Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 

Pilgern

 

 St.Pölten, 09.12.2018 (dsp) Pilgern in den verschiedenen christlichen Traditionen und im Islam war das Thema eines Studientages der Diözese St. Pölten im Bildungshaus St. Hippolyt: Auf eine "Interreligiöse Spurensuche" begaben sder Abt des griechisch-orthodoxen Klosters Maria Schutz im Burgenland, Archimandrit Paisios, die muslimische Journalistin Adisa Beganovic, der evangelische Pfarrer Andreas Ebert sowie der Sprecher der Ordensgemeinschaften und passionierte Weitwanderer Ferdinand Kaineder.

St. Pölten: "Interreligiöse Spurensuche" zum Thema Pilgern
 

St. Pölten, 06.09.2018 (dsp) Das Pilgern ist in der Diözese St. Pölten sehr beliebt. Im Frühjahr wird auf vielen Routen das „Pilgern auf Ostern zu“ angeboten, heuer gibt es von den Pastoralen Diensten erstmals herbstliche Pilgerwanderungen. Ausgebildete Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter sind mit den Interessierten unterwegs und geben fachliche Auskunft zu den Routen. Der Geistliche Leiter der Pastoralen Dienste, Gerhard Reitzinger: „Man könnte sagen, wir beten mit den Füßen!“

 

St. Pölten, 21.08.2018 (dsp) Das Pilgern ist in der Diözese St. Pölten sehr beliebt. Im Frühjahr wird auf vielen Routen das „Pilgern auf Ostern zu“ angeboten, heuer gibt es von den Pastoralen Diensten erstmals herbstliche Pilgerwanderungen. Ausgebildete Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter sind mit den Interessierten unterwegs und geben fachliche Auskunft zu den Routen. Der Geistliche Leiter der Pastoralen Dienste, Gerhard Reitzinger: „Man könnte sagen, wir beten mit den Füßen!“

Diözese St. Pölten lädt zu herbstlichen Pilgerwanderungen
 

Einen anhaltenden Pilger-Boom in Österreich ortet der Salzburger Pilgerexperte Anton Wintersteller: "Die Sehnsucht, sich auf den Weg zu machen, um existenziellen Fragen und der Frage nach Sinn nachzugehen, hält an und wird auch in Zukunft bleiben", so der frühere Leiter der Plattform "Pilgern in Österreich" anlässlich des Weltpilgertages am 25. Juli.

 
 

Seitenstetten, 19.07.2018 (dsp) Immer mehr Menschen unterbrechen den Alltag, ziehen die Wanderschuhe an, packen den Rucksack und machen sich auf den Weg, um zu pilgern. Ein neuer Lehrgang von Oktober 2018 bis Oktober 2019 befähigt die Teilnehmer/innen einzelne Personen oder Gruppen auf Pilgerungen spirituell zu begleiten, diese zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Hochkarätige Referenten wurden für diesen Lehrgang gewonnen. Der zertifizierte Lehrgang für Pilgerbegleiter/innen steht unter dem Motto "Wege zum Leben gemeinsam gehen". Am Mittwoch, 12. September gibt es von 19.00-21.00 Uhr im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten einen Infoabend.

 

Seit 1. Juli trägt das Österreichische Hospiz in Jerusalem offiziell das Beiwort "Pilger" und heißt nun "Österreichisches Pilger-Hospiz zur Heiligen Familie in Jerusalem". "Das Wort 'Hospiz' alleine ist in unserer Zeit missverständlich geworden.

 
 

Bei seinem letzten Gottesdienst als Bischof in Kärnten hat Bischof Alois Schwarz  am Mittwoch Abschied von der Diözese Gurk genommen. In seiner Predigt bei der Messe im Rahmen des traditionellen Hemmafestes in Gurk hielt der scheidende Kärntner Bischof mit Blick auf die Person der heiligen Hemma auch Rückblick auf 17 Jahre Wirken in Kärnten.

 
 

Seitenstetten, 09.05.2018 (dsp) Immer mehr Menschen unterbrechen den Alltag, ziehen die Wanderschuhe an, packen den Rucksack und machen sich auf den Weg, um zu pilgern. Ein neuer Lehrgang von Oktober 2018 bis Oktober 2019 befähigt die Teilnehmer/innen einzelne Personen oder Gruppen auf Pilgerungen spirituell zu begleiten, diese zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Hochkarätige Referenten wurden gewonnen.

Pilgern
 

St. Pölten, 25.03.2018 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lud die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein. Diese wurden und werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht, es wird auch gerne von Kirchenfernstehenden angenommen. Heuer wurden 12 Strecken beworben, am 24. März begannen die meisten, das Angebot gibt es aber bis nach Ostern.

Österliches Pilgern - dem Leben entgegen
 

St. Pölten, 06.03.2018 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lädt die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein. Diese werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht, es wird auch gerne von Kirchenfernstehenden angenommen. Heuer werden 12 Strecken beworben.

Pilgern auf Ostern zu

Seiten

Subscribe to RSS - Pilgern