Schöpfungszeit
Weinstöcke
Pilgergruppe
 
 

Gottesdienst

 

Göstling, 24.07.2017 (dsp) Die Diözese St. Pölten macht auf zwei Veranstaltungen aufmerksam, die Interessierte christliche Spiritualität am Berg erleben lassen. Am 4. und 5. August lädt die Diözesansportgemeinschaft zum Sonnenaufgang am Hochkar, am 6. August wird die 66. Ötscher-Messe gefeiert.

 

St. Pölten, 09.08.2017 (dsp) Tauchsportler kennen ihn, Menschen, die krank sind, wohl ebenso, und eigentlich steckt der heilige Hippolyt namensmäßig in jedem St. Pöltner. Nach dem Heiligen, der der Schutzpatron der Diözese St. Pölten sowie der Stadt ist, ist ua. der „Tauchsport Hippolyt“ oder eine Apotheke in der Landeshauptstadt benannt. Und der Name der Stadt lässt sich auch vom heiligen Hippolyt ableiten.

Foto: Der St. Pöltner Museums-Direktor Wolfgang Huber und Barbara Taubinger präsentieren eine wunderbare Statue des heiligen Hippolyt, die das Land Niederösterreich erworben und dem Diözesanmuseum St. Pölten anlässlich des 75. Geburtstages von Bischof Klaus Küng im Vorjahr als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat.
 

St. Pölten, 19.07.2017 (dsp) „Der Ministrantendienst bleibt für Kinder weiter attraktiv“, sagt Ulrich Schilling, Leiter des Bereichs Kinder und Jugend der Diözese St. Pölten. In der Diözese St. Pölten gibt es weit über 5000 Ministranten, österreichweit sind es 45.000. Was heute selbstverständlich ist - der gemeinsame Dienst von Mädchen und Buben - ist noch ein relativ junges Phänomen: So wurden Mädchen erst vor 25 Jahren zum Ministrantendienst zugelassen, mittlerweile stellen sie die Mehrheit. In der Diözese St. Pölten betont man die große Bedeutung der Minis für den Dienst am Altar.

Foto: Ministranten der Pfarre Altmelon
 

Sonntagberg, 09.07.2017 (dsp) Am Sonntag, 16. Juli, 9:30 Uhr, übertragen ZDF und ORF die Heilige Messe aus der Basilika Sonntagberg, die vom Stift Seitenstetten betreut wird. Motto des Gottesdienstes: "Was ein Wort bewirken kann." Damit präsentiert sich eines der Wahrzeichen der Diözese St. Pölten auch einem großen Publikum.

Foto: Abt Petrus Pilsinger auf dem Sonntagberg mit dem heiligen Benedikt
 

Kirchberg, 06.07.2017 (dsp) Das 10. Kardinal König-Gespräch findet heuer am Samstag, 26. August, in Kirchberg/Pielach statt und thematisiert „Mensch und Schöpfung“. Für heuer konnte ein prominenter und renommierter Experte gewonnen werden: der langjährige Sekretärin von Kardinal  Franz König und nunmehrige Leiterin vom Kardinal König-Archiv, der Theologe und Mediziner Prof. DDr. Johannes Huber. Aus  Anlass des Jubiläums gibt es einen Rückblick zu den Themen und Referenten der vergangenen Jahre.

Foto: Gerhard Hackner, Gottfried Auer, Annemarie Fenzl, Johannes Huber, Prof. Heinz Nußbaumer, Monika Gansch, Susanna Sunk, Gabriele Lisak und Kirchbergs Vize-Bürgermeister Franz Singer
 

St. Pölten-Mank, 27.06.2017 (dsp) Am Sonntag, 2. Juli findet die traditionelle "Manker Wallfahrt" statt. Der Beginn war im Pestjahr 1646 und wird seit damals regelmäßig durchgeführt. Dompfarrer Norbert Burmettler: „Start ist um 4.00 Uhr am Rathausplatz, um 16.30 Uhr feiern wir einen Festgottesdienst in der Manker Wallfahrtskirche – herzliche Einladung dazu.“

 

Böheimkirchen, 16.06.2017 (dsp) Die Karmelitinnen in Maria Jeutendorf laden zum Karmelfest mit Konzert und Festmesse in die Wallfahrtskirche. Der Karmel „Maria dolorosa“ feiert das Hochfest Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel in diesem Jahr am Freitag, den 7. Juli, ab 17.30 Uhr.

Sabine Lindner
 

Mariazell, 13.6.2017 (dsp/KAP) Bei einem Festgottedienst im Gedenken an die Marienerscheinungen vor hundert Jahren in Fatima haben die Bischöfe Österreich und seine Bewohner erneut der Gottesmutter Maria anvertraut. Der Festgottesdienst fand im Rahmen der aktuellen Vollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz in Mariazell statt. Die Bischöfe beteten das Weihegebet, das schon Papst Benedikt XVI. bei seinem Besuch in Österreich 2007 gesprochen hatte:

Wallfahrtsbasilika Mariazell
 

St. Pölten, 12.06.2017 (dsp) „Isso na damawos“ hieß es bei der Diözesanjugendmesse in St. Pölten-Stattersdorf-Harland. Hunderte Jugendliche folgten der Einladung der Katholischen Jugend der Diözese St. Pölten und feierten gemeinsam mit Jugendseelsorger Pater Altmann Wand und Laienassistentin Lisa Piglmann die Messe. „Die christliche Überzeugung besteht darin, niemanden auszugrenzen, sondern offen aufeinander zuzugehen und von einander zu lernen. Dies ist gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig“, betonte Pater Altmann.

 

St. Pölten, 24.05.2017 (dsp) Für Frauen und Männer in der Verkündigung gab es bisher nur wenige Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Homiletiker und Homiletikerinnen Österreichs haben nun zusammen mit dem Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten und dem Predigtforum der Redemptoristen das sogenannte Predigtatelier eingerichtet.

Foto: Shutterstock.com

Seiten

Subscribe to RSS - Gottesdienst