Auferstehung
Schmetterling - Symbol der Auferstehung
Osterfeuer
 
 

Sport

 

Auf die völker- und menschenverbindende Dimension des Sports hat der Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz, in der Österreichischen Bischofskonferenz für den Bereich Sport verantwortlich, am Sonntag zum Auftakt der "Special Olympics World Winter Games 2017" in Schladming hingewiesen.

 
 

Melk, 05.03.2017 (dsp) Die jungen Messdiener aus den Pfarren Kirchberg/Walde (die Jüngeren) und Krems-St. Veit (die Älteren) siegten beim diözesanen Jugendfußballturnier „Fair Kick“ für Ministranten im Turnsaal des Stiftes Melk. Beim Turnier stand das Fair Play im Mittelpunkt, diese Wertung gewannen die Minis aus Grünau (bei den Jüngeren) sowie jene aus Scheibbs (Älteren). Hier geht´s zum Facebook-Album mit den Bildern ...

Fair Kick-Turnier in Melk
 

St. Pölten-Vukovar, 24.02.2017 (dsp) Die österreichische Priesterfußball-Nationalmannschaft erkickte vom 20. bis 24. Februar den 8. Rang bei der Priester-Halleneuropameisterschaft in Vukovar, Kroatien. Das ist das beste Resultat seit 11 Jahren. Zum Europameister kürte sich zum 3. Mal in Folge Portugal, Gastgeber war die Erzdiözese Dakovo-Osijek im Osten des Landes, mit den Spielorten Vukovar und Osijek. „Nach der EM der 'richtigen' Nationalmannschaft, die von Superstar Ronaldo angeführt wurde, haben die Portugiesen also wieder allen Grund zum Jubeln“, schmunzelt Österreichs Kapitän und Tormann Hans Wurzer, der eigentlich Pfarrer in Ybbs/Donau ist. Im nächsten Jahr wird die EM im italienischen Brescia ausgetragen. Platz 2 ging an Bosnien, Platz 3 an die Hausherren aus Kroatien.

Priesternational-Team
 

St. Pölten, 19.02.2017 (dsp) Österreichs Priesternationalteam ist zur Fußball-EM der Priester abgereist, die vom 20. bis 24. Februar im kroatischen Vukovar (bzw. in Osijek) ausgetragen wird. Landeshauptmann Erwin Pröll zeigt sich als Fan der österreichischen Priesternationalmannschaft: „Die Priester-Fußball-EM leistet einen besonders wichtigen Beitrag zur Förderung der christlichen Gemeinschaft und Steigerung der Zusammengehörigkeit über alle Staats- und Kulturgrenzen hinaus. Sport ermöglicht Begegnungen zwischen den Menschen und fördert ein harmonisches Miteinander innerhalb einer Gemeinschaft. Ich wünsche den Kickern des Priester-Nationalteams viel Freude und auch Begeisterung bei der Europameisterschaft in Kroatien.“

V.l.n.r.: Franz Richter (Pfarrer Krems-St. Veit), Landeshauptmann Erwin Pröll, Österreichs Kapitän Hans Wurzer (Pfarrer Ybbs), Sabinus Iweadighi (Pfarrer St. Pölten-Pottenbrunn)
 

St. Pölten, 14.02.2017 (dsp) Die GEH-bet-Initiative der Seniorenpastoral der Diözese St. Pölten verbindet Frieden, Bewegung und Lebensfreude. "Anschläge, kriegerische Auseinandersetzungen, Unfrieden wo man/frau hinschaut! Man stumpft immer mehr ab, ob dieser Horrormeldungen. Aber was soll oder besser, was kann ich Sinnvolles tun, damit es in und um uns in der Welt wieder friedvoller wird?", fragt Andrea Moser, Initiatorin der Aktion, die ab der Fastenzeit startet.

Foto: Friedensinitiative der Senioren in Fastenzeit
 

Wagrain-St. Pölten, 12.02.2017 (dsp) Die Diözesansportgemeinschaft (DSG) freut sich über eine tolle Skiwoche für viele Familien in Wagrain in den Semesterferien. Über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten das Angebot der Kirchensportorganisation.<--break->

130 Teilnehmer/innen erlebten großartige diözesane Winterskiwoche
 

St. Pölten, 09.02.2017 (dsp) In einer gemeinsamen Stellungnahme wünschen sich Österreichs Kirchensportler nach der Pfarrgemeinderatswahl am 19. März Pfarrgemeinderäte (PGR), die für den Bereich Freizeit und Sport zuständig sind. „Sportbischof“ Alois Schwarz und Sepp Eppensteiner, Vorsitzender der Diözesansportgemeinschaft St. Pölten, betonen die Chancen, die in der Kombination Kirche und Sport liegen.

DSG-St. Pölten-Vostand
 

Ybbs, 31.01.2017 (dsp) Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Österreichs Priester trainieren für den Fußball-Europameisterschafts-Titel, das Turnier wird vom 20. bis 24. Februar in der kroatischen Erzdiözese Đakovo-Osijek ausgetragen. Spielorte sind Vukovar bzw. Osijek. Dazu wurden Österreichs begnadedste Kicker in Ybbs/Donau zusammengezogen.

Bild: Kicker aus der Diözese St. Pölten: P. Gabriel Jocher, Kaplan in Blindenmarkt, Kapitän Hans Wurzer, Pfarrer in Ybbs/Donau, Daniel Kostrzycki, Pfarrer in St. Marktin/Ybbsfeld, Franz Richter, Pfarrer von Krems-St. Paul
 

Steinakirchen, 12.01.2017 (dsp) Der Heiligenkreuzer Pater Johannes Paul Chavanne betreut seit 2014 die österreichischen Athleten bei den Olympischen Spielen sowie bei den Paralympics. Im Steinakirchner (Bezirk Scheibbs) Pfarrzentrum berichtet Pater Johannes am Donnerstag, 19. Jänner (19:30 Uhr), über sein Wirken – zuletzt bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro.

Foto: Olympia-Kaplan Johannes Paul Chavanne mit österreichischen Top-Athleten
 

Melk, 05.12.2016 (dsp) Vorfreude auf das große Jugenfußballturnier für Ministranten am Samstag, 4. März 2017 im Stift Melk. Das Fußballturnier, zu dem auch Jungschar-Kinder und Mitglieder der Katholischen Jugend eingeladen sind, wird von der Jugendpastoral Erlauftal und der Diözesansportgemeinschaft veranstaltet. Das Turnier steht unter dem Motto „Fair Kick“.

"Fair Kick": Ministranten bereiten sich auf Fußballturnier vor

Seiten

Subscribe to RSS - Sport