Aschenkreuz
Fastenaktion
Fastenausstellung 2018
Kreuzweg
 
 

Sport

 

Brescia, 09.02.2018 (dsp) Bei der Priesterfußball-EM in Brescia (Italien) errang Österreich Platz 6 – das ist die bisher beste Platzierung. Platz 1 ging an Polen, das in einem spannenden Finale Portugal mit 1:0 schlug, Dritter wurde die Slowakei. Die Polen sind somit zum 5. Mal Europameister und ziehen in dieser Wertung mit Kroatien gleich.

6. Platz für Österreich bei der Priester-EM in Brescia
 

Brescia, 07.02.2018 (dsp) Bei der Priesterfußball-EM mit hunderten Priestern aus ganz Europa in Brescia (Italien) steht Österreichs Team vor der besten Platzierung. Nach dem "sensationellen Aufstieg ins Achtelfinale" geht es laut dem Teamkapitän, Tormann und Pfarrer von Ybbs (NÖ), Johann Wurzer, am abschließenden Donnerstag um einen Top-Rang. Den Titel könne man aufgrund einer unglücklichen Niederlage gegen EM-Favorit Slowakei zwar nicht mehr gewinnen, aber schon jetzt habe man alle Ziele erreicht und übertroffen. Wurzer dankte dabei ausdrücklich den vielen Fans in Österreich für ihre Unterstützung - auch durch Gebete.

Österreichisches Priesterteam
 

Ybbs, 27.01.2018 (dsp) Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Österreichs Geistliche sind bereit für eine Top-Platzierung bei der Fußball-Europameisterschaft der Priester, das Turnier wird vom 6. bis 9. Februar in Brescia (Italien) ausgetragen. Dazu wurden Österreichs begnadedste Kicker in Ybbs/Donau zum Abschlusstraining zusammengezogen, darunter mehrere aus der Diözese St. Pölten.<--break->

Priesternationalteam
 

"Olympiakaplan" Pater Johannes Paul Chavanne hofft im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele vom 9. bis 25. Februar in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang auf die verbindende Kraft des Sports.

 
 

Melk, 05.12.2017 (dsp) Vorfreude auf das große Jugendfußballturnier für Ministranten am Samstag, 3. März 2018 im Stift Melk. Das Fußballturnier, zu dem auch Jungschar-Kinder und Mitglieder der Katholischen Jugend eingeladen sind, wird von der Jugendpastoral Erlauftal und der Diözesansportgemeinschaft veranstaltet. Das Turnier steht unter dem Motto „Fair Kick“.

"Fair Kick": Ministranten bereiten sich auf Fußballturnier vor
 

St. Pölten, 11.11.2017 (dsp) Der Steinakirchner Sepp Eppensteiner bleibt oberster Kirchensportler in der Diözese St. Pölten. Die Delegierten der Diözesansportgemeinschaft wählten ihn bei der Generalversammlung  wieder einstimmig zum Vorsitzenden der Diözesansportgemeinschaft (DSG).

Neuer Vorstand der Diözesansportgemeinschaft
 

Wagrain, 20.10.2017 (dsp) Die Diözesansportgemeinschaft (DSG) hat ein tolles Angebot für die ganze Familie. Vom 3. Februar bis 9. Februar 2018 wird zur traditionellen Familien-Freizeitwinterwoche nach Wagrain ins Quartier „Oberwimm“ geladen.

Gottesdienst mit "Sportpfarrer" Hans Wurzer
 

Seitenstetten, 14.10.2017 (dsp) Österreichs Kirchensportler holten sich bei der Bundeskonferenz der Diözesansportgemeinschaft (DSG) Österreichs im Stift Seitenstetten neuen Schwung. An der Veranstaltung nahmen viele prominente Geistliche wie „Sportbischof“ Alois Schwarz oder Olympiakaplan Pater Johannes Paul Chavanne teil.

Foto: DSG-St. Pölten-Vorsitzender Sepp Eppensteiner, Olympia-Kaplan Pater Johannes Paul Chavanne, Sportbischof Alois Schwarz, Kremser Sportpfarrer Franz Richter
 

Winklarn, 07.10.2017 (dsp) Am Samstag, 11. November laden die Diözesansportgemeinschaft und der Tischtennis-Verein Winklarn zum 1. diözesanen Tischtennis-Turnier nach Winklarn. Sepp Eppensteiner, Vorsitzender der Diözesansportgemeinschaft (DSG): „Wir laden alle Pfarren recht herzlich ein, ihre Pfarrangehörigen zu entsenden. Tischtennis zählt zu den populärsten Sportarten weltweit, darum hoffen wir auf die vielen Hobby-Spieler aus den Pfarren.“ Es wird in 2er-Teams gespielt, es können 2 Teams pro Pfarre entsendet werden (Vereinsspieler ja, aber da es ein Hobby-Turnier ist, bitte eher keine Meisterschaftsspieler). Pater Leopold Mutenthaler wird zu Beginn den sportlichen Segen erteilen.

Foto: DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner mit dem 90-jährigen Sportpriester Roman Stadelmann und Anabel Käfer
 

Seitenstetten, 04.10.2017 (dsp) Die Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten thematisiert bei einer Enquete Gewalt und Diskriminierung im Sportverein. Unter dem gleichnamigen Motto lädt die DSG alle interessierten haupt- und ehrenamtlichen Engagierten in Sportvereinen und Jugendgruppen am 14. Oktober ins Stift Seitenstetten. DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner freut sich, dafür namhafte Experten gefunden zu haben. Auch für Religions- und Sportpädagogen sei das sicherlich wichtig zu besprechen.

Seiten

Subscribe to RSS - Sport