Entzündung der 2. Kerze am Adventkranz
Krippenschau im Diözesanmuseum
Winterwald
 
 

Tod

 

Mit einer weltweiten Kerzenlichterkette gedenken Menschen in aller Welt am Sonntag, 10. Dezember, wieder ihrer verstorbenen Kinder, Geschwister und Enkelkinder. Das seit mehreren Jahren auch in Europa zur Tradition gewordene "Worldwide Candle Lighting" geht auf eine Vereinigung verwaister Eltern und ihrer Angehörigen in den USA zurück.

 
 

Karl Stupka, Diakon, ist am 1. November 2017 im 86. Lebensjahr und im 48. Jahr seines Diakonats verstorben. Das Begräbnis findet am Dienstag, 7.

 
 

St. Pölten, 01.11.2017 (dsp/KAP) Am 1. November feiert die katholische Kirche das Fest Allerheiligen. An diesem Festtag wird - wie der Name bereits sagt - der Heiligen und Seligen der Kirche gedacht. Auf diese Weise sollen insbesondere jene Heiligen in den Mittelpunkt gerückt werden, derer nicht durch eigene Feiertage gedacht wird und welche nicht im alltäglichen Bewusstsein präsent sind.

Brennende Opferkerzen (Foto: Shutterstock.com)
 

St. Pölten, 24.10.2017 (dsp) Mit einem feierlichen Requiem im St. Pöltner Dom verabschiedeten sich viele Weggefährten aus Kirche, Politik und Gesellschaft vom langjährigen NÖN-Chefredakteur Prof. Hans Ströbitzer, der im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Requiem für Prof. Hans Ströbitzer
 

St. Pölten, 20.10.2017 (dsp) Sepp Winklmayr, der Direktor der Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten, starb am 20. Oktober 2016 völlig unerwartet. Aus diesem Anlass fand heute zu seinem Gedenken ein Gottesdienst mit Weihbischof Anton Leichtfried statt. Darin würdigten alle Bereichsleiter den Verstorbenen und erinnerten an dessen viele Initiativen. Vor allem lebendige Pfarren ihm ein Herzensanliegen gewesen.

Dr. Sepp Winklmayr +
 

St. Pölten, 16.10.2017 (dsp) Der langjährige Chefredakteur der "Niederösterreichischen Nachrichten" (NÖN), Hans Ströbitzer, ist am Samstag im Alter von 87 Jahren verstorben. Der vielfach ausgezeichnete katholische Journalist und Publizist formte in den Jahren 1964 bis 1995 aus mehreren lokalen Bezirkszeitungen die landesweite NÖN, deren Leserzahl in diesen Jahren von 90.000 auf fast 600.000 wuchs, teilte die Redaktion zu seinem Tod mit.

Prof. Hans Ströbitzer +
 

Haunoldstein, 12.10.2017 (dsp) Vor einem Jahr starb der Direktor der Pastoralen Dienste Sepp Winklmayr im 61. Lebensjahr plötzlich und unerwartet. Er fehlt vielen. Am Sonntag, 22. Oktober, wird um 9:45 Uhr eine Gedenkmesse in seiner Heimatpfarre Haunoldstein gefeiert, zu der Pfarre und Familie laden und die Bischofsvikar Gerhard Reitzinger zelebriert.

Dr. Sepp Winklmayr +
 

KR P. Felix Schober SP, Präses im Piaristen Kollegium in Krems, ist am 6. Oktober 2017 im 88. Lebensjahr und im 64. Jahr seines Priestertums verstorben.

 
 

KR Alois Strohmaier, Pfarrer i. R. von Stein, ist am 7. September 2017 im 85. Lebensjahr und im 56. Jahr seines Priestertums in Herzogenburg verstorben.
Das Begräbnis findet am Dienstag, 19. September 2017, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Böheimkirchen statt (Rosenkranz um 13.30 Uhr).

 
 

St. Pölten, 05.09.2017 (dsp) Jeder Mensch kann in jeder Lebensphase in eine Krise geraten. Der Tod einer nahe stehenden Person, die Trennung vom Partner/ der Partnerin, der Verlust des Arbeitsplatzes oder ein gesundheitlicher Einbruch- all das kann eine Krise auslösen. Wenn Menschen äußere Belastungen nicht mit den üblichen Lebensbewältigungsstrategien meistern können, bekommen Krisen eine bedrohlichen Charakter. Es kann dann der Gedanke auftauchen, so nicht mehr weiter leben zu wollen. In Österreich sterben jedes Jahr ca. 1300 Menschen durch Suizid. Das sind doppelt so viele wie Tote im Straßenverkehr. Darauf macht die Telefonseelsorge 142 anlässlich des Welt-Suizid-Präventionstages aufmerksam.

Seiten

Subscribe to RSS - Tod