Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
 
 

Heilige

 

Valentin, der am 14. Februar 269 als Märtyrer starb, war Bischof in der nördlich von Rom gelegenen Stadt Terni. Er stand bei den Menschen in hohem Ansehen. Auch der römische Kaiser Claudius II. wollte ihn kennen lernen.
Valentin, so berichten die Märtyrerakten, hatte eine Vorahnung, was ihm bei der Begegnung mit dem Kaiser geschehen würde. So bereitete er sich durch inniges Gebet auf sein nahes Ende vor.

 
 

Stephanshart, 02.02.2019 (dsp) Am Gedenktag des heiligen Blasius (3. Februar) ist es in vielen niederösterreichischen Pfarren guter Brauch, dass der Blasius-Segen gegen Halskrankheiten gespendet wird (oder schon am Vortag zu Maria Lichtmess). Blasius zählt zu den so genannten 14 Nothelfern und gilt in der Volksfrömmigkeit als besonders beliebt.

Pfarrer Gerhard Gruber spendet Blasius-Segen
 

St. Pölten, 18.11.2018 (dsp) Der Elisabethsonntag am 18.11. wurde von Papst Franziskus zum "Welttag der Armen und Ausgegrenzten" erklärt und ist durch die Hl. Elisabeth, Schutzpatronin der Caritas, traditionell auch der Sonntag der Caritas. An diesem Tag möchte die Caritas verstärkt auf Situation von armutsbetroffenen Menschen in Österreich aufmerksam machen. „434.000 Menschen in Österreich gelten als manifest arm. Sie können sich kein nahrhaftes Essen, keine warme Wohnung oder keine neue Kleidung leisten“, sagt Caritasdirektor Ziselsberger. „Viele stehen am Monatsende vor der Frage, ob sie das restliche Geld für Essen oder Heizen ausgeben sollen.“

 

St. Pölten, 15.11.2018 (dsp) Niederösterreich feiert am 15. November seinen Landespatron, den heiligen Leopold. Er gilt in der Bevölkerung als sehr populär, davon zeugen die vielen Bräuche - und die vielen Menschen, die nach ihm benannt sind.

Foto: Wikipedia/Hans Part
 

St. Pölten, 11.11.2018 (dsp) Am 11. November feiern zahlreiche Pfarren und Orte das Fest des hochpopulären heiligen Martin. Allein in der Diözese St. Pölten sind 23 Pfarren dem Heiligen geweiht und außerdem viele Kirchen. Berühmt wurde Martin, weil er seinen Mantel teilte, den er dann einem Bedürftigen gab. Sein Programm lautete also "Teilen". Vielerorts - wie in St. Valentin (Bezirk Amstetten) - siehe Bild - ist es auch üblich Brezeln oder Kipferl zu teilen. Neben Gottesdiensten ist es weiters üblich, einen Laternenumzug zu gestalten.

Pfarre St. Valenin
 

Papst Franziskus hat am Sonntag in Rom seinen Vorgänger Paul VI. (1963-1978), den ermordeten salvadorianischen Erzbischof Oscar Romero (1917-1980) sowie fünf weitere Selige heiliggesprochen. Paul VI. sei ein "Prophet einer hinausgehenden Kirche, die Weitblick hat und sich um die Armen kümmert", sagte er bei der Heiligsprechungsfeier auf dem Petersplatz vor hunderttausenden Gläubigen. <--break->

 
 

Die Welt wandelte sich rasend schnell, und die Kirche stand mitten im größten Konzil ihrer Geschichte, als die Wahl auf ihn fiel. Gedrängt hatte sich der Mailänder Kardinal Giovanni Battista Montini nicht nach dem Stuhl Petri. "Hier bin ich, gekreuzigt mit Christus", soll er am Schluss des Konklaves im Juni 1963 gesagt haben.

 
 

Rom, 11.10.2018 (dsp) Leopold Wimmer, Vorsitzender der Katholischen Männerbewegung (KMB) der Diözese St. Pölten und Österreichs, nimmt an der Heiligsprechung von Erzbischof Oscar Romero am Sonntag in Rom teil. Die KMB bringt den ermordeten Bischof oft ins Bewusstsein.

Statue von Oscar Romero
 

Rund 150 Pilger aus Österreich, Deutschland und Italien sind zum internationalen Jägerstätter-Gedenken am Mittwoch und Donnerstag nach St. Radegund und Tarsdorf gekommen. Der Todestag des seligen Innviertler Landwirts hat sich heuer zum 75. Mal gejährt.

 
 

Papst Franziskus hat seinen vor 40 Jahren verstorbenen Vorgänger Paul VI. (1963-1978) als "großen Papst der Moderne" gewürdigt. Die Kirche erinnere an ihn mit Verehrung und Dankbarkeit, sagte Franziskus beim Mittagsgebet am Sonntag unter Verweis auf die für den 14. Oktober geplante Heiligsprechung. Weiter nannte er Paul VI. einen Fürsprecher "für die Kirche, die er so sehr geliebt hat, und für den Frieden in der Welt".

 

Seiten

Subscribe to RSS - Heilige