Fronleichnamsprozession
Sommerlager Jungschar
Lange Nacht der Kirchen in Waidhofen an der Ybbs
 
 

Priesterseminar

 

Vatikanstadt, 19.4.2017 (dsp/KAP) Papst Franziskus hat am Mittwoch Priesterstudenten aus Österreich im Vatikan empfangen. "Von Herzen heiße ich die österreichischen Seminaristen mit Weihbischof Anton Leichtfried willkommen. Tragt die Freude des auferstandenen Christus in eure Gemeinden als Zeugnis für das Leben, das nicht vergeht. Der Herr segne eure Wege!", sagte der Papst bei der Generalaudienz in seinem Grußwort an die deutschsprachigen Pilger.

Foto: Mazur Catholicnews
 

St. Pölten, 30.09.2016 (dsp) Priesterseminaristen aus den Diözesen St. Pölten, Wien und Eisenstadt trafen sich vor dem Beginn des Studienjahres zu den Starttagen in St. Pölten. 46 Seminaristen aus Niederösterreich, Wien und Burgenland leben derzeit gemeinsam „unter einem Dach“ in Wien. Die Starttage wurden genutzt, um gemeinsam zu beten und das neue Studienjahr planen und vorzubereiten. „Höhepunkte waren die Fußwallfahrt nach Maria Taferl oder die Begegnung mit Bischof Klaus Küng“, wie der St. Pöltner Regens Weihbischof Anton Leichtfried berichtete.

Foto: Priesterseminaristen mit Regens Weihbischof Anton Leichtfried, dem St. Pöltner Spiritual Peter Miscik und den Regenten für Wien, Richard Tatzreiter, und Eisenstadt, Hubert Wieder.
 

St. Pölten, 30.12.2015 (dsp) Die Päpstlichen Missionswerke ("Missio") sammeln am Dreikönigstag, dem 6. Jänner, bei den Gottesdiensten in ganz Österreich wieder für die Ausbildung von Priestern in Asien, Afrika und Lateinamerika. In vielen Ländern der Welt befinde sich die Kirche noch in der Aufbauphase, heißt es in einer Ankündigung von "Missio".

Missio-Plakat
 

St. Pölten, 18.11.2015 (dsp) Im Mai 2015 hatten die kirchlichen Hochschulen St. Pölten und Košice (Kaschau, Slowakei) eine Absichtserklärung unterzeichnet, ein Partnerschaftsabkommen ausarbeiten und umsetzen zu wollen, das beide Institutionen in Lehre und Forschung in allen Disziplinen der Theologie und in der Religionspädagogik verbinden wird. Nun folgte als erster Schritt zur Umsetzung der Antrittsbesuch einer St. Pöltener Vertretung in Košice.

Dom von Kosice und Michaelskapelle (Foto: Maros Mraz)
 

Horn-Linz, 27.8.2015 (dsp/KAP) Die Priesterausbildung in Österreich steht vor Veränderungen: So wird die einjährige Vorbereitungsphase ("Propädeutikum") ab September für alle österreichischen Seminaristen in Linz stattfinden. Bislang war das Propädeutikum im Canisiusheim Horn/Niederösterreich angesiedelt. Die Übersiedlung ins Linzer Priesterseminar ist notwendig geworden, da das Canisiusheim - ursprünglich als Studentenheim für 150 Bewohner konzipiert - aus Kostengründen mit Ende August geschlossen wird.

 

Purgstall, 16.06.2015 (dsp) Das Thema Berufung begleitet Franz Schrittwieser auf Schritt und Tritt: So kommen gleich sieben Priester und sechs Ordensfrauen aus seiner Heimatpfarre Purgstall/Erlauf. Darüber hinaus prägte Schrittwieser eine ganze Generation an Priestern, Pastoralassistenten und Führungskräften in der Diözese St. Pölten und weit darüber hinaus. Insgesamt unterstützte er Hunderte Priester, Ordensleute und weitere kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ob im Propädeutikum in Horn oder als Regens des St. Pöltner Priesterseminares.

 

Weltweit wollen immer weniger Männer katholische Priester werden. Die Zahl der Priesteramtskandidaten ging nach jüngsten vatikanischen Angaben von 2011 bis 2013 insgesamt um zwei Prozent zurück. Dies bedeute eine Trendwende gegenüber dem Wachstum der Vorjahre, teilte der Vatikan mit.

 
 

Maria Taferl, 26.03.2015 (dsp) Das Priesterseminar und die Diözese St. Pölten laden am Sonntag, 26. April, zur Berufungswallfahrt nach Maria Taferl. Treffpunkt zur Fußwallfahrt ist um 8:30 Uhr bei der Schiffsstation in Marbach an der Donau. Um 10:00 Uhr zelebriert Regens Weihbischof Anton Leichtfried den Gottesdienst in der Basilika. Die Wallfahrt findet anlässlich des Weltgebetstages für geistliche Berufungen statt und steht unter dem Motto „Leben in der Spur Jesu“.

 

Horn, 11.12.2014 (KAP/dsp) Die Priesterausbildung in Österreich steht vor Veränderungen: So wird die einjährige Vorbereitungsphase ("Propädeutikum") ab kommenden Herbst für alle österreichischen Seminaristen in Linz stattfinden. Bislang war das Propädeutikum im Canisiusheim Horn angesiedelt. Den Entschluss hatte die Bischofskonferenz bereits bei ihrer heurigen Frühjahrstagung getroffen.

Canisiusheim Horn
 

St. Pölten, 22.06.2014 (dsp) Die drei St. Pöltner Priesterseminaristen Thomas Kuziora, Franz Dangl und Christoph Weiss werden am 29. Juni im St. Pöltner Dom durch Bischof Klaus Küng zu Priestern geweiht. Am 8. August folgt der Göttweiger Pater Benjamin Schweighofer, der in der Stiftskirche von Nuntius Peter Stephan Zurbriggen das Sakrament empfängt.

3 Priesterweihen am 29. Juni: Wer Licht in die Welt bringen will, wird Elektriker oder Priester

Seiten

Subscribe to RSS - Priesterseminar