November
Weingarten
Bischof Alois Schwarz im Radio NÖ Interview
 
 

Männer

 

Rein, 14.11.2018 (dsp) Österreichs größte Männerorganisation erhielt bei der Herbstkonferenz im Stift Rein bei Graz einen neuen Vorsitzenden. Der Steirer Ernest Theußl folgt dem Niederösterreicher Leopold Wimmer an der Spitze der Katholischen Männerbewegung (KMB).

Leopold Wimmer
 

St. Pölten, 21.10.2018 (dsp) Der Katholische Familienverband der Diözese St. Pölten hielt seine Jahreshauptversammlung 2018 in der Pfarre Krems-St. Paul ab. Man wolle Freude an und mit Kindern in der Gesellschaft vermitteln, betonte die Vorsitzende Ursula Kovar. Denn Kinder und Familien seien die Zukunft des Landes. Zentrales Thema der Tagung waren die Väter, welche auch der Jahresschwerpunkt der größten Familienorganisation des Landes sind.

Katholischer Familienverband mit Vorstand, Vorsitzender Ursula Kovar, Familienlandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister
 

Krems, 18.10.2018 (dsp) In Politik und Gesellschaft gab es in den vergangenen Jahrzehnten viele gute Schritte, die ein heute eindeutig positiv besetztes Bild des aktiven Vaters bewirkt haben, "am Ziel sind wir aber noch lange nicht": Das hat der Männerberater Matthias Geitzenauer dargelegt. Geitzenauer wird am 20. Oktober um 17 Uhr in einem öffentlichen Vortrag in der Pfarre Krems-St. Paul im Rahmen der Jahreshauptversammlung des diözesanen Katholischen Familienverbandes über die Vaterrolle im Wandel referieren.

Foto: Shutterstock
 

Krems, 10.10.2018 (dsp) Dieses Jahr gibt es bei der Jahreshauptversammlung des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten einen Väterschwerpunkt, Referent ist Männerberater Matthias Geitzenauer. Dazu sind am 20. Oktober in der Pfarre Krems-St. Paul alle Interessierten eingeladen. Hier ein Interview zum Thema Väter ...

Foto: Referent Matthias Geitzenauer
 

Zwettl, 20.09.2018 (dsp) Bei der Herbstkonferenz der Katholischen Männerbewegung (KMB) im Stift Zwettl sprach der langjährige Bundespolitiker, Abgeordnete und Sozialwissenschaftler Josef Höchtl zum Thema „Von der Ohnmacht zur Wirkmacht“ über die Möglichkeiten zur Mitgestaltung der Gesellschaft in Österreich.

Ing. Karl Toifl, Prof. Dr. Josef Höchtl, Doris Weixelbraun und DI Dr. Leopold Wimmer (Foto: Scholz)
 

St. Pölten, 07.08.2018 (dsp) Scheinbar wertlose Münzen und Geldscheine aus den letzten Urlauben sammelt jetzt die Katholische Männerbewegung (KMB). Dieses Urlaubskleingeld wird über Partner wieder zu Geld gemacht. "Damit werden zwei konkrete Sozialprojekte unterstützt", erzählt Initiator Michael Scholz von der KMB. In mehreren Pfarren wird gezielt gesammelt. Außerdem kann das schein wertlose Geld jederzeit bei der Katholischen Männerbewegung Niederösterreichs abgegeben werden.

 

St. Pölten, 11.07.2018 (dsp) "Von der Ohnmacht zur Wirkmacht": Unter diesem Motto steht bis kommenden Samstag die 23. Sommerakademie der Katholischen Männerbewegung Österreichs (KMBÖ) in St. Pölten. KMBÖ-Vorsitzender Leoold Wimmer eröffnete die Jahrestagungmit einem Appell zur Beteiligung am gesellschaftlichen Diskurs statt eines Rückzugs angesichts der aktuellen "von Gegensätzen geprägten Zeit".

Foto: Leopold Wimmer und Peter Pelinka
 

St. Pölten, 08.06.2018 (dsp) Die Katholische Männerbewegung Österreich (KMB) unterstützt zum Vatertag Initiativen und Aktivitäten, die die Vaterrolle stärken. „Uns ist es bewusst, dass Väter sich besonders engagieren, ihr Berufsleben zu organisieren  damit sie mehr Alltag mit ihren Kindern verbringen können. Kinder und Väter brauchen gemeinsame Zeit in der beide zusammen spielen, basteln oder einen Ausflug machen. Genau solche Aktivitäten bietet die KMB an“, so Leopold Wimmer, Vorsitzender der Katholischen Männerbewegung Österreichs sowie der Diözese.

Foto: Coole, starke Väter: KMB-Vertreter Diakon Josef Muhr mit starken Vätern.
 

St. Pölten, 04.06.2018 (dsp) Mit einer großen Image-Kampagne und der neuen Website www.vatersachen.at lenkt der Katholische Familienverband rechtzeitig vor dem Vatertag am 10. Juni die Väterbeteiligung ins Blickfeld. Herzstück ist der auf mehr als 10.000 Plakaten und Postkarten verbreitete Appell: "Vater sein - verpass nicht die Rolle deines Lebens".

Palakat des Kath. Familienverbandes zum Vatertag
 

An ihre Anfänge vor 70 Jahren - am 13. Mai 1948 in Lambach (OÖ) - hat die Katholische Männerbewegung Österreichs (KMBÖ) erinnert. Gegründet wurde die mit heute rund 30.000 Mitgliedern größte Männerorganisation Österreichs auf einer Tagung der Diözesanmännerwerke als "Katholisches Männerwerk Österreichs".

 

Seiten

Subscribe to RSS - Männer