Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 

Kultur

 

Stephanshart, 17.06.2016 (dsp) Eine tolle Aktion für Erstkommunionskinder setzt Bischof Klaus Küng fort: Er lädt die Kinder, die heuer im Frühjahr zum erstenmal die Heilige Kommunion empfangen haben zu einer Vorführung des KISI-Musicals „Der barmherzige Vater“ ein.

Erstkommunionskinder beim KISI-Musical
 

Krems, 15.06.2016 (dsp) Vier Benefizvorstellungen der neu gegründeten Theatergruppe „St. Paul – Theater vor den Mauern“ in Krems werden bei Schönwetter auf dem Kirchplatz vor der St. Paul-Kirche oder bei Schlechtwetter in der Pfarrkirche aufgeführt. Der Erlös soll anlässlich des „Jahrs der Barmherzigkeit“ sozial bedürftigen Menschen in Krems zugute kommen.

"Das Apostelspiel" in der Pfarre Krems-St. Paul
 

St. Pölten, 31.05.2016 (dsp) Eine Gruppe des Blindenapostolats Österreich begab sich heuer bei den Begegnungstagen im Bildungshaus St. Hippolyt wieder „auf Schatzsuche“. „Beim Entdecken der Schätze unsers Glaubens ging es diesmal vor allem um verschiedene Gebetsformen“, berichtet Heinz Kellner vom Blindenapostolat.

Gruppe des Blindenapostolats begab sich in St. Pölten auf „Schatzsuche“
 

St. Pölten, 20.05.2016 (dsp) Romanautor Daniel Glattauer war zu Gast an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten (PTH) und diskutierte im Rahmen einer Seminarveranstaltung mit Studenten über seine Werke. Im Fokus stand der E-Mail-Roman „Gut gegen Nordwind“, der vor zehn Jahren erschienen war und seitdem wiederholt Neuauflagen erlebt hat.

Seminar mit Autor Daniel Glattauer
 

Melk, 14.05.2016 (dsp/KAP) Mit einem "lustvollen Barock-Wettstreit zwischen Musik und Sprache" sind am Freitagabend die "Internationalen Barocktage" in Stift Melk eröffnet worden: Der Geiger Daniel Hope und der Autor Karl-Heinz Ott traten dabei in einen musikalisch-literarischen Dialog, bei dem u.a. an den heuer verstorbenen deutschen Publizisten Roger Willemsen erinnert wurde. Willemsen war ursprünglich als Eröffnungsredner und Gegenüber von Geiger Hope vorgesehen gewesen.

Foto: @ Stift Melk
 

Aggsbach-Maria Langegg-St. Pölten, 11.05.2016 (dsp) Erstmals laden Niederösterreichs Museen am 21. und 22. Mai 2016 zum Museumsfrühling. Anlässlich des Internationalen Museumstags bieten über 120 Museen abwechslungsreiche Programme: von Ausstellungseröffnungen bis zu Spezialführungen, von Kinder-Workshops bis zu Einblicken in Sammlungen. Darunter sind auch drei diözesannahe Museen: das St. Pöltner Diözesanmuseum, das Wallfahrtsmuseum Maria Langegg und das Kartäusermuseum Aggsbach.

Foto: früheres Kartäuserkloster Aggsbach
 

Göttweig, 08.05.2016 (dsp) Das diözesane Jugendhaus Stift Göttweig probt seit Dezember für eine weitere große Jugendtheaterproduktion: gespielt wird die weltberühmte Ringparabel „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing. Nach dem großen Erfolg der ersten Theaterproduktion „Jedermann“ auf den Kirchenstiegen des UNESCO-Weltkulturerbes Stift Göttweig im Jahr 2014 folgt nun am 12., 13., 14. und 15. August 2016 (Beginn jeweils um 19:30 Uhr) „Nathan der Weise“. 

Vorbereitungen auf die Jugendtheaterproduktion "Nathan der Weise" im Stift Göttweig
 

Altenburg, 04.05.2016 (dsp) Die Altenburger Sängerknaben freuen sich am 21. Mai ab 14 Uhr auf ein Fest mit Freunden für Freunde. Im Sommer 2015 besuchten die Sängerknaben mit einer Elternbegleitgruppe Uganda und den Südsudan auf Einladung von Bischof Sabino Odoki aus der Diözese Arua und Hannes Urban, der im Südsudan eine landwirtschaftliche Schule errichtet.

Afrikafest im Stift Altenburg
 

St. Pölten, 30.04.2016 (dsp) Sakrale Kunst habe eine hohe Anziehungskraft, sagte Bischof Klaus Küng bei der Eröffnung der diesjährigen Sonderausstellung des Diözesanmuseums „Kirche und K... – Sakrale Ausstattungen zwischen Kult und Kunst“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes. Diese Anziehungskraft habe nicht nur mit der Schönheit der Objekte zu tun, sondern vor allem mit der Sehnsucht nach Gott, die in jedem Menschen lebt“. Diese spiele in der Beziehung von Kunst, Kult und Kirche eine große Rolle und sei ein „Hinweis auf den Schatz, der dahinter liegt: der Glaube und die Liebe“, wie Küng betonte.

Museumsdirektor Dr. Wolfgang Huber, Bischof DDr. Klaus Küng, Generalvikar Mag. Eduard Gruber, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Prälat Josef Wansch
 

Herzogenburg, 28.03.2016 (dsp) Mit Ostern beginnt wieder die Wallfahrtssaison in der Barockkirche von Heiligenkreuz in Gutenbrunn. Pfarrer Johannes Schörgmayer dreht den großen Schlüssel herum und öffnet das schwere Tor zur Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt und Maria, Heil der Kranken. Über den Winter ist die Kirche nur zu den Gottesdiensten geöffnet, ab Ostern ist das Barockjuwel wieder täglich zugänglich. Der Freskenzyklus von Franz Anton Maulbertsch lädt zum Staunen, das Gnadenbild von Maria mit dem Kind am Hochaltar zum Gebet ein.

Pfarrer Johannes Schörgmayer öffnet das Kirchentor

Seiten

Subscribe to RSS - Kultur