Zuhörer bei Vorträgen in Harbach, Arbesbach und Maria Laach, er kam auf Einladung des katholischen Hilfswerkes „Missio“. Der gebürtige Arbesbacher ging 2008 nach seiner Priesterweihe als Missionar in das mehrheitlich muslimische Kasachstan, einem Land, das 33 mal so groß wie Österreich ist und als das größte Binnenland (ohne Meereszugang) gilt. Er wirkt in den beiden Pfarren Korneewka und Tonkoschurowka, die die Größe von Kärnten haben.

Foto: Vortrag in Maria Laach - Pater Leopold Kropfreiter und "Missio"-Diözesandirektor Christian Poschenrieder
 

Altenburg, 24.04.2018 (dsp) 166 Firmkandidatinnen und Firmkandidaten – vorwiegend aus den Dekanaten des nördlichen Waldviertels – nahmen mit insgesamt 28 Begleitpersonen m Firmlingsevent „Nacht des Feuers“ im Stift Altenburg teil. Organisiert wurde die Veranstaltung in Altenburg vom Jugendhaus K-Haus Eggenburg in Kooperation mit dem Stift Altenburg und der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten.

Fotos (Andreas Führer): Firmlingstreffen im Stift Altenburg
 

Geras-Zwettl, 16.03.2018 (dsp) Ausgewählte  Stifte und Klöster öffnen in den Kar- und Ostertagen ihre Pforten für Besucher. Die Angebote der Ordensleute reichen von Einkehrtagen und dem Mitfeiern der Osterliturgien über Ostermärkte bis hin zu Vertiefungen in die Symbolik und Feierinhalte der Karwoche und Ostertage.

Foto (Stift Geras): Gottesdienst in der byzantinischen Kapelle im Stift Geras
 

Gmünd, 08.03.2018 (dsp) Jugendliche überschreiten die Grenzen. Mit dem Kreuzweg „Grenzgänger“ verbinden Jugendliche der Herz Jesu-Pfarre in Gmünd und der Pfarre St. Agnes in Ceske Velenice die Länder Österreich und Tschechien. Der Dekanatsjugendkreuzweg beginnt am 16. März um 18.30 Uhr in Gmünd bei der Herz Jesu-Kirche und wird zweisprachig gehalten. Die 5 Stationen werden jeweils mit einem Ereignis aus unserer Zeit in Verbindung gebracht.

Gmünder Jugendliche laden zu grenzüberschreitendem Kreuzweg
 

Heidenreichstein-Amstetten, 24.01.2018 (dsp) In Heidenreichstein lud die Betriebsseelsorge zur Diskussion über die Zukunft der Arbeitswelt, in Amstetten veranstaltet die Katholische Arbeiterbewegung (KAB) am 31. Jänner ein Gespräch über „Christsein in der Politik“.

Betriebsseelsorge Waldviertel diskutierte über die Zukunft der Arbeitswelt
 

Heidenreichstein, 18.01.2018 (dsp) „Immer mehr Menschen haben in diesem System keine Chance. Und was sie gerne tun würden ist nicht gefragt.“ Daher stelle sich die Betriebsseelsorge Obereres Waldviertel folgende Frage: „Was möchtest du von Herzen gerne tun? Es ist die Frage Fähigkeiten von Personen, die unsere Gesellschaft bereichern könnten.“ Und der langjährige Betriebsseelsorge Karl Immervoll fragte weiter: „Können Herzensangelegenheiten die Welt verändern?“

Logo Betriebsseelsorge Oberes Waldviertel
 

Geras, 13.09.2017 (dsp) Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums zum Wahltag führt Michael K. Proházka am Sonntag, 24. September (15:30-17:00 Uhr) durch das Stift. Dabei lässt er seine 10 Jahre als Vorsteher des Stiftes Geras Revue passieren. Um 19 Uhr lädt das Stift zum Dank- und Festgottesdienst.

Abt Michael Prohazka

Seiten

Subscribe to RSS - Waldviertel