Jahrbuch 2018 - Jugend in der Kirche
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Medien

 

St. Pölten, 16.11.2017 (dsp) ORF-Orientierung-Moderator Christoph Riedl-Daser wird neuer Leiter des Bereichs Solidarität, Kommunikation und Soziales der Caritas St. Pölten. Dieser Bereich wurde im Rahmen einer Strukturänderung innerhalb der Caritas neu geschaffen und beinhaltet unter anderem die Inlandshilfe, die Auslandshilfe, die PfarrCaritas, die youngCaritas, die Freiwilligenarbeit sowie den Bereich der Kommunikation und die Spenderinnen- und Spenderinformation. Insgesamt sind 42 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich, der von Christoph Riedl-Daser geleitet wird, in den unterschiedlichen Themenfeldern tätig.

Foto (Caritas): Caritas Direktor Hannes Ziseslberger (re.) mit Christoph Riedl-Daser (li.), der mit 11. Dezember 2017 die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Solidarität, Kommunikation und Soziales der Caritas der Diözese St. Pölten übernimmt.
 

St. Pölten, 25.10.2017 (dsp) Caritas-Präsident Michael Landau appelliert dazu, nicht auf die 1,2 Millionen armutsgefährdeten Mitbürger im Land zu vergessen. Österreich sei durch solidarisches Handeln groß geworden und solle "diesen Weg weitergehen", sagte er bei einer Pressekonferenz in St. Pölten zum Auftakt der Caritas-Inlandskampagne am Mittwoch.

Pressekonferenz zur Caritas-Inlandkampagne
 

St. Pölten, 24.10.2017 (dsp) Mit einem feierlichen Requiem im St. Pöltner Dom verabschiedeten sich viele Weggefährten aus Kirche, Politik und Gesellschaft vom langjährigen NÖN-Chefredakteur Prof. Hans Ströbitzer, der im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Requiem für Prof. Hans Ströbitzer
 

St. Pölten, 16.10.2017 (dsp) Der langjährige Chefredakteur der "Niederösterreichischen Nachrichten" (NÖN), Hans Ströbitzer, ist am Samstag im Alter von 87 Jahren verstorben. Der vielfach ausgezeichnete katholische Journalist und Publizist formte in den Jahren 1964 bis 1995 aus mehreren lokalen Bezirkszeitungen die landesweite NÖN, deren Leserzahl in diesen Jahren von 90.000 auf fast 600.000 wuchs, teilte die Redaktion zu seinem Tod mit.

Prof. Hans Ströbitzer +
 

St. Pölten, 13.10.2013 (dsp) Erstmals schreiben die Diözese St. Pölten und die Erzdiözese Wien gemeinsam einen Pfarrmedienwettbewerb aus. So sollen die Leistungen der Pfarren in ganz Niederösterreich auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit bekannt und gewürdigt werden. Ausschreibung, Anmeldung, Einreichung und Preisverleihung finden jeweils zur gleichen Zeit statt; die Preise werden jedoch nach Diözese getrennt vergeben.

Einladung Pfarrmedienwettbewerb
 

Das Referat für Kommunikation der Diözese St. Pölten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 40 Wochenstunden einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin für die Betreuung und Vernetzung von Online-Angeboten der katholischen Kirche, besonders für das Online-Portal meinefamilie.at und für ein zweites geplantes Portal für Jugendliche.

Foto: Shutterstock.com
 

St. Pölten, 10.10.2017 (dsp) Eine Fülle verschiedener Angebote ist nötig, um Menschen mit psychischen Erkrankungen gut versorgen zu können: Das haben Vertreter der Caritas der Diözese St. Pölten in einem Pressegespräch dargelegt. Seit 45 Jahren engagiert sich das kirchliche Hilfswerk gemeinsam mit dem Land Niederösterreich für psychisch kranke Menschen, aktuell mit 327 hauptberuflichen Mitarbeitern. Das Ziel des Einsatzes wandelte sich im Lauf der Jahrzehnte stark, "von der reinen Versorgung hin zur Teilhabe an der Gesellschaft, zur Integration am Arbeitsplatz und zur Inklusion in möglichst vielen Lebensbereichen", berichtete Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger.

Foto: Susanne Karner, Caritas Bereichsleitung für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Landesrätin Barbara Schwarz und Caritas Direktor Hannes Ziselsberger sind stolz auf das vielfältige Angebot für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Niederösterreich. Seit mittlerweile 45 Jahren bietet die Caritas verschiedenste Unterstützungshilfen in diesem Bereich an.
 

Die ORF-Regionalradios übertragen am kommenden Sonntag, dem 1. Oktober, um 10 Uhr anlässlich des Festivals "Musica Sacra" den Gottesdienst aus der Stiftsbasilika Lilienfeld in Niederösterreich. Mit den Gläubigen feiert Abt Matthäus Nimmervoll OCist.

 
 

Mit einem runderneuerten Webauftritt des Österreichischen Katholischen Bibelwerks setzt die neue Bibelwerk-Direktorin Elisabeth Birnbaum gleich im ersten Monat ihres Amtsantritts einen ersten Akzent. Der Webauftritt umfasst die Seiten des Bibelwerkes (www.bibelwerk.at) sowie den umfangreichen Bibelwerk-Onlineshop (http://shop.bibelwerk.at), der über 1.000 Bücher und Publikationen rund um das Thema Bibel enthält.

 
 

Würzburg-St. Pölten, 21.9.2017 (dsp/KAP) Die Familie auf der Grundlage einer festen Beziehung zwischen Mann und Frau "ist und bleibt unsere Brücke in die Zukunft" - und daran werde sich auch künftig nichts ändern. Diese Überzeugung hat der St. Pöltner Bischof Klaus Küng in einem Interview für die aktuellen Ausgabe der überregionalen katholischen Zeitung "Die Tagespost" geäußert. Der Bischof kritisierte in diesem Zusammenhang auch die Medien: "Fast 70 Prozent der Familien mit Kindern im Haushalt sind Ehepaare, aber wenn man die Berichterstattungen anschaut, glaubt man, das ist ein Minderheitenprogramm."
Interview im Wortlaut

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng

Seiten

Subscribe to RSS - Medien