Fronleichnamsprozession
Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
 
 

Soziallehre

 

Sankt Pölten, 22.03.2019 (dsp/jh) Langjähriger Geschäftsführer des AMS-Niederösterreich erhält Papst-Leo-Preis der Diözese Sankt Pölten aufgrund seiner Verdienste rund um Langzeitarbeitslose.

Foto: B.V.Ederer/Photos and more (Preisträger 2019: Mag. Karl Fakler)
 

Horn, 14.11.2018 (dsp) Die Horner Papst-Leo-Stiftung vergibt im Jahr 2019 wieder einen Preis für besondere Verdienste um die Katholische Soziallehre, der mit 2000 Euro dotiert ist, vor allem aber eine hohe Auszeichnung und eine öffentliche Anerkennung darstellt. Für den Mai 2019 ist die Preisverleihung in Horn geplant.

 

Die Katholische Sozialakademie Österreich (ksoe) unterstützt die parlamentarische Bürgerinitiative "#fairändern", die sich u.a. für mehr Hilfsangebote für Schwangere in Not einsetzt.

 
 

Gaming, 28.08.2018 (dsp) Bei der traditionsreichen 23. Sommerakademie der Katholischen Arbeiternehmer/innen-Bewegung (KAB) in Gaming wurden „Angriffe auf den Sozialstaat durch die Bundesregierung“ kritisiert: etwa die Auswirkungen des 12-Stunden-Tages, fehlende Kinderbetreuung oder die Kürzungen beim Arbeitsmarktservice AMS. Lebhaft diskutiert wurde vor allem die Konsequenzen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Betrieben.

Sommerakademie in Gaming vom 27. bis 29. August
 

Horn, 13.05.2017 (dsp) In Horn wurden am Freitag die renommierten Papst Leo-Preise für Personen vergeben, die sich um die Katholische Soziallehre verdient gemacht haben. Die Kärntner Präsidentin der Katholischen Aktion, Iris Straßer, erhielt den Hauptpreis. Außerdem wurden heuer erstmals zwei Jugendpreise vergeben. Der Gruppenpreis ging an das engagierte Wissensdurst-Team aus dem Bezirk Amstetten, der Einzelpreis an die Amstettnerin Lydia Steininger. Zu den Fotos ...

Jugendliche Preisträgerinnen des Papst Leo-Preises
 

Als "Meilenstein für die Katholische Soziallehre und Entwicklungszusammenarbeit" hat Bischof Werner Freistetter die vor 50 Jahren veröffentlichte Enzyklika "Populorum progressio" bezeichnet.

 
 

Horn, 20.03.2017 (dsp) Der renommierte Papst-Leo-Preis 2017 für besondere Verdienste um die Katholische Soziallehre wurde bei der Kuratoriumssitzung der Papst-Leo-Stiftung in Horn an Mag. Dr. Iris Straßer vergeben. Die geschäftsführende Gesellschafterin der Strasser & Strasser Consulting GmbH erhält den mit 2000 Euro dotierten Preis für das von ihr initiierte und geleitete Projekt „Verantwortung zeigen“, das im Süden Österreichs versucht, verantwortliches Wirtschaften zu fördern. 75 namhafte, meist größere und große Partner haben sich dieser Initiative bereits angeschlossen. Dr. Straßer ist ehrenamtlich auch Präsidentin der Katholischen Aktion der Diözese Gurk.

Foto: Lydia Steininger
Subscribe to RSS - Soziallehre