Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
Familienpastoraltag 2019
 
 

Kloster

 

Stift Göttweig, 19.03.2019 (dsp/jh) Im Jahr 2000 wurde das Stift Göttweig dank seiner Einzigartigkeit in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Die Stiftskirche, der Barockbau, das Museum im Kaisertrakt und die herrliche Aussicht von der Terrasse des Stiftsrestaurants bilden unter anderem diese weltweite Besonderheit.

Foto: Stift Göttweig_Andreas Steininger

Orden in der Diözese St. Pölten

Augustiner-Chorherren

Stift Herzogenburg
3130 Herzogenburg, Prandtauerring 2
Tel.: 02782/83112; Fax: DW 38
E-Mail: praelatur@stift-herzogenburg.at

 

Brünn, 18.01.2019 (dsp) Die „Internationale Messe der Möglichkeiten des Fremdenverkehrs – Regiontour 2019“ ist eine der größten Tourismus-Messen in Mitteleuropa.

Diözese Sankt Pölten auf Brünner Fremdenverkehrsmesse präsent
 

Sankt Pölten, 9.1.2019 (dsp) Im Auftrag der Diözese Brünn werden derzeit in Zusammenarbeit mit der Diözese Sankt Pölten die Netzportale „cirkevnituristika.cz“ bzw. „kirchentourismus.at“ erstellt und bis Sommer 2019 freigeschaltet.

Die Portale sollen mithelfen, den Fremdenverkehr rund um die Wallfahrtskirchen, Stifte, Klöster, Kartausen und andere kirchliche Sehenswürdigkeiten auf eine neue Ebene zu heben.

Messestand Kirchentourismus
 

Melk, 19.10.2018 (dsp/KAP) Das österreichische Handschriften-Onlineportal "manuscripta.at" ist um eine weitere Kostbarkeit aus dem Ordensbereich reicher: Ab sofort ist die Melker Annalen-Handschrift für jedermann im Internet einsehbar.

Melk, Benediktinerstift, Cod. 16, Magnum Legendarium Austriacum (Pars V: 1.9 1.11), Seite 1v, Melk 1471
 

Zahlreiche Stifte und Klöster Österreichs öffnen zum "Tag des Denkmals" am 30. September ihre Pforten und laden alle Interessierten bei freiem Eintritt zu einer Reise in die Kulturgeschichte.

 
 

St. Pölten, 21.09.2018 (dsp) Das Motto am „Tag des Denkmals am 30. September 2018“ lautet: „Schätze teilen“. Mit dem Publikum teilen ihre Kunstschätze in der Diözese St. Pölten die Stifte Altenburg, Göttweig, Lilienfeld und Zwettl.

Foto: Stift Altenburg
 

Neustart nach 200 Jahren: Am Sonntag hat der Zisterzienserorden feierlich eine Niederlassung im brandenburgischen Neuzelle gegründet. Damit sind wieder dauerhaft Mönche in der 750 Jahre alten Klosteranlage südlich von Frankfurt/Oder präsent, die Preußen 1817 verstaatlicht hatte.

 
 

St. Pölten, 06.08.2018 (dsp/KAP) Bereits zum sechsten Mal findet derzeit in Stift Altenburg die "Vienna International Christian-Islamic Summer University" statt: 30 Studentinnen und Studenten aus 13 Ländern und allen Kontinenten leben und lernen gemeinsam, diskutieren aktuelle Fragen des interreligiösen und interkulturellen Dialogs aus theologischer, rechts- und sozialwissenschaftlicher Sicht und schließen Freundschaften. Im Laufe des zehnjährigen Bestehens habe sich ein Netzwerk von Absolventen der Sommeruniversität entwickelt, das zur interkulturellen und interreligiösen Verständigung beitrage.

Benediktinerstift Altenburg
 

Einen anhaltenden Pilger-Boom in Österreich ortet der Salzburger Pilgerexperte Anton Wintersteller: "Die Sehnsucht, sich auf den Weg zu machen, um existenziellen Fragen und der Frage nach Sinn nachzugehen, hält an und wird auch in Zukunft bleiben", so der frühere Leiter der Plattform "Pilgern in Österreich" anlässlich des Weltpilgertages am 25. Juli.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Kloster