Ministranten
Adventmarkt
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Freizeit

 

St. Pölten, 25.09.2017 (dsp) Jedes Jahr rund um den Weltkindertag wird das Gelände um den St. Pöltner Dom in eine bunte Kinderwelt verwandelt: die Kinderspielstadt. Heuer nahmen 1500 Kinder teil, 300 Personen halfen bei der Organisation, darunter viele aus kirchlichen Organisationen. Das Konzept ist einfach und genial: Arbeiten und Konsumieren.

Foto: Kinderspielstadt
 

St. Pölten, 22.09.2017 (dsp) Am 23. September – rund um den Weltkindertag - heißt es wieder „Auf die Plätze, Spielen, los!“, wenn die Kinderspielstadt am Gelände des St. Pöltner Doms ihre Tore öffnet. Die Höfe, der Garten und der Dom selbst sind das wunderbare Ambiente. Von 13:30-17:30 Uhr dreht sich alles um die Jüngsten und bietet einen pädagogisch wertvollen Nachmittag. Das Angebot ist kostenlos, 300 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen werden den Kindern einen wunderbaren Nachmittag ermöglichen. Kirchliche Institutionen arbeiten intensiv mit, in den letzten Jahren waren jeweils über Tausend Kinder dabei.

 

Herzogenburg, 26.08.2017 (dsp) Die 46. niederösterreichischen KinderSommerSpiele (Nökiss) wurden bei strahlendem Sonnenschein durch „Hausherr“ Propst Maximilian Fürnsinn und Landesrätin Barbara Schwarz eröffnet. Es war „laut, lustig und ziemlich aufgedreht“.

Foto (Nökiss): Von links: Roswitha Zederbauer, Mag.a Klara Brandtner von Mary’s Meal, Propst Maximilian Fürnsinn, Dr.in Gertraud Assmann, Caritas, Dominik Ballwein mit seinem Professor Gerhard Pölzgutter aus der HTL Waidhofen an der Ybbs.
 

Herzogenburg, 08.08.2017 (dsp) In einen riesigen Spielplatz verwandelt sich das Gelände des Augustiner Chorherrenstiftes Herzogenburg von 25. bis 27. August und von 1. bis 3. September. Dieses Jahr stehen die Niederösterreichischen Kindersommerspiele (NÖKISS) unter dem Motto „Aufgedreht und Abgefahren“: Überkochen vor Lebensfreude, Begeisterung, Abheben und außer sich geraten, verrückt und kreativ sein.

NÖ Kindersommerspiele
 

Viele Touristen wünschen sich auch während des Urlaubs seelsorgliche Betreuung. Die dafür eingerichteten diözesanen Referate für Tourismusseelsorge sind kommunikative Drehscheiben für alle Aktivitäten im kirchlich-religiösen Bereich, werden aber in Berg- und Campinggottesdiensten, auf Pilgerwegen und spirituellen Wanderungen auch selbst pastoral tätig.

 
 

Göttweig-Seitenstetten, 19.05.2017 (dsp) Das Jugendhaus Stift Göttweig organisiert ein Lerncamp, der Seitenstettner Schacherhof veranstaltet das ereignisreiche Jugendlager „It´s Summertime“.

Diözesane Jugendhäuser bieten tolle Sommerwochen
 

Pernegg, 09.05.2017 (dsp) Alle von 8 bis 99 Jahren sind auf Initiative der Katholischen Männerbewegung (KMB) eingeladen, mit Wanderkanus die Thaya zu befahren. Einige Stromschnellen und Dämme, die zu bewältigen sind, lassen die Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Lust am Abenteuer und die Geborgenheit, beim Vater zu sein, stehen dabei an oberster Stelle.

Foto: www.gallien.at
 

St. Pölten, 06.04.2017 (dsp) Traditionell erinnert die Katholische ArbeitnehmerInnenbewegung (KAB) der Diözese St. Pölten mit ihren Karfreitagsplakaten wieder an den Tod und die Auferstehung Christi. Auf den Plakaten - von denen tausende an Betriebe und Pfarren verschickt wurden - wird eingeladen, zur Todesstunde Jesu am Freitag um 15 Uhr eine Gedenkminute einzuhalten.

Foto: Erwin Burghofer, Diözesansekretär der Katholischen ArbeitnehmerInnenbewegung, und Martina Bzoch von der Betriebsseelsorge
 

Herzogenburg, 29.8.2016 (dsp) Papst Franziskus ist einer der drei Preisträger, die heuer bei den Niederösterreichischen Kindersommerspiele (NÖKISS) mit einer Weißen Feder ausgezeichnet wurden. Diesen Anerkennungspreis vergibt eine Kinder-Jury an Persönlichkeiten, die Besonderes für Kinder leisten. Die Verleihung des Preises findet jedes Jahr im Rahmen der Eröffnung der NÖKISS in Herzogenburg statt. Da der Papst an der Eröffnung der Spiele am Wochenende freilich nicht persönlich erscheinen konnte, wird sich der Herzogenburger Propst Maximilian Fürnsinn um eine Audienz beim Papst bemühen, damit ihm die Herzogenburger Kinder die Auszeichnung persönlich überreichen können.

Foto (NÖKISS): Von links: Andreas Kickinger, Sprecher des NÖKISS-Leitungsteams, LR Barbara Schwarz, Yochai Mevorach vom Verein Haarfee, Propst Maximilian, Bürgermeister Franz Zwicker, im Vordergrund zwei Wakaiuk-Apachen, das ist die Jungschargruppe, die die NÖKISS gegründet hat.
 

Herzogenburg 23.08.2016 (dsp) In einen riesigen Spielplatz verwandeln wird sich das Gelände des Augustiner Chorherrenstiftes Herzogenburg von 26. bis 28. August und von 2. bis 4. September. Dieses Jahr stehen die Niederösterreichischen Kindersommerspiele (NÖKISS) unter dem Motto „Klangfarben/Farbenklang“, es dreht sich alles um Musik und welche Farbe Musik eigentlich hat.

Foto: NÖKISS

Seiten

Subscribe to RSS - Freizeit