Aschenkreuz
Fastenaktion
Fastenausstellung 2018
Kreuzweg
 
 

Priester

 

St. Pölten, 19.02.2018 (dsp) Die Priesterstudientagung der Diözese St. Pölten im Bildungshaus St. Hippolyt beschäftigt sich vom 19. bis 21. Februar mit dem Thema Jugend. Unter dem Titel „Die Jugendlichen von heute und morgen. Wie sie leben, denken und glauben“ machen sich über 120 Priester sowie Diakone und Pastoralassisten/innen im Vorfeld der Weltbischofssynode über Jugendliche Gedanken. Weihbischof Anton Leichtfried, in der Diözese zuständig für die Priesterfortbildung, nannte es eine „hervorragende Einstimmung“ auf die Synode. Außerdem sei das Thema ein „Dauerbrenner“ in den Pfarren und habe viele Facetten. Das habe er speziell bei vielen Visitationen bemerkt.

Priesterstudientagung in St. Pölten
 

KR P. Raphael Schörghuber OSB, Pfarrer i. R. von Wolfsbach, ist am 12. Februar 2018 im 98. Lebensjahr und im 68. Jahr seines Priestertums verstorben.

 
 

Brescia, 09.02.2018 (dsp) Bei der Priesterfußball-EM in Brescia (Italien) errang Österreich Platz 6 – das ist die bisher beste Platzierung. Platz 1 ging an Polen, das in einem spannenden Finale Portugal mit 1:0 schlug, Dritter wurde die Slowakei. Die Polen sind somit zum 5. Mal Europameister und ziehen in dieser Wertung mit Kroatien gleich.

6. Platz für Österreich bei der Priester-EM in Brescia
 

Brescia, 07.02.2018 (dsp) Bei der Priesterfußball-EM mit hunderten Priestern aus ganz Europa in Brescia (Italien) steht Österreichs Team vor der besten Platzierung. Nach dem "sensationellen Aufstieg ins Achtelfinale" geht es laut dem Teamkapitän, Tormann und Pfarrer von Ybbs (NÖ), Johann Wurzer, am abschließenden Donnerstag um einen Top-Rang. Den Titel könne man aufgrund einer unglücklichen Niederlage gegen EM-Favorit Slowakei zwar nicht mehr gewinnen, aber schon jetzt habe man alle Ziele erreicht und übertroffen. Wurzer dankte dabei ausdrücklich den vielen Fans in Österreich für ihre Unterstützung - auch durch Gebete.

Österreichisches Priesterteam
 

Ybbs, 27.01.2018 (dsp) Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Österreichs Geistliche sind bereit für eine Top-Platzierung bei der Fußball-Europameisterschaft der Priester, das Turnier wird vom 6. bis 9. Februar in Brescia (Italien) ausgetragen. Dazu wurden Österreichs begnadedste Kicker in Ybbs/Donau zum Abschlusstraining zusammengezogen, darunter mehrere aus der Diözese St. Pölten.<--break->

Priesternationalteam
 

Geras, 16.01.2018 (dsp) Am 16. Jänner wäre der berühmte „Kräuterpfarrer“ Hermann-Josef Weidinger 100 Jahre alt geworden. Bereits am Sonntag gab es dazu einen großen Festakt in der Stiftskirche Geras. Weihbischof Anton Leichtfried stand dabei einem Pontifikalamt zu Ehren des berühmten Prämonstratensers und Volksbildners Weidinger vor.

Foto (Reinhard Podolsky): Gedenkgottesdienst anlässlich des 100. Geburtstages von "Kräuterpfarrer" Weidinger
 

Horn, 10.01.2018 (dsp) Das Canisiusheim in Horn wechselt den Besitzer: Wie der bisherige Eigentümer, das kirchliche Canisiuswerk, gegenüber "Kathpress" mitteilte, wurde das für die bisherige Priesterausbildung in Österreich prägende Gebäude in Horn/Niederösterreich Ende Dezember an den Immobilien-Entwickler "Novum Locations" verkauft. Der weitläufige und zum Teil unter Denkmalschutz stehende Gebäudekomplex soll modernisiert und künftig als Veranstaltungszentrum und Tagungshotel mit Gastronomie genutzt werden.

Das Canisiusheim in Horn
 

Zwettl-Allhartsberg-Göstling-Purgstall, 09.01.2018 (dsp) Der bekannte Pfarrer von Langenhart (Gemeinde St. Valentin) Herbert Reisinger startet mit vier Vorstellungen ins Jahr 2018 - und das für gute Zwecke. Auftritte gibt es demnächst in Zwettl, Allhartsberg, Göstling, Vorderweissenbach und Purgstall.

Herbert Reisinger
 

Wien, 08.01.2018 (dsp) „Mit dem Einsatz für Gerechtigkeit werden wir eine Menschheitsfamilie“, betonte der bekannte Amstettner Arbeiterpriester Franz Sieder bei einem Friedensgottesdienst im Wiener Stephansdom, den auch Dompfarrer Toni Faber mitfeierte. Anlass war der Weltfriedenstag der katholischen Kirche, als Motto hat Papst Franziskus „Migranten und Flüchtlinge: Menschen auf der Suche nach Frieden" gewählt.

Dompfarrer Toni Faber und Franz Sieder beim Friedensgottesdienst im Stephansdom
 

Amstetten, 10.01.2018 (dsp) Franz Sieder, der berühmte Amstettner Arbeiterpriester, wird am 13. Jänner 80 Jahre alt. Viele würdigen ihn, etwa aufgrund seines Einsatzes für soziale Gerechtigkeit.

Franz Sieder

Seiten

Subscribe to RSS - Priester