Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Mostviertel

 

Neustadtl, 08.07.2018 (dsp) Der Verein "Europäische Friedensrose Waldhausen" erhob am 8. Juli die Gemeinde Neustadtl/Donau (NÖ) zum "Friedensort". Dazu gab es am Sonntag, 8. Juli, eine Friedenswallfahrt vom "Ancillae Domini"-Zentrum in Kleinwolfstein nach Neustadtl sowie eine Friedensmesse und einen Festakt.

Foto: V.l.n.r.: Prof. Josef Abfalter, Hauptzelebrant Martin Hochedlinger, Verein Friedensrose-Vizevorsitzender, Initiator Pius Frank, Bürgermeister Franz Kriener (Neustadtl), Pfarrgemeinderat-Obfrau Gerlinde Pollak, Neustadtler Pfarrer Kasimir Kwiecien, Friedenskomitee-Obmann Andreas Wirth, Friedensgemeinde Nöchling-Bürgermeister Roman Grabner, Friedensgemeinde Dimbach-Bürgermeister Josef Wiesinger, Pfarrer Karl Michael Wögerer (Waldhausen); davor Ministrantinnen.
 

Rabenstein, 19.06.2018 (dsp) Im Pielachtal wird das Andenken an den legendären Kardinal Franz König, der im Jahr 2004 im Alter von 99 Jahren verstorben ist, noch immer hochgehalten. Am Samstag, 25. August 2018 (19:30 Uhr) widmet man sich in Rabenstein beim 11. Kardinal König-Gespräch dem Thema „DANKbarkeit“, prominente Referentin ist ORF-Journalistin Barbara Stöckl. In den vergangenen Jahren wurden stets hochkarätige gesellschaftspolitische Themen diskutiert, die immer auch Aktualitätsbezug hatten.

Foto (Evelyn Gruber): Das Programm und Details für das KKG 2018 wurden von Mitgliedern der Rabensteiner Gesprächsrunde bei einer Zusammenkunft am 13. Juni 2018 besprochen. Mit dabei waren (vorne sitzend - vlnr): KK-Verein-Obmann Gottfried Auer, Dr. Annemarie Fenzl und Pater Leonhard Obex (stehend): Mag. Roman Daxböck, Anneliese Steindl, Renate Wittmann, Gabriele Lisak, Robert Treitl und unser Rabensteiner Ehrenbürger Bgm a.D. ÖkRat Karl Egger
 

Amstetten, 14.05.2018 (dsp) Die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten lädt am Sonntag, 27. Mai (17 Uhr) zur Diözesanjugendmesse in die Remise Amstetten ein. Diese steht diesmal unter dem Titel „Gleiswechsel: Wo foah ma hin?“ und geht der Frage nach, wo die Reise unseres Lebens eigentlich hingeht und ob die eine oder andere Perspektive dafür gewechselt werden muss? Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein unvergesslicher Gottesdienst, in einzigartiger Atmosphäre mit viel Beteiligung, musikalischer Umrahmung durch die Mostviertler Band Indeed sowie eine After Church Party im Anschluss.

Ungewöhnlicher Ort für Diözesanjugendmesse: Remise in Amstetten
 

Sonntagberg, 06.05.2018 (dsp) Sattes Brummen war rund um die Wallfahrtsbasilika am Sonntagberg im Mostviertel zu vernehmen. Rund 1.000 Motorradfahrer aus ganz Österreich nahmen an der Benefiz-Sternfahrt teil, in deren Rahmen Spenden für die Renovierung der Basilika gesammelt wurden. Die Biker-Wallfahrt führte vom Stift Seitenstetten über den Panorama Höhenweg zum Sonntagberg.

Foto: sonntagberg.at
 

Seitenstetten, 12.04.2018 (dsp) Anlässlich des 300. Geburtstages von Martin Johann Schmidt (1718-1801) alias „Kremser Schmidt“ zeigen die Benediktiner des Stiftes Seitenstetten heuer die bedeutendsten Werke in den prächtigen Räumen des Klosters anhand von Schwerpunktführungen.

300 Jahre „Kremser Schmidt“: Stift Seitenstetten zeigt bedeutendste Werke
 

Heidenreichstein-Amstetten, 24.01.2018 (dsp) In Heidenreichstein lud die Betriebsseelsorge zur Diskussion über die Zukunft der Arbeitswelt, in Amstetten veranstaltet die Katholische Arbeiterbewegung (KAB) am 31. Jänner ein Gespräch über „Christsein in der Politik“.

Betriebsseelsorge Waldviertel diskutierte über die Zukunft der Arbeitswelt
 

Reinsberg, 24.11.2017 (dsp) Die Pfarrgemeinderäte aus Gaming, Lunz und Lackenhof-Neuhaus – zusammengefasst im seit 2014 bestehenden Pfarrverband Ötscherland – ließen sich von drei Experten der Pastoralinitiative Rebuilt begleiten. Pfarrer Josef Trondl lud dazu in die benachbarte Pfarre Reinsberg, und zwar in einen urigen Almgasthof. Dabei wurden die Schwächen und Stärken in den drei Pfarren erarbeitet und mit verschiedensten Methoden versucht, Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten.

Foto: Rebuilt-Erlebnistag des Ötscherland-Pfarrverbandes.
 

23.10.2017 (dsp) Die jungen Benediktiner des Stifts Seitenstetten laden am Freitag, 3. November, ab 20 Uhr zur beliebten Jugendvesper. Pater Dominik Riegler freut sich, heuer einen besonders prominenten Gast ankündigen zu können: nämlich Msgr. Leo Maasburg. Das Motto lautet: "Frieden beginnt mit einem Lächeln". Leo Maasburg war früher Nationaldirektor der "Päpstlichen Missionswerke Österreichs" und begleitete jahrelang die berühmte Mutter Teresa, die sich aufopferungsvoll für die Armen und Sterbenden von Kalkutta (Indien) gekümmert hat. Maasburg kann den Jugendlichen dazu viele interessante Begebenheiten erzählen.

Jugendvesper im Stift Seitenstetten
 

Seitenstetten, 04.10.2017 (dsp) Die Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten thematisiert bei einer Enquete Gewalt und Diskriminierung im Sportverein. Unter dem gleichnamigen Motto lädt die DSG alle interessierten haupt- und ehrenamtlichen Engagierten in Sportvereinen und Jugendgruppen am 14. Oktober ins Stift Seitenstetten. DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner freut sich, dafür namhafte Experten gefunden zu haben. Auch für Religions- und Sportpädagogen sei das sicherlich wichtig zu besprechen.

 

Sonntagberg, 23.09.2017 (dsp) Bei Abt Petrus Pilsinger stapeln sich Bücher, Gutscheine, Geräte, Gemälde und Fußball-Tickets: Mehr als 200 Preise verlost der Verein „Basilika Sonntagberg“ im Rahmen des Michaelikirtags am Sonntag, 1. Oktober, im Wallfahrtsort Sonntagberg. Der Erlös kommt der Revitalisierung der Basilika zugute. Die Lose sind nach den drei Messen sowie auf dem Kirtag ab 8 Uhr erhältlich, ein Tombola-Los kostet zwei Euro.

Foto: Die ersten Preise für die „Sonntagberger Tombola“ am Michaelisonntag, 1. Oktober, sind im Stift Seitenstetten eingetroffen. Hauptpreis ist ein Thermenurlaub in Bad Schönau. Am Bild: Gastmeister Pater Andreas Tüchler und Abt Petrus Pilsinger (r.).

Seiten

Subscribe to RSS - Mostviertel