Fronleichnamsprozession
Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
 
 

Vortrag

 

Sankt Pölten, 18.03.2019 (dsp/jh) Am Samstag ging das erste HipHaus-Symposion mit hochkarätiger Besetzung zum Thema „Mensch und Digitalisierung“ zu Ende. Thema war die Suche nach dem Menschen, der sich laufend zwischen Daten, Leitungen und zahllosen Endgeräten verändert.

Foto: Diözese Sankt Pölten (von links: Franz Moser, Bernd Hufnagl, Maren Berka, Petra König, Erich Wagner-Walser, Verena Rathner-Böck)
 

Sankt Pölten, 24.01.2019 (dsp) „Welches Bedürfnis steckt hinter den verschiedenen Ausdrucksformen kindlicher Wut und wie können Eltern mit den Emotionen ihrer Kinder im Alltag besser umgehen?“ Das war die zentrale Frage des Vortrags von Dr. Jan-Uwe Rogge welcher am 23. Jänner 2019 im Bildungshaus Sankt Hippolyt stattfand.

Dr. Jan-Uwe Rogge
 

 St.Pölten, 09.12.2018 (dsp) Pilgern in den verschiedenen christlichen Traditionen und im Islam war das Thema eines Studientages der Diözese St. Pölten im Bildungshaus St. Hippolyt: Auf eine "Interreligiöse Spurensuche" begaben sder Abt des griechisch-orthodoxen Klosters Maria Schutz im Burgenland, Archimandrit Paisios, die muslimische Journalistin Adisa Beganovic, der evangelische Pfarrer Andreas Ebert sowie der Sprecher der Ordensgemeinschaften und passionierte Weitwanderer Ferdinand Kaineder.

St. Pölten: "Interreligiöse Spurensuche" zum Thema Pilgern
 

Seitenstetten, 17.11.2018 (dsp) Palästina lebt im Schatten der Mauer. Aus den Nachrichten erfahren wir kaum etwas über das Leben dort. Faten Mukarker lebt in Palästina und spricht am 21. November im Bildungshaus St. Benedikt in Sietenstetten über die besonderen Bedingungen des alltäglichen Lebens. Sie macht die verschiedenen Etappen des Konfliktes transparent, die historischen wie die gegenwärtigen.

Faten Mukarker, palästinensische Christin aus Beit Jala, Bethlehem
 

Traismauer, 20.10.2018 (dsp) Aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums der Papstwahl des Heiligen Johannes Paul II. lud die Stadtpfarre Traismauer zu einem Vortrag des emeritierten Diözesanbischofs Klaus Küng zum Thema "Botschafter der Hoffnung - Erzählungen aus persönlichen Begegnungen mit dem Heiligen Johannes Paul II.".

 

Krems, 18.10.2018 (dsp) In Politik und Gesellschaft gab es in den vergangenen Jahrzehnten viele gute Schritte, die ein heute eindeutig positiv besetztes Bild des aktiven Vaters bewirkt haben, "am Ziel sind wir aber noch lange nicht": Das hat der Männerberater Matthias Geitzenauer dargelegt. Geitzenauer wird am 20. Oktober um 17 Uhr in einem öffentlichen Vortrag in der Pfarre Krems-St. Paul im Rahmen der Jahreshauptversammlung des diözesanen Katholischen Familienverbandes über die Vaterrolle im Wandel referieren.

Foto: Shutterstock
 

Lilienfeld, 08.10.2018 (dsp) Die Zisterzienser des deutschsprachigen Raumes hielten im Stift Lilienfeld eine hochkarätige Liturgie-Tagung ab. Sie diente vor allem dazu, den Verantwortlichen für Liturgie in den diversen Zisterzienser- und Zisterzienserinnenklöstern ein gegenseitiges Kennenlernen und einen inhaltlichen Austausch zu ermöglichen.

Stift Lilienfeld: Großes Liturgie-Treffen der Zisterzienser
 

Rabenstein, 26.08.2018 (dsp) Das Kardinal König-Gespräch 2018 thematisierte „Dankbarkeit“ und zog viele Interessierte in Rabenstein an. Die bekannte Krone-Journalistin Barbara Stöckl sprach zu dem Thema.

Kardinal König-Gespräch in Rabenstein: Viele am Thema Dankbarkeit interessiert
 

Rabenstein, 19.08.2018 (dsp) Dem Thema "Dankbarkeit" ist das bereits elfte Kardinal König-Gespräch am 25./26. August in Rabenstein an der Pielach gewidmet. Prominente Hauptreferentin ist die Journalistin Barbara Stöckl, die sich unter anderem in ihrem Buch "Wofür soll ich dankbar sein" genau mit diesem Thema befasst hat. Im Pielachtal wird das Andenken an Kardinal König, der dort geboren wurde und seine Kindheit verbracht hat, noch immer hochgehalten; u.a. mit dem jährlichen Kardinal König-Gespräch.

Kardinal König-Gespräch 2018 thematisiert "Dankbarkeit"
 

St. Pölten-Linz, 21.04.2018 (dsp) Das St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt lädt zu zwei interessanten Exkursionen: Eine thematisiert die St. Pöltner Kirchen der Zwischenzeit, eine andere beschäftigt sich in Linz mit der Neugestaltung des Domes.

Foto (Franz Karl): Pfarrkirche St. Pölten-Spratzern

Seiten

Subscribe to RSS - Vortrag