Auferstehung
Schmetterling - Symbol der Auferstehung
Osterfeuer
 
 

Musik

 

St. Pölten, 18.04.2017 (dsp/KAP) Wolfgang Puschnig, ein in der internationalen Jazz-Szene ausgezeichneter und bestens vernetzter Ausnahmemusiker, tritt am Freitag, den 28. April, im Rahmen der Konzertreihe "Orgel plus" im St. Pöltner Dom auf. Zusammen mit Domorganist Ludwig Lusser an der Metzler-Orgel wird der Saxophonist und Institutsleiter für Popularmusik an der Musikuniversität Wien ab 20 Uhr Improvisationen spielen. Als Sprecher fungiert der Schauspieler, Sänger und Kabarettist Wolfram Berger, für den die Zusammenarbeit mit Musikern aller Genres "Quell der Inspiration" sei, wie es in der Ankündigung heißt.

Wolfgang Puschnig
 

St. Pölten, 20.01.2017 (dsp) Am „Tag des Judentums“, den alle christlichen Kirchen in Österreich am 17. Jänner begingen, lud die Diözese St. Pölten zu einem Abend mit Yair Barzilai, Kantor in Baden, in das Bildungshaus St. Hippolyt. Die Veranstaltung „Musik im Judentum und im Jüdischen Gottesdienst“ war eine Mischung aus Vortrag über die Musik im Jüdischen Gottesdienst und Musikbeiträgen, unterstützt vom Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten.

Diözese St. Pölten lud zum „Tag des Judentums“
 

St. Pölten, 09.01.2017 (dsp) Am „Tag des Judentums“, den alle christlichen Kirchen in Österreich am 17. Jänner begehen, lädt die Diözese St. Pölten um 19 Uhr zu einem Abend mit Shmuel Barzilai, Oberkantor der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, in das Bildungshaus St. Hippolyt. Die Veranstaltung „Musik im Judentum und im Jüdischen Gottesdienst“ ist ist eine Mischung aus Vortrag über die Musik im Jüdischen Gottesdienst und Musikbeiträgen von Oberkantor Barzilai, unterstützt vom Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten, ein Abend mit alter und moderner Musik.

Oberkantor Mag. Shmuel Barzilai
 

St. Pölten, 20.07.2016 (dsp) Einen Einblick in die Welt der Musik und Bühne bot der Bandworkshop "Popfactory" im Bildungshaus St. Hippolyt heuer bereits zum 10. Mal. Eine Woche lang arbeiteten die knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit international erfahrenen, hauptberuflichen Musikerinnen und Musikern an ihrem musikalischen Können und am Bühnenauftritt.

Abschlusskonzert der Popfactory
 

St. Pölten, 13.06.2016 (dsp) „Singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen “ Unter diesem Motto lädt die Diözese St. Pölten von Mittwoch, den 20. Juli, bis Samstag, den 23. Juli, erstmals zur ökumenischen Werktagen für Kirchenmusik ins St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt. Einer der Referenten ist der renommierte amerikanische Kirchenmusiker James Moore, der in den USA ganze Stadien mit begeisterten Sängerinnen und Sängern füllt. In St. Pölten freut man sich, dass Moore persönlich Interessierten das Know How sakraler Kunst lehrt.

Hochkarätige Kirchenmusikwoche im Bildungshaus St. Hippolyt
 

St. Pölten, 29.03.2016 (dsp) Eine neue Serie der Konzertreihe „Orgel Plus“ bietet die Dommusik St. Pölten in diesem Jahr. Im ersten der insgesamt vier Konzerte ist am Freitag, dem 15. April 2016 um 20 Uhr „Orgel Plus Flöte“ Dom St. Pölten zu hören. Robert Wolf, ehemaliger Soloflötist der Wiener Symphoniker und ebenso langjähriger Soloflötist des Concentus Musicus Wien wird die Burleske für Flöte und Orgel von Erich Urbanner und die Werke von Telemann und Bach gemeinsam mit Domorganist Ludwig Lusser zur Aufführung bringen.

Robert Wolf
 

St. Pölten, 25.01.2016 (dsp) Die Katholische Jugend lädt am 12. bzw. 13. März 2016 (jeweils dasselbe Programm) gemeinsam mit dem Kirchenmusikreferat, dem Jugendhaus Schacherhof und der Jugendpastoral St. Pölten-Stadt zu den Jugendchöretagen „God rocks my world“ ins Bildungshaus St. Hippolyt nach St. Pölten ein. Die Online-Anmeldung startet am 25. Jänner und ist bis 28. Februar auf http://anmeldung.dsp.at für singbegeisterte Jugendliche ab 14 Jahren (Einzelpersonen und Gruppen) möglich! Achtung: Manche Workshops sind sehr schnell ausgebucht! Nähere Infos zu den Workshops bzw. ReferentInnen: http://stpoelten.kjweb.at oder 02742/324-3363.

 

Altenburg, 21.01.2016 (dsp) Alle Eltern mit ihren musikinteressierten Buben, die im kommenden Jahr  die 4. Klasse Volksschule oder die 1. Klasse Gymnasium oder Neue Mittelschule besuchen werden, sind am 24. Jänner zwischen 10 und 15 Uhr eingeladen, zum „Tag der offenen Tür“ ins Internat der Sängerknaben zu kommen.

Foto (Stift Altenburg): Tag der offenen Tür bei den Altenburger Sängerknaben
 

Melk, 18.07.2015 (dsp) Zeitgenössisches Gotteslob ist im Rahmen der Vokalwoche in der Stiftskirche Melk zu hören. Arvo Pärt gehört zu den wichtigsten und gleichzeitig populärsten Schöpfern spiritueller, geistlicher Musik der Gegenwart. Im Jahr seines achtigsten Geburtstags steht sein Te Deum für 3 Chöre, Streichorchester, Klavier und Tonband unter der Leitung von Heinz Ferlesch im Zentrum des Großen Abendkonzerts am Samstag, den 25. Juli, um 20 Uhr.

Vokalwoche Melk - Konzert Plenum
 

Der Beat stampft. Die Gitarre klingt so dreckig wie der Gesang. Punkrock eben. Drei Akkorde müssen genügen - das dachte sich auch die finnische Band Pertti Kurikan Nimipäivät (PKN) und trat in Helsinki beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) an.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Musik