72 Stunden ohne Kompromiss
Weingarten
"Nacht der 1000 Lichter" am 31. Oktober - Gänsehautstimmung statt Halloween-Grusel am Vorabend von Allerheiligen
 
 

Kultur

 

St. Pölten, 30.05.2018 (dsp) Bischof Klaus Küng eröffnet am 7. Juni eine hochkarätige Tagung für Kleindenkmalforschung in St. Pölten. Die Klein- und Flurdenkmäler stünden im Zeichen des europäischen „Jahres des kulturellen Erbes“, so die Veranstalter. Diese Denkmäler seien Orte des Gedenkens, der Erinnerung und der Mahnung und Orte des Innehaltens. Experten aus dem In- und Ausland widmen sich vom 7. bis 10. Juni im Bildungshaus St. Hippolyt ua. Fragen der Denkmalpflege sowie der Kriegerdenkmäler, der Dreifaltigkeitsdarstellungen oder der Kunst.

Internationale Tagung für Kleindenkmalforschung in St. Pölten
 

Altenburg, 28.05.2018 (dsp) Stift Altenburg in Niederösterreich ist auch als „Trogerstift“ bekannt. Der Österreichische Barock-Maler Paul Troger hat hier mit zehn beeindruckenden Kuppelfresken seinen künstlerischen Abdruck hinterlassen. Ab Juni 2018 wird das Barock-Juwel des Waldviertels um einen ganz besonderen Kunstschatz bereichert. Die mit mehr als 200 Gemälden wichtigste Barocksammlung Österreichs in Privatbesitz wird in Stift Altenburg der Öffentlichkeit präsentiert. Für diese einzigartige Schenkung des Sammler-Ehepaares Arnold wurden bisher nicht zugängliche Galerieräume im Kaisertrakt des Stiftes adaptiert. Ab 16. Juni geöffnet.

Foto: Stift Altenburg
 

St. Pölten, 25.05.2018 (dsp) Rechtzeitig zum Beginn der „Langen Nacht der Kirchen“ hat sich der Himmel nach teilweise schweren Unwettern aufgeklart. So kamen rund 20.000 Besucher an einem warmen Abend zu 250 Einzelveranstaltungen in 55 Kirchen im Gebiet der Diözese St. Pölten.

Domführung
 

St. Pölten, 05.05.2018 (dsp) Im St. Pöltner Diözesanmuseum wurde die Sonderausstellung „Out of the Dark – Kremser Schmidt. Das Strahlen des Sakralen“ von Bischof Klaus Küng eröffnet. Anlass der Schau ist das 300. Geburtsjubiläum Martin Johann Schmidts, des „Kremser Schmidt“. Das Diözesanmuseum zeigt bis 31. Oktober eine umfangreiche Ausstellung über den großen niederösterreichischen Barockmaler und Sohn der heutigen Diözese St. Pölten.

Eröffnung der Sonderausstellung im St. Pöltner Diözesanmuseum
 

Seitenstetten, 12.04.2018 (dsp) Anlässlich des 300. Geburtstages von Martin Johann Schmidt (1718-1801) alias „Kremser Schmidt“ zeigen die Benediktiner des Stiftes Seitenstetten heuer die bedeutendsten Werke in den prächtigen Räumen des Klosters anhand von Schwerpunktführungen.

300 Jahre „Kremser Schmidt“: Stift Seitenstetten zeigt bedeutendste Werke
 

Göttweig, 09.04.2018 (dsp) Für 10., 11., 12. und 14. August 2018 plant das Jugendhaus Stift Göttweig wieder eine hochkarätige Jugendtheaterproduktion, die im wunderbaren Ambiente von Stift Göttweig aufgeführt wird.

Jugendhaus Stift Göttweig: Kartenvorverkauf für Jugendtheaterproduktion Cyrano gestartet
 

St. Pölten, 29.03.2018 (dsp) In den meisten Pfarren der Diözese St. Pölten sind am Karfreitag und Karsamtag die Ratschenkinder unterwegs. Vielerorts wird diese Tradition wieder aufgenommen. Meist sind es Ministranten, Jungscharkinder oder Kinder des Ortes organisieren es in Absprache mit der Pfarre.

Ratschenkinder im Einsatz
 

Melk, 20.03.2018 (dsp/KAP) Die Museen und Ausstellungen in Österreichs Klöstern und Stiften ziehen jährlich Kulturinteressierte aus aller Welt an, sind dabei jedoch als integrale Bestandteile lebendiger Ordensniederlassungen "ganz besondere Kunstorte": Darauf hat Helga Penz, die Leiterin des Referats für die Kulturgüter der Orden in Österreich, am Dienstag im Interview mit "Kathpress" hingewiesen. Penz hatte zuvor beim "NÖ Museumstag" in Stift Melk referiert, bei dem am Sonntag Vertreter zahlreicher Klöster und Stifte ihre neuesten Museumsprojekte präsentierten.

Statue Heiliger Koloman im Stift Melk
 

Göttweig, 18.03.2018 (dsp) Zwei Sonderaustellungen sind ab sofort im Benediktinerstift Göttweig zu sehen: "Stift Göttweig brennt - Schicksalsjahr 1718" und "Luther in Stift Göttweig - Teil II". Letztere Ausstellung schließt, wie der Name schon besagt, an die Schau des vergangenen Jahres an.

Foto (Stift Göttweig): Das Stift Göttweig zeigt im Jahr 2018 zwei Sonderausstellungen – Gäste und Kuratoren bei der Eröffnung am 17. März. (v.l.n.r.): Pater Pius Nemes, Bgm. Roman Janacek, Abt Columban Luser, Bgm. Gudrun Berger, die Kuratoren Dr. Angelika Kölbl, Ute Thiem und Mag. Bernhard Rameder, dahinter LAbg. Josef Edlinger.
 

Melk, 17.03.2018 (dsp) Das Benediktinerstift Melk ist am Sonntag, 18. März, Schauplatz des 23. niederösterreichischen Museumstags. Thema der Fachtagung ist heuer "Außergewöhnliche Sammlungen und neue Projekte der Stiftsmuseen".

Stift Melk

Seiten

Subscribe to RSS - Kultur