Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Pilgern

 

Seit 1. Juli trägt das Österreichische Hospiz in Jerusalem offiziell das Beiwort "Pilger" und heißt nun "Österreichisches Pilger-Hospiz zur Heiligen Familie in Jerusalem". "Das Wort 'Hospiz' alleine ist in unserer Zeit missverständlich geworden.

 
 

Bei seinem letzten Gottesdienst als Bischof in Kärnten hat Bischof Alois Schwarz  am Mittwoch Abschied von der Diözese Gurk genommen. In seiner Predigt bei der Messe im Rahmen des traditionellen Hemmafestes in Gurk hielt der scheidende Kärntner Bischof mit Blick auf die Person der heiligen Hemma auch Rückblick auf 17 Jahre Wirken in Kärnten.

 
 

Seitenstetten, 09.05.2018 (dsp) Immer mehr Menschen unterbrechen den Alltag, ziehen die Wanderschuhe an, packen den Rucksack und machen sich auf den Weg, um zu pilgern. Ein neuer Lehrgang von Oktober 2018 bis Oktober 2019 befähigt die Teilnehmer/innen einzelne Personen oder Gruppen auf Pilgerungen spirituell zu begleiten, diese zu organisieren und die Faszination des Pilgerns zu vermitteln. Hochkarätige Referenten wurden gewonnen.

Pilgern
 

St. Pölten, 25.03.2018 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lud die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein. Diese wurden und werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht, es wird auch gerne von Kirchenfernstehenden angenommen. Heuer wurden 12 Strecken beworben, am 24. März begannen die meisten, das Angebot gibt es aber bis nach Ostern.

Österliches Pilgern - dem Leben entgegen
 

St. Pölten, 06.03.2018 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lädt die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein. Diese werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht, es wird auch gerne von Kirchenfernstehenden angenommen. Heuer werden 12 Strecken beworben.

Pilgern auf Ostern zu
 

Seitenstetten, 17.10.2017 (dsp) Nach fünf Modulen im Zeitraum von Oktober 2016 bis Oktober 2017 wurden nun den 20 Absolvent/innen des Pilgerbegleiterlehrganges die Zertifikate im Seitenstettner BildungsZentrum St. Benedikt überreicht. Zur Ausbildung zählte auch ein Praxismodul mit einer Pilgerung von Melk auf den Sonntagberg.

Diözesaner Pilgerbegleiterlehrgang: 20 Absolventen erhielten Zertifikate
 

Mariazell, 16.09.2017 (dsp) „Wer glaubt ist nie allein“, dieses Motiv  stellt der NÖ Bauernbund in den Mittelpunkt seiner 71. Wallfahrt nach Mariazell, die am 16. und 17. September stattfindet. An die 1600 Pilger werden zur "Magna Mater Austriae" reisen und für unser Land und für besondere persönliche Anliegen beten.

 

Melk-Sonntagberg-Seitenstetten, 09.06.2017 (dsp) Die Teilnehmer/innen des Pilgerbegleiterlehrganges der Diözese St. Pölten und des BildungsZentrums St. Benedikt absolvierten eine 4-tägige Praxispilgerung von Melk auf den Sonntagberg. Auf Grund der zahlreichen Beteiligung ist für den Herbst 2018 der Start eines neuen Pilgerbegleiter/innenlehrganges geplant.

 

St. Pölten, 17.04.2017 (dsp) Die Arbeitsgruppe Pilgern der Diözese Pölten freut sich über die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am vorösterlichen und österlichen Pilgern in allen Regionen. Vorsitzende Angela Wippel: "Das Pilgern auf Ostern boomt regelrecht, wir decken damit ein wichtiges Angebot ab." Die Menschen hätten dabei Gemeinschaft und gleichzeitig Spiritualität erlebt und außerdem sei gerade jetzt die Natur im Blühen. Manche Gruppen berichteten sogar, dass sie bei der Teilnehmerzahl schon an die Grenzen gestoßen seien.

 

St. Pölten, 24.03.2017 (dsp) Unter dem Motto „Pilgern auf Ostern zu – dem Leben entgegengehen” lädt die Diözese St. Pölten wieder Jung und Alt an verschiedenen Orten zu Pilgerwanderungen ein. Diese werden von ausgebildeten Pilgerbegleiterinnen und -begleitern geleitet. Jede und jeder ist willkommen, in den letzten Jahren boomte das österliche Pilgern regelrecht, es wird auch gerne von Kirchenfernstehenden angenommen.

Foto: Gesamtkoordinatorin Angela Wippel, Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, Gabi Fahrafellner, Pastorale Dienste freuen sich auf viele Teilnehmer/innen beim „Pilgern auf Ostern zu“

Seiten

Subscribe to RSS - Pilgern