Siehe, deine Muter! (Joh 19,27)
Team der Pastoralen Dienste
Jugendvesper Stift Seitenstetten
 
 

Senioren

 

Seitenstetten, 28.06.2017 (dsp) Die lebenslustige Seitenstettnerin Edith Habsburg-Lothringen wurde im Seitenstettner Bildungshaus St. Benedikt einstimmig als Vorsitzende der Seniorenpastoral wiedergewählt. Sie ist damit Sprachrohr von über 60.000 katholischen Seniorinnen und Senioren in der Diözese, über 700 engagieren sich davon aktiv in den Pfarren.

 

St. Pölten, 09.06.2017 (dsp) Die Diözese St. Pölten hat unter dem Motto „Ganz Ohr!“ nach der 3. Ausbildungsreihe 2017 40 Vorlesepaten in vielen Regionen, die sich auf ihre Vorlesesituationen freuen. Sie werden ab sofort in Kindergärten, Bibliotheken, Eltern-Kind-Zentren, Pfarren und Senioreneinrichtungen mit tollen Geschichten im Einsatz sein.

 

Schönbach, 07.06.2017 (dsp) Die Initiative GEH-bet der diözesanen Seniorenpastoral war mit 85,836.616 Schritten in 90 Tagen äußerst erfolgreich. In Schönbach wurde die Aktion mit einem Friedensfest feierlich beendet, daran nahmen zahlreiche Personen teil.

Seniorenpastoral der Diözese St. Pölten
 

Schönbach, 22.05.2017 (dsp) Die neue Initiative der Seniorenpastoral „GEH-BET“ der Diözese St. Pölten ist ein Riesenerfolg. Der Anspruch war es, in 90 Tagen die Welt zu umrunden und dabei für den Frieden in der Welt zu beten. Doch nach gerade einmal 55 Tagen war es geschafft. Ausgangspunkt war die Landeshauptstadt St. Pölten und auf ihrer Höhe sollte es einmal um den Erdball gehen.

5. Juni: Erfolgreiche diözesane Senioren-Initiative schließt mit Friedensfest
 

Amstetten, 11.05.2017 (dsp) Die Salesianer Don Boscos errichten mit der „Heimat Österreich“ unter Inanspruchnahme von Fördermitteln des Landes Niederösterreich das Projekt „Amstetten I Don Bosco - Betreutes Wohnen“. Um die soziale Grundbetreuung der zukünftigen Mieter kümmert sich das Niederösterreichische Hilfswerk.

Foto: Die Salesianer freuen sich auf ihr nachhaltiges Wohnprojekt in Amstetten: Direktor P. Franz Kniewasser SDB, Salesianer-Ökonom P. Otto Ledermüller, der Amstettner Pfarrer P. Hans Schwarzl SDB
 

St. Pölten, 14.02.2017 (dsp) Die GEH-bet-Initiative der Seniorenpastoral der Diözese St. Pölten verbindet Frieden, Bewegung und Lebensfreude. "Anschläge, kriegerische Auseinandersetzungen, Unfrieden wo man/frau hinschaut! Man stumpft immer mehr ab, ob dieser Horrormeldungen. Aber was soll oder besser, was kann ich Sinnvolles tun, damit es in und um uns in der Welt wieder friedvoller wird?", fragt Andrea Moser, Initiatorin der Aktion, die ab der Fastenzeit startet.

Foto: Friedensinitiative der Senioren in Fastenzeit
 

St. Pölten, 23.09.2016 (dsp) Am 1. Oktober wird der „UNO – Welttag der älteren Generation“ begangen. Aus diesem Anlass lädt die Seniorenpastoral der Diözese St Pölten an 12 Orten zu regionalen Segensfeiern für ältere Menschen herzlich ein. Sie stehen heuer unter dem Motto: „Mein Weg mit und zu Gott!“. Im Anschluss wird zu einer Agape eingeladen. Die neue Diözesanreferentin für Pastoral, Andrea Moser: „Bitten wir um den Segen für und durch die älteren Menschen in unserem Land!“

 

St. Pölten, 11.3.2016 (dsp) Vom 9. bis 11. März lud die Arbeitsgemeinschaft Altenpastoral der Diözesen Österreichs und Südtirol im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten zu einem hochkarätigen Symposium unter dem Titel: „Die zweite Halbzeit entscheidet. Umbrüche, Lebensentwürfe, Spiritualität ab der Lebensmitte".

Foto: Peter Moser, Referent für Seniorenpastoral der Diözese St. Pölten, Erich Wagner-Walser, Leiter des Bildungshauses St. Hippolyt, Senioren-Landesrätin Barbara Schwarz, Beatrix Auer (Senioren-Pastoral Wien), Nikolaus Faiman (Senioren-Pastoral Eisenstadt), Edith Habsburg-Lothringen, Vorsitzende der Senioren-Pastoral der Diözese St. Pölten, Maria Wallisch (Senioren-Pastoral Salzburg), Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten.
 

Der Präsident des Katholischen Familienverbands Österreich (KFÖ), Alfred Trendl, hat am Sonntag eine stärkere Berücksichtigung der nächsten Generation beim bevorstehenden Pensionsgipfel gefordert. Auch wenn von dem Gipfel "nur kleine Änderungen erwartet werden", sollten dennoch Resultate erzielt werden.

 
 

Maria Taferl, 01.10.2015 (dsp) Über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vielen Pfarren kamen aus Anlass des „Internationalen Tages der ältereren Generationen“ und auf Einladung der Seniorenpastoral zur diözesanen Seniorenwallfahrt in die Basilika Maria Taferl. Diese stand unter dem Motto „Komm zur Mitte des Lebens“. Ältere Menschen seien ein großer Segen für ihre Enkel und ihre Angehörigen, wenn sie den Weg der Liebe gehen, so Diözesanbischof Klaus Küng. Gerade im Alter sei ein liebendes Herz wichtig, das fähig mache zu schenken.

Foto: ua. mit Bischof Klaus Küng, Seniorenpastoral-Vorsitzender Edith Habsburg-Lothringen, Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste, Bischofsvikar Gerhard Reizinger, Organisator Peter Moser und Schülerinnen und Schülern der Wieselburger landwirtschaftlichen Fachschule Francisco Josephinum - See more at: http://presse.dsp.at/einrichtungen/kommunikation/artikel/2015/bischof-kueng-zu-700-senioren-ihr-seid-ein-segen-fuer#sthash.hIEsU11W.dpuf

Seiten

Subscribe to RSS - Senioren