Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Team der Pastoralen Dienste
Jugendvesper Stift Seitenstetten
 
 

Schule

 

Göttweig, 06.07.2017 (dsp) Unter dem Motto „Mit meinem Gott überspringe ich Mauern“ lädt das Jugendhaus Stift Göttweig zum beliebten Feriencamp für Kinder und Jugendliche von 10 bis 15 Jahren mit und ohne Schulprobleme. Das Lerncamp dauert von Sonntag, 20. August, bis Freitag, 25. August.

 

Mit den Schulzentren Mary Ward in St. Pölten und Krems sowie dem Schulzentrum Sacre Couer in Graz wurden dieser Tage die ersten Liegenschaften von Ordensgemeinschaften an das neue "Institut Österreichischer Orden" (IÖO) übergeben. Die Schulzentren der Sacre-Couer-Schwestern bzw. der Mary-Ward-Schwestern ("Englische Fräulein") gehen damit in den Besitz des IÖO über.

 
 

St. Pölten-Heiligenkreuz, 15.05.2017 (dsp) Über 500 Jugendliche verschiedenster Berufsrichtungen aus den Diözese St. Pölten, Wien und Eisenstadt nahmen am „Tag des Lehrlings“ teil. Thema dieses  einzigartigen Events in Heiligenkreuz war „Spirit of life :) ver-rückte Religion!?“

Foto (Karg): "Tag des Lehrlings"
 

Exakt 50.158 Schülerinnen und Schüler besuchen im aktuellen Schuljahr eine Ordensschule. Das haben die heimischen Ordensgemeinschaften am Montag bekannt gegeben. Die Zahlen wurden im Vorfeld einer gesamtösterreichischen Schultagung in Götzis/Vorarlberg erhoben, zu der ab Dienstag Verantwortliche aus vielen Bereichen des katholischen Privatschulwesens zusammenkommen werden.

 
 

Amstetten, 01.03.2017 (dsp) Über 500 Schülerinnen und Schüler sowie viele weitere Teilnehmer waren bei der Eröffnung des 10. Amstettner Kreuzweges, der vom Amstettner Poly errichtet wurde. Davor gab es in der St. Stephans-Kirche eine Kreuzwegandacht inklusive Verteilung des Aschenkreuzes. Im Mittelpunkt der liturgischen Feier stand das Erinnern an die „Tränen der Kinder“, die auf der Flucht sind. Pfarrer Peter Bösendorfer: „Alle Menschen haben als Abbild Gottes die gleiche Würde – egal welcher Herkunft, Religion oder Hautfarbe sie haben.“ Es wurde speziell an Menschen gedacht, die raschest flüchten mussten, weil in ihrer Umgebung Autobomben explodierten oder Raketen einschlugen.

Pfarrer Peter Bösendorfer mit Schülern des Amstettner Poly
 

St. Pölten, 22.02.2017 (dsp) Der Katholische Familienverband präsentierte im St. Pöltner BORG-Gymnasium seine beliebte, langjährige „Aktion Verzicht“ für die Fastenzeit, die heuer erstmals unter dem Namen „Aktion plusminus“ läuft. Der Familienverband lädt Familien, Kinder und Schulen herzlich zum Mitmachen ein.

Foto: Christof Planitzer und Eva Lasslesberger präsentierten Schülerinnen und Schülern sowie Direktorin Gertrud Aumayr vom BORG-St. Pölten die „Aktion plusminus“.
 

St. Pölten, 25.01.2017 (dsp) Pastoralassistent/in oder Reli-Lehrer/in werden? Oder was wäre mit Kirchenmusik? Bei der Caritas mitarbeiten? Kirchliche/r Jugendleiter/in oder Krankenhausseelsorger? Oder am Ordens- oder Priesterstand interessiert? Der TheoTag der Diözese St. Pölten mit dem Motto "Move Your Talents" ist ein Tag für Schülerinnen und Schüler der letzten beiden Schulstufen aus mittleren und höheren Schulen (AHS: 7.+8. Klassen, BHS: 4.+5. Klassen, Fachschulen: letzter Jahrgang). Am 2. Februar ist es möglich Menschen, die in den verschiedensten Bereichen der Kirche arbeiten, kennenzulernen.

TheoTag der Diözese St. Pölten am 2. Februar
 

Altenburg, 23.01.2017 (dsp) Alle Eltern mit ihren musikinteressierten Buben, die im kommenden Jahr die 4. Klasse Volksschule oder die 1. Klasse Gymnasium oder Neue Mittelschule besuchen werden, sind am 29. Jänner herzlich eingeladen, zum „Tag der offenen Tür“ ins Internat der Sängerknaben zu kommen. Als musikalische Kostprobe gestalten die „Buben“ um 10.00 Uhr das Konventamt in der Stiftskirche.

Altenburger Sängerknaben
 

St. Pantaleon-Erla, 22.12.2016 (dsp) „Einmal haben wir zu Weihnachten eine Glückwunschkarte bekommen, die beim Aufmachen das Lied ‚Stille Nacht‘ spielte. Irrtümlicherweise nahmen wir sie mit in unsere Kapelle. Und als es gar nicht gepasst hat, kam das Lied wie von selbst und hörte nicht mehr auf“, schmunzelt Schwester Margret Grill von der Kongregation (Gemeinschaft) der Marienschwestern vom Karmel von Klein Erla (Bezirk Amstetten). Bei ihnen wird der 24. Dezember bzw. der Heilige Abend fröhlich begangen. Viele Menschen sind oft überfordert, wie sie diesen besonderen Tag begehen könnten. Daher geben sie gerne Impulse und Tipps wie sie als „Profis“ feiern.

Marienschwestern von Klein Erla
 

St. Pölten, 19.12.2016 (dsp) Matura – was dann? Zahlreiche Schüler und Schülerinnen kamen letzten Freitag ins St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt zur Maturantenberatung. Organisiert wurde der Info-Nachmittag vom diözesanen St. Pöltner Jugendcenter H2, unterstützt wurde es vom Bereich Kinder und Jugend der Diözese St. Pölten.

Diözesanes Jugendcenter H2 lud zur Maturantenberatung ins Hiphaus

Seiten

Subscribe to RSS - Schule