Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Sport

 

St. Pölten, 16.07.2018 (dsp) Vertreter der österreichischen Priesterfußballnationalmannschaft zogen eine positive Bilanz zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Stürmer und Pfarrer von Krems-St. Veit, Franz Richter, meinte: „Es war schön, Bilder zu sehen, wo die Fans verschiedener Nationen gemeinsam feierten!“ Sein Tipp ging auf: der Frankreich-Kenner tippte vor der WM auf die französische Mannschaft. Der Kapitän der Priestermannschaft „Hochwürden & Co.“ der Diözese St. Pölten hofft, das das Turnier „friedensfördernd und völkerverbindend“ war. Es seien zumindest positive und wertvolle Bilder von gemeinsam feiernden Fans um die Welt gegangen.

Unsere Priesterfußballer: völkerverbindende Bilder gingen von WM aus
 

Lackenhof, 28.07.2018 (dsp) Am Sonntag, 5. August, wird wieder die beliebte Ötscher-Gipfelmesse gefeiert. Bei Schönwetter kamen in den letzten Jahren bis zu 600 Gläubige zur Spitze des 1893 Meter hohen Berges im Mostviertler Alpenvorland. Die 67. Gipfel-Messe beginnt um 11 Uhr und wird musikalisch von der Trachtenmusikkapelle Lackenhof umrahmt. Am Nachmittag laden die Organisatoren in der Fuchswaldhütte direkt neben der Talstation Großer Ötscher zum gemütlichen Ausklang mit Grill, Musik und Kinderprogramm.

Gipfelkreuz am Ötscher
 

Palfau, 05.07.2018 (dsp) Vom Freitag, 7. September bis 8. September 2018 organisiert die Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten eine Familienwanderung nach Palfau zur Kraushöhle und zur Wasserlochklamm. Mit dabei ist wieder mit viel Witz und Schmäh – Franz Heigl (Altbürgermeister von Göstling). Es gibt auch einen spirituellen Teil.

Foto: Sepp Eppensteiner, DSG-Vorsitzender, mit Kindern und dem Göstlinger Altbürgermeister Franz Heigl
 

St. Pölten, 21.06.2018 (dsp) Die Betriebsseelsorge Traisental lädt vom 6. bis 11. August zur traditionellen Hüttenwanderwoche mit der Bibel.

Mit der Bibel auf´n Berg - Hüttenwanderwoche im Zillertal
 

Kematen-Gleiß, 13.06.2018 (dsp) Am 21. Juli haben 8 Jugendgruppen in Kematen-Gleiß aus der ganzen Diözese die Möglichkeit, in verschiedensten Disziplinen gegeneinander anzutreten. Wer wird als Sieger den Wanderpokal mit nach Hause nehmen? Titelverteidiger ist die Katholische Jugend Ybbsitz. Die Veranstaltung zeugt von junger, bunter, fröhlicher Kirche.

Katholische Jugend lädt zu KJ-Olympics nach Kematen-Gleiß
 

St. Pölten, 11.06.2018 (dsp) Am 14. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Auch viele diözesane Priester fiebern mit, wer Weltmeister wird. Niederösterreichs Priester sind sich aber ziemlich uneins wer gewinnt, eines ist ihnen aber wichtig: die Völkerverständigung.

Foto: P. Gabriel Jocher (Blindenmarkt), Kapitän Hans Wurzer (Ybbs), Dechant Daniel Kostrzycki (Neumarkt/St. Martin), Franz Richter (Krems-St. Veit)
 

Neumarkt, 06.06.2018 (dsp) Ehrgeiz und versprühte Lebensfreude erinnerten an Don Camillo gegen Peppone: In Neumarkt/Ybbs wurde das Jubiläum „25 Jahre Hochwürden & Co.“ mit einem Benefizspiel gegen den FC Amtshaus gefeiert. Das Hochwürden-Team besteht aus Priestern und kirchennahen Persönlichkeiten, jenes vom FC Amtshaus aus Bürgermeistern und Gemeinderäten. Das Spiel endet vor 700 Zuschauern mit 4:4. 4.241 Euro gehen an einen sozialen Zweck in Neumarkt, jetzt gab es die Scheckübergabe.

Foto: Scheckübrgabe Pfarrer Daniel Kostrzycki, Bürgermeister Otto Jäger, Sportverein Neumarkt-Obmann Michael Schadenhofer, Franz Löschl (Sportverein Neumarkt)
 

Weiten, 30.05.2018 (dsp) Zuerst feiern die Mitglieder der österreichischen Priesternationalmannschaft das Fronleichnams-Hochamt in ihren Pfarren - anschließend kicken sie gegen die Nationalmannschaft der Autoren. Das Spiel findet am 31. Mai um 18 Uhr in Weiten bei Emmersdorf (Planetenwanderweg 2) im Bezirk Melk statt, berichtet der Ybbser Pfarrer Hans Wurzer, Kapitän und Tormann der Priesterelf.

Foto: Das Priesterteam bei einem Testspiel
 

Neumarkt, 21.05.2018 (dsp) Ehrgeiz und versprühte Lebensfreude erinnerten an Don Camillo gegen Peppone: In Neumarkt/Ybbs wurde das Jubiläum „25 Jahre Hochwürden & Co.“ mit einem Benefizspiel gegen den FC Amtshaus gefeiert. Das Hochwürden-Team besteht aus Priestern und kirchennahen Persönlichkeiten, jenes vom FC Amtshaus aus Bürgermeistern und Gemeinderäten. Das Spiel endet vor 700 Zuschauern mit 4:4. Der Bitte von Bischof Klaus Küng wurde entsprochen: „Bitte verletzt Euch nicht!“ Er zeigte sich stolz, dass das Team schon so lange besteht. Motiviert hat sich das Team zu Beginn mit einem dreifachen ehrfurchtsvollem „Halleluja“.

Hochwürden & Co vs FC Amtshaus in Neumarkt
 

Neumarkt, 18.05.2018 (dsp) Seit 25 Jahren engagiert sich das Diözesanteam „Hochwürden & Co.“ auf dem Fußballplatz. In 90 Spielen gegen Politiker, Mitbrüder und Prominenten-Teams haben die Fußballer bisher rund 180.000 Euro Reingewinn erspielt. Mit einem Benefizspiel am Pfingstmontag, 21. Mai, 16 Uhr, in Neumarkt/Ybbs wird dieses Jubiläum gefeiert. „Hochwürden & Co.“ setzt sich aus Priestern und Nicht-Priestern zusammen. Gegner am 21. Mai ist der FC Amtshaus, das Team setzt sich aus Bürgermeistern und Gemeinderäten aus Niederösterreich zusammen.

Seiten

Subscribe to RSS - Sport