Osternacht
Auferstehung
Osterpilgern
 
 

Kinder

 

Vor erheblichen Gesundheitsrisiken bei Mutter und Kind infolge von künstlicher Befruchtung - insbesondere jene mit Eizellspende - hat die Wiener Bioethikerin Susanne Kummer gewarnt. Dass vielfache Gefährdungen bestünden, sei "nicht mehr zu leugnen" und werfe ethische Fragen auf, so die Geschäftsführerin des Instituts für Bioethik und Medizinische Anthropologie (IMABE) in einer Stellungnahme am Mittwoch.

 
 

Zeillern, 11.04.2018 (dsp) Die Katholische Jungschar Österreichs (KJÖ) hat zwei neue Vorsitzende: Stephanie Schebesch-Ruf aus der Diözese Graz-Seckau und Jakob Haijes aus der Diözese Linz wurden beim Bundesleitungskreis, der Vollversammlung der größten österreichischen Kinderorganisation, für die kommenden zwei Jahre gewählt. Beim Treffen in Zeillern (NÖ) wurde auch Thomas Banasik aus der Diözese St. Pölten in den Bundesvorstand gewählt. Alle Genannten wurden bereits von Jugendbischof Stephan Turnovszky in ihrer Funktion bestätigt"

Logo Jungschar
 

Seitenstetten, 14.03.2018 (dsp) Wo die Not am größten ist: Dort hilft Jesuitenpater Georg Sporschill. Jeder könnte ohne Eltern, drogenabhängig oder wohnungslos sein. Der Priester beeindruckte bei einem Vortrag im Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt.

Abend mit Jesuitenpater Georg Sporschill im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten
 

St. Pölten, 12.03.2018 (dsp) Wie fördert man Kinder richtig? Das war die zentrale Frage der Fachtagung „Born to be wild!“ für Pädagoginnen und Interessierte am 9. März in der Landwirtschaftskammer Niederösterreich. Ungefähr 200 PädagogInnen, Eltern und Großeltern interessierten sich dafür, wie man als Bezugsperson sein Kind möglichst gut auf ein eigenständiges Leben vorbereiten kann.

Fachtagung „Born to be wild! Kinder und Jugendliche verstehen“
 

Seitenstetten, 07.03.2018 (dsp) Wo die Not am größten ist, dort findet man seit Jahrzehnten auch den Vorarlberger Jesuitenpater Georg Sporschill. Am Montag, 12. März (19:30 Uhr), berichtet er im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten über sein Wirken.

Foto (Silvia Morara): Pater Georg Sporschill
 

St. Pölten, 23.02.2018 (dsp) Mehrere kirchliche Organisationen laden zum Studientag zum Thema „Wie fördern wir Kinder?“ Es referiert der renommierte Kinderarzt, Wissenschaftler und Autor Herbert Renz-Polster. Die Veranstaltung ist am 9. März in der NÖ-Landwirtschaftskammer in St. Pölten und steht unter dem vielversprechenden Titel „Born to be wild“.

@Fotolia
 

St. Pölten, 01.02.2018 (dsp) 500 rote Luftballons, bestückt mit Kärtchen mit Wünschen und Träumen für Kinder in Not, haben 100 Schüler des St. Pöltner Mary-Ward-Gymnasiums am Mittwoch in den Himmel steigen lassen. Die Aktion auf dem Ratshausplatz der niederösterreichischen Landeshauptstadt bildete den diözesanen Auftakt zur Februar-Sammlung der Caritas, mit der das Hilfswerk dieser Tage österreichweit um Spenden für Kinder in den ärmsten Ländern Europas bittet.

Start der Caritas-Kinderkampagne am Rathausplatz in St. Pölten (Foto: Caritas/Lahmer)
 

Weltweit können 264 Millionen Kinder keine Schule besuchen. 61 Millionen davon sind im Grundschulalter. Auf diese dramatischen Zahlen hat die Caritas zum Start ihrer Februar-Sammlung für Kinder in Not aufmerksam gemacht.

 
 

St. Pölten, 25.01.2018 (dsp) Der Katholische Familienverband präsentierte im Amstettner Klosterkindergarten seine beliebte, langjährige „Aktion plusminus“ für die Fastenzeit. Der Familienverband lädt Familien, Kinder und Schulen herzlich zum Mitmachen ein.

Foto: Ursula Kovar, Vorsitzende des Katholischen Familienverbandes, präsentiert die „Aktion plusminus“ in Amstetten.
 

Altenburg, 17.01.2018 (dsp) Die Altenburger Sängerknaben bieten am 28. Jänner zwischen 10.00 – 15.00 Uhr einen „Tag der offenen Tür“. Alle Eltern mit ihren musikinteressierten Buben, die im kommenden Jahr die 4. Klasse Volksschule oder die 1. Klasse Gymnasium oder Neue Mittelschule besuchen werden, sind herzlich ins Internat der Sängerknaben eingeladen.

Altenburger Sängerknaben

Seiten

Subscribe to RSS - Kinder