November
Weingarten
Bischof Alois Schwarz im Radio NÖ Interview
 
 

Frauen

 

Amstetten-Innsbruck, 25.10.2018 (dsp) Die Generaloberinnen von 34 Frauenorden aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg haben sich für mehr Mitbestimmung von Frauen in der Katholischen Kirche ausgesprochen. Frauen sollten zu allen kirchlichen Ämtern und Diensten zugelassen und bei Bischofssynoden mit Stimmrecht einbezogen werden, forderten die Ordensfrauen der deutschsprachigen Konstellation der weltweiten Ordensfrauen-Vereinigung UISG nach ihrem fünftägigen Treffen im Innsbrucker "Haus Marillac". Das sei auch Sicht der Amstettner Generaloberin und Vorsitzenden der Schwesternorden der Diözese St. Pölten Sr. Franziska Bruckner "ein Gebot der Stunde".

Foto: UISG
 

Amstetten, 15.10.2018 (dsp) Die Amstettner Franziskanerinnen laden am Mittwoch, 24. Oktober um 19 Uhr, zu einer Info- und Diskussionsveranstaltung über ein erschreckendes Thema in den Pfarrsaal von Amstetten-St. Stephan: Menschenhandel. Menschenhandel sei die Sklaverei des 21. Jahrhunderts und die sexuelle Ausbeutung  von Frauen und Mädchen sei die häufigste Form, so die Ordensfrauen.

Logo SOLWODI
 

Der heilige Franz von Assisi zählt zu den populärsten Heiligen überhaupt. Seine Nachfolgerinnen – die Franziskanerinnen Amstettennen – laden daher zum Fest ihres Ordensgründers am Sonntag, 7. Oktober, 14 Uhr (Anm.: eigentlicher Festtag ist der 4. Oktober).

Sr. Franziska Bruckner freut sich auf viele Besucher/innen
 

St. Pölten, 22.09.2018 (dsp) Großes Interesse gab es am diözesanen Frauentag unter dem Motto „Ein Tag für mich“ der Katholischen Frauenbewegung (kfb) im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt. „Tausende Frauen werden durch die Frauenbewegung gestärkt und geben das weiter“, heißt es von der größten Frauenbewegung des Landes. Barbara Pachl-Eberhart gab den Frauen aus allen Regionen der Diözese mit auf den Weg: „Das Leben trägt uns – auch dann, wenn wir selbst gerade nicht weiterwissen.“

Frauen.leben.stärken: Katholische Frauenbewegung gibt Impulse für Alltag
 

Gerersdorf, 10.09.2018 (dsp) In der Kapelle des Klosters der Dienerinnen der Immaculata fand die Feier der ewigen Profess von Sr. M. Theresa Carbone statt. Ihre Heimat ist Bornheim in der Erzdiözese Köln.

Foto: Große Freude bei den Schwestern von Gerersdorf: Ewige Profess von Sr. M. Theresa Carbone. Alle 10 Ordensfrauen sind am Bild, ebenso Altbischof Klaus Küng, Pfarrer Christian Poschenrieder und Ortspfarrer Christof Heibler und Helmut Prader.
 

St. Arbogast, 30.08.2018 (dsp) "Einmischen. mitmischen. aufmischen.": Mit diesem Thema will die Katholische Frauenbewegung ab Herbst 2019 den Anspruch von Frauen auf gesellschaftspolitische Mitsprache und Mitgestaltung unterstreichen. Inspiriert sei diese Trias von einer kfbö-Reise im vergangenen Jahr auf den Spuren der Dichterin und Vertreterin der Politischen Theologie, Dorothee Sölle, gewesen, heißt es über die im Bildungshaus St. Arbogast stattgefundene traditionelle Sommerstudientagung der größten Frauenorganisation in Österreich.

Foto: Vertreterinnen aus der Diözese St. Pölten
 

Unterloiben-Wien, 25.08.2018 (dsp) Die Gemeinschaft der Dominikanerinnen Wien wählte Sr. Franziska Jeremia Madl OP zur neuen Priorin. Die 38-jährige Franziska stammt aus der Diözese St. Pölten, aus Unterloiben in der Wachau.Sie folgt Sr. Martina Boisits OP nach, die 17 Jahre lang das Kloster geleitet hat, dem 13 Ordensfrauen angehören.

Sr. Franziska Madl
 

Erla-Linz, 14.07.2018 (dsp) Das 17. ordentliche Generalkapitel der Kongregation der Marienschwestern vom Karmel stellte von die Weichen für die nächsten sechs Jahre. Sr. M. Michaela Pfeiffer-Vogl vom Mutterhaus Linz wurde als Generaloberin wiedergewählt. Die Schwestern führen in Erla Schulen. Direktorin Sr. Margret Grill wurde zur 1. Generalrätin und somit zur Generalvikarin gewählt worden und Sr. Huberta Rohrmoser, die ebenfalls zur Gemeinschaft in Erla gehört, wurde zur 2. Generalrätin wiedergewählt.

Die neue Leitung der Kongregation der Marienschwestern (v. l.): Generalrätin Sr. Pauline Angermayr (Mutterhaus Linz), Generalrätin Sr. Lioba Langemeyer (Provinzhaus Regensburg), Generalvikarin Sr. Margret Grill (Schulen Erla), Generaloberin Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl (Mutterhaus Linz), Generalrätin Sr. Huberta Rohrmoser (Schulen Erla), Generalrätin Sr. Christiane Reichl (Curhaus Bad Kreuzen).
 

St. Pölten, 11.07.2018 (dsp) In den Pfarren wurden schon Vorbereitungen getroffen für die Erntedankfeste, die dann im September oder Oktober stattfinden. Ganz wichtig: jetzt wird und wurde- meist von Bäuerinnen oder von Frauen der  Katholischen Frauenbewegung - das Getreide geschnitten, damit zur Ehre Gottes wieder prächtige Erntedankkronen gefertigt werden können.

Foto: Vorbereitungen für die Erntedankkrone der Pfarre Oed (Bezirk Amstetten). Die Frauen aus Ramsau und die Kinder helfen eifrig mit, freut sich Anna Rosenberger, Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten.
 

Der Vatikan hat das Nein der katholischen Kirche zur Priesterweihe für Frauen bekräftigt. Darüber habe das unfehlbare Lehramt der Kirche entschieden, betonte der Leiter der Glaubenskongregation, Erzbischof Luis Ladaria, in einem Beitrag für die Vatikanzeitung "Osservatore Romano" (Mittwochsausgabe).

 

Seiten

Subscribe to RSS - Frauen