Weltjugendtag in Pressbaum
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heilige Familie
 
 

Sternsinger

 

St. Pölten, 8.1.2019 (dsp) Nachdem die 12.500 diözesanen Sternsinger tausende Haushalte besuchten, endete die Aktion heuer. Eine Delegation aus der St. Pöltner Dompfarre besuchte zuerst noch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die das großartige Engagement der Kinder und Jugendlichen würdigte. Auch Bischof Alois Schwarz war beim Treffen im NÖ-Landhaus dabei. Heuer waren sie ja nicht vom Wetterglück verfolgt, doch Regen, Nässe und Schnee machten ihnen offenbar nichts aus.

Bischof Alois Schwarz mit Sternsingern der Dompfarre bei Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
 

St. Pölten, 4.1.2019 (dsp) Sternsingen ist eine großartige Sache, weil es doppelten Segen bringt: Kinder verbinden den Einsatz für eine gerechte Welt mit der Pflege von lebendigem Brauchtum. Sternsingen bringt die weihnachtliche Friedensbotschaft und Segen für das neue Jahr. Die gesammelten Spenden werden zum Segen für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Im Vorjahr wurden 17,5 Millionen Euro ersungen, jedes Jahr werden rund 500 Hilfsprojekte unterstützt.

 

St. Pölten, 27.12.2018 (dsp) Jetzt ist es wieder soweit: Caspar, Melchior und Balthasar setzen sich zwischen dem 27. Dezember 2018 und dem 6. Jänner 2019 ihre Kronen auf, ziehen die bunten Gewänder an und bewegen das ganze Land zu einer großen Spendeaktion für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. <--break->

 

Die Katholische Jungschar (KJS) hat im Vorjahr mit Mitteln aus der Dreikönigsaktion (DKA) Projekte im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) mit 15 Millionen Euro unterstützt. Mehr als 17 der über 18 Millionen Euro an Gesamtmitteln, über die die DKA im Vorjahr verfügte, stammen aus Spenden.

 
 

St. Pölten, 03.04.2018 (dsp) Exakt 1.535.251,58 Euro haben die 12.500 Sternsingerinnen und Sternsinger im Gebiet der Diözese St. Pölten gesammelt, österreichweit waren es 17.460.359,13, was ein Plus von 2,12 Prozent bedeutet. Jeder Euro verbessert das Leben von Menschen in Armutsregionen im Süden unserer Welt. Die gesammelten Spenden sind ein Segen für über eine Million Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien.

Sternsinger aus der Pfarre Winklarn
 

St. Pölten, 14.01.2018 (dsp) Für die Sternsinger gab es als Dankeschön ein gratis Danke-Kino. Die Katholische Jungschar lud zu dem Film. In Horn, Krems, St. Pölten, Waidhofen/Ybbs, Wieselburg und Zwettl stand extra der Film „Lola auf der Erbse!“am Programm, der um die Freundschaft eines Flüchtlingsbuben mit einem Mädchen handelt. Rund 2200 Kinder und Jugendliche kamen und das Interesse sei sehr groß gewesen.

Foto: Sternsinger aus der Pfarre Rabenstein beim Dankes-Kino
 

St. Pölten, 06.01.2018 (dsp) Zwischen 27. Dezember und 6. Jänner waren allein in der Diözese St.Pölten 12.500 Kinder und Jugendliche verkleidet als Casper, Melchior und Baltasar unterwegs von Haus zu Haus, um den Menschen den Neujahrssegen zu bringen und Spenden zu sammeln für rund 500 Hilfsprojekte, die jedes Jahr mit den Spenden der Dreikönigsaktion finanziert werden.

Sternsinger aus der Pfarre Schönberg/Kamp
 

Gföhl-Emmaus, 05.01.2018 (dsp) Die Gföhlerin Verena Haselmann nahm wohl als Sternsingerin die richtigste Sternsinger-Route. Sie arbeitet als Volontärin seit fünf Monaten in Beit Emmaus im Heiligen Land als Missionarin auf Zeit. Dort kümmert sie sich in einer Einrichtung des Ordens der Salvatorianerinnen um pflegebedürftige Frauen christlichen und muslimischen Glaubens.

 

Wien, 27.12.2017 (dsp/KAP) Eine Sternsingergruppe der Diözese St. Pölten aus der Pfarre St. Andrä vor dem Hagentale hat am Mittwoch Bundeskanzler Sebastian Kurz die Friedensbotschaft und den Segen für das Jahr 2018 überbracht. Mit dem Empfang von "Caspar, Melchior und Balthasar" im Bundeskanzleramt setzte der Regierungschef ein Zeichen der Unterstützung für die Anliegen der Dreikönigsaktion (DKA). Das Hilfswerk der Katholischen Jungschar finanziert mit den Sternsingergeldern aus Österreich jährlich rund 500 Hilfsprojekte, die Armut und Unrecht in 20 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas mildern.

Sternsinger aus der Pfarre St. Andrä vor dem Hagentale bei Kanzler Sebastian Kurz (Foto: dka.at)
 

St. Pölten, 26.12.2017 (dsp) Es ist wieder so weit: Caspar, Melchior und Balthasar setzen sich zwischen dem 27.12.2017 und dem 07.01.2018 ihre Kronen auf, ziehen die bunten Gewänder über und bewegen das ganze Land zu einer solidarischen Spenden für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Schwerpunktland der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar heuer ist Nicaragua. In der Diözese St. Pölten sind 12.500 Kinder und Jugendliche unterwegs.

Sternsinger aus der Pfarre Rohrendorf - unterstützt werden sie von einem Husky-Gespann

Seiten

Subscribe to RSS - Sternsinger