Aschenkreuz Dorfstetten
Altartuch mit Kreuzweg
Ministrantinnen mit Sammelwürfel der Fastenaktion
 
 

Jugend

 

Gmünd, 17.03.2017 (dsp) Die Katholische Jugend Gmünd lädt am Freitag, den 31. März, zum Dekanatsjugendkreuzweg. Motto ist dieses Jahr: "Out of the dark". „Es ist dies nicht nur ein Liedtitel von Falco, sondern steht auch für den Lebensweg Jesu, der durch das Dunkel des Todes, zum Licht der Auferstehung gelangt ist“, so Thomas Binder von der KJ Gmünd.

 

St. Pölten, 14.03.2017 (dsp) Über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sangen mit Leib und Seele bei den Jugendchöretagen am 11. und 12. März im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten. Sie werden wieder viel neuen Schwung in die Jugendchöre der Pfarren bringen, von denen es in der Diözese St. Pölten weit über 100 gibt.

Jugendchöretage
 

Altenburg-Göttweig-Seitenstetten, 21.02.2017 (dsp) 5000 Jugendliche aus der Diözese St. Pölten empfangen heuer rund um Pfingsten wieder das Sakrament der Firmung. Zur Vorbereitung werden die jungen Katholiken von der Diözese noch zu drei Riesenevents geladen: zur "Nacht des Feuers" am 25. März im Stift Göttweig (bereits ausgebucht), am 31. März im Stift Seitenstetten und am 28. April im Stift Altenburg, wo jeweils Hunderte Jugendliche erwartet werden.

 

St. Peter/Au, 06.02.2017 (dsp) „Kulturellen Austausch und gegenseitige Lernerfahrung“ erwartet Robert Berndl-Forstner aus St. Peter in der Au von seinem Volontariat in Ecuador. Der 18-jährige Maturant ist einer von 18 Freiwilligen, die am vergangenen Samstag im Wiener Salesianum ihre baldige Entsendung in ein Don Bosco Sozialprojekt in Afrika, Asien oder Lateinamerika feierten.

hinten: Johannes Ruppacher (Geschäftsführer VOLONTARIAT bewegt), Iris Brechelmacher, Robert Berndl- Forstner, Melanie Diesner, P. Petrus Obermüller (Provinzial der Salesianer Don Boscos); vorne: Bernhard Morawetz (Jugend Eine Welt), Lea Grabner (Foto: Benedikt Hageneder)
 

St. Pölten, 03.02.2017 (dsp) Was bewegt Menschen als Seelsorger, Pastoralassistent/in, Priester, Caritas-Mitarbeiter/in, Ordensfrau oder –mann, Sozialarbeiter/in oder Jugendleiter/in zu arbeiten? Wie Fachleute aus dem geistlichen und kirchlichen Bereich Talente nutzen und Bewegung in Kirche und Gesellschaft bringen, konnten 120 Schülerinnen und Schüler beim TheoTag im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt in Erfahrung bringen. Kirchliche Führungskräfte und Persönlichkeiten standen als Gesprächspartner zur Verfügung: von Weihbischof Anton Leichtfried über Bereich Jugend-Leiter Ulrich Schilling und Bildungshaus-Leiterin Lucia Deinhofer bis hin zu Caritas-Vertretern und Journalistin Sonja Planitzer.

 

St. Pölten, 01.02.2017 (dsp) Die Schule gegen einen Arbeitsplatz in einem Betrieb tauschen und damit Kinder in Not unterstützen: 46 Jugendliche nahmen in der Diözese St. Pölten am youngHeroes Day der youngCaritas teil und arbeiteten in 24 verschiedenen Betrieben mit. Der Lohn dafür war nicht nur die persönliche Erfahrung am Arbeitsplatz, sondern auch die Spende, die die Unternehmen als Gegenleistung an ein Caritas Kinderprojekt weiterleiten.

YoungCaritas: Schüler arbeiteten in Betrieben und helfen damit Kindern in Not
 

In der Arbeit mit Jugendlichen genügt es nicht, aus Liebe zu handeln, vielmehr müssen sich die Jugendlichen auch selbst geliebt fühlen: Diesen Grundsatz des heiligen Johannes Bosco (1815-1888) hat Pater Petrus Obermüller, der Provinzial der Salesianer Don Boscos, zum Fest des Ordensgründers in der Klagenfurter Pfarre St. Josef-Siebenhügel dargelegt.

 
 

Amstetten, 25.01.2017 (dsp) Die Salesianische Jugendbewegung lädt am Samstag, 28. Jänner zwischen 15.00 bis 21.30 Uhr zum „Confrontino-Jugendtag“ in die Salesianer-Pfarre Amstetten Herz Jesu. Pfarrer P. Hans Schwarzl lädt alle interessierten Jugendlichen aus der Diözese St. Pölten ein, um den legendären Jugendseelsorger Johannes Don Bosco (1815-1888) und dessen Jugendorden der Salesianer zu erleben. "Jugendliche werden an diesem Nachmittag eine junge, bunte und fröhliche Kirche erleben." Solche Nachmittage der Salesianischen Jugendbewegung begeistern Jugendliche immer wieder.

Foto: Vorbereitungsteam für den 28. Jänner: Carina Baumgartner, Katharina Tronigger, Barbara Deinhofer, Florentina Maierhofer, Pfarrer P. Hans Schwarzl, Judith Hochrainer, Michaela Böldl.
 

St. Pölten, 24.01.2017 (dsp) Die Katholische Jugend lädt am 11. bzw. 12. März 2017 (jeweils dasselbe Programm) gemeinsam mit dem Kirchenmusikreferat, dem Jugendhaus Schacherhof und der Jugendpastoral St. Pölten-Stadt zu den Jugendchöretagen „God rocks my world“ ins Bildungshaus St. Hippolyt nach St. Pölten ein. Die Online-Anmeldung startete am 23. Jänner und ist bis 23. Februar auf www.jugendchoeretage.at für singbegeisterte Jugendliche ab 14 Jahren (Einzelpersonen und Gruppen) möglich. Manche Workshops sind sehr schnell ausgebucht! Nähere Infos zu den Workshops bzw. ReferentInnen: www.jugendchoeretage.at oder 02742/324-3363.

Populäre Jugendchöretage: Jetzt anmelden
 

13.01.2017 (dsp/KAP) Die katholische Kirche will sich für eine stärkere Mitgestaltung von Jugendlichen in der eigenen Organisation und in der Gesellschaft einsetzen. Das geht aus einem Vorbereitungsdokument (Lineamenta) für die nächste Bischofssynode hervor, das am Freitag im Vatikan gemeinsam mit einem langen Fragebogen veröffentlicht wurde. Für Oktober 2018 hat Papst Franziskus eine Weltbischofssynode einberufen, die sich mit dem Thema Jugend befassen soll. Thema ist "Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsentscheidung".

Foto: Rupprecht/kathbild.at

Seiten

Subscribe to RSS - Jugend