Dankgottesdienst zum Abschied von Bischof Küng
Lange Nacht der Museen im Diözesanmuseum
Erntedankfest
 
 

Preis

 

St. Pölten, 11.09.2018 (dsp) Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten (KA), die Evangelische Kirche in Niederösterreich und die Erzdiözese Wien vergeben auch heuer wieder den "Diözesanen Umweltpreis". Mit dem Preis sollen Pfarren in Niederösterreich motiviert und unterstützt werden, ökologisch zu wirtschaften. Gesucht werden "Vorzeigepfarren" im Bereich Schöpfungsverantwortung und Nachhaltigkeit. Unterstützt wird der Umweltpreis vom Land Niederösterreich. Einsendungen sind bis 30. September möglich. Es werden drei Preise vergeben, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind.

Foto: Landeshauptfrau-Stv. und Umweltlandesrat Stephan Pernkopf, Gabi Fahrafellner (Katholische Aktion) und KA-Präsident Armin Haiderer
 

Der "Otto Mauer Fonds" schreibt zum 38. Mal den "Msgr. Otto Mauer-Preis" für bildende Kunst aus. Der Preis, für den junge Künstler Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur, Objektkunst, Installationen und Neue Medien einreichen können, ist mit 11.000 Euro dotiert und zählt zu den angesehensten Kunstpreisen für junge Künstler in Österreich.

 
 

Tulln, 01.12.2017 (dsp) In der Diözese St. Pölten freut man sich über eine besondere Auszeichnung, die der Bibelgarten bekommen hat, der in „Die Garten Tulln“ beheimatet ist. Mut zu Neuem, Kreativität und visionäres Gedankengut waren die verbindenden Elemente beim „Innovationspreis Gartentourismus Niederösterreich“, der in Bad Vöslau vergeben wurde. Einen innovativen „grünen Daumen“ hätten die Siegerprojekte bewiesen: Platz 1 ging an das Projekt des Unternehmens „Sonnentor“, Platz 2 an den Bibelgarten.

Foto (romanseidl.com): Landesrätin Petra Bohuslav gratulierte dem diözesanen Team rund um Karin Hintersteiner und "Garten Tulln"-Vertretern zum Preis.
 

St. Pölten, 13.10.2017 (dsp) Erstmals schreiben die Diözese St. Pölten und die Erzdiözese Wien gemeinsam einen Pfarrmedienwettbewerb aus. So sollen die Leistungen der Pfarren in ganz Niederösterreich auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit bekannt und gewürdigt werden. Ausschreibung, Anmeldung, Einreichung und Preisverleihung finden jeweils zur gleichen Zeit statt; die Preise werden jedoch nach Diözese getrennt vergeben.

Einladung Pfarrmedienwettbewerb
 

"Armut ist kein Schicksal. Armut ist gemacht. Jemand trägt die Verantwortung dafür." Diese Feststellung bei der mittlerweile vierten Vergabe des Erwin-Kräutler-Preises für kontextuelle Theologie und interreligiösen Dialog hat der austrobrasilianische Bischof und Namensgeber dieser Auszeichnung mit der Aufforderung verbunden, "als Kirche Farbe zu bekennen, auch wenn es nicht immer einfach ist."

 
 

St. Pölten, 20.09.2017 (dsp) Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten führt 2017 in Kooperation mit der Evangelischen Kirche NÖ und der Erzdiözese Wien den „Diözesanen Umweltpreis“ durch, der vom Land Niederösterreich unterstützt wird. Mit dem Umweltpreis wolle die Katholische Aktion die Pfarren unterstützen umweltfreundlich und ökologisch zu wirtschaften bzw. motivieren dies zu tun.

Landeshauptmann-Stv. Stephan Pernkopf, Gabi Fahrafellner (Katholische Aktion), Armin Haiderer, Vorsitzender der Katholischen Aktion der Diözese St. Pölten.
 

St. Pölten, 15.05.2017 (dsp) Die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten führt 2017 in Kooperation mit der Evangelischen Kirche NÖ und der Erzdiözese Wien den „Diözesanen Umweltpreis“ durch, der vom Land Niederösterreich unterstützt wird. Mit dem Umweltpreis wolle die Katholische Aktion die Pfarren unterstützen umweltfreundlich und ökologisch zu wirtschaften bzw. motivieren dies zu tun.

 

Horn, 13.05.2017 (dsp) In Horn wurden am Freitag die renommierten Papst Leo-Preise für Personen vergeben, die sich um die Katholische Soziallehre verdient gemacht haben. Die Kärntner Präsidentin der Katholischen Aktion, Iris Straßer, erhielt den Hauptpreis. Außerdem wurden heuer erstmals zwei Jugendpreise vergeben. Der Gruppenpreis ging an das engagierte Wissensdurst-Team aus dem Bezirk Amstetten, der Einzelpreis an die Amstettnerin Lydia Steininger. Zu den Fotos ...

Jugendliche Preisträgerinnen des Papst Leo-Preises
 

Horn, 20.03.2017 (dsp) Der renommierte Papst-Leo-Preis 2017 für besondere Verdienste um die Katholische Soziallehre wurde bei der Kuratoriumssitzung der Papst-Leo-Stiftung in Horn an Mag. Dr. Iris Straßer vergeben. Die geschäftsführende Gesellschafterin der Strasser & Strasser Consulting GmbH erhält den mit 2000 Euro dotierten Preis für das von ihr initiierte und geleitete Projekt „Verantwortung zeigen“, das im Süden Österreichs versucht, verantwortliches Wirtschaften zu fördern. 75 namhafte, meist größere und große Partner haben sich dieser Initiative bereits angeschlossen. Dr. Straßer ist ehrenamtlich auch Präsidentin der Katholischen Aktion der Diözese Gurk.

Foto: Lydia Steininger
 

Baden, 30.10.2016 (dsp) In Baden wurden die NÖ-Zukunftspreise 2016 vergeben, heuer standen sie ganz im Zeichen des Ehrenamtes und der Freiwilligkeit. Eine hochkarätige Jury hatte die Aufgabe unter über 120 Einsendungen, aus den drei Kategorien „Zivilcourage“, „Integration–Freiwillige Tätigkeiten“ und „Vereine & Institutionen“ jeweils drei Preisträger auszuwählen.

Seiten

Subscribe to RSS - Preis