Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Franziskaner

 

Amstetten, 14.04.2018 (dsp) „Kaufe mehr & schenke es her“ – unter diesem Motto luden Amstettner Franziskanerinnen Kunden des Interspar in Amstetten ein, beim Einkauf auch Güter für die Hilfsorganisation ora zu kaufen. Der Erfolg war verblüffend: 93 Schachteln konnten gefüllt werden, berichten Schwester Cornelia Waldbauer und Schwester Irene Huber.

Foto: v.l.n.r.: Mitarbeiter/innen bei der Aktion im Interspar: Leo Naderer, Irmgard Höller (Interspar), Georg Farah und Tochter Christa, Hermine Naderer, Helga Köstler, Sr. Cornelia Waldbauer, Abdullah Abdullah, Sr. Irene Huber.
 

St. Pölten, 26.08.2017 (dsp) Mehr gegenseitige Wertschätzung im gesellschaftlichen Diskurs mahnt Sr. Franziska Bruckner, Generaloberin der Amstettner Franziskanerinnen und Vizepräsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs (VFÖ), ein: Menschen am Rand der Gesellschaft sollten stärker wahrgenommen werden, so ihr Appell in einem Interview in der aktuellen Ausgabe der St. Pöltner Kirchenzeitung "Kirche bunt". Bruckner nimmt darin u.a auch zu den viel diskutierten Themen des Frauendiakonats und Frauenpriestertums Stellung und wünscht sich innerkirchlich mehr Wertschätzung für Ordensfrauen.

Generaloberin Sr. Franziska Bruckner
 

Der Franziskanerorden begeht seine 800-jährige Präsenz im Heiligen Land mit einer Reihe verschiedener Veranstaltungen: einer Jubiläumsfeier in Akko, einer Fachkonferenz in Jerusalem sowie Ausstellungen an verschiedenen Orten.

 
 

Amstetten, 05.06.2017 (dsp) Gleich vier Ordensfrauen Franziskanerinnen Amstetten feierten das Goldene Professjubiläum: Sr. M. Bernadette Hofer (Pfarre Allhartsberg), Sr. M. Astrid Lausch (Pfarre Stift Ardagger), Sr. M. Aloisia Naglhofer (Pfarre Zeillern) und Sr. M. Bonaventura Eder (Pfarre Hollabrunn).

 

St. Pölten, 15.12.2016 (dsp) Die letzte Exkursion im Rahmen des Jahres der Orden der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk führte zu den Franziskanern in St. Pölten. Die erste Station war - zumindest baulich gesehen – bei ihren Ursprüngen: Hatten doch die Franziskaner einst ihren Sitz an der Wiener Straße - dort, wo heute das Priesterseminar und auch die Philosophisch Theologische Hochschule (PTH) untergebracht sind.

P. Klemens, P. Elizeusz, Br. Beatus (Foto: Planitzer)
 

Amstetten, 09.10.2016 (dsp) Der heilige Franz von Assisi zählt zu den populärsten Heiligen überhaupt. Seine Nachfolgerinnen – die Franziskanerinnen von Amstetten – laden daher zum Fest ihres Ordensgründers am Sonntag, 9. Oktober, 14 Uhr (Anmerk.: eigentlicher Festtag der 4.Oktober). Nach dem Gottesdienst findet der beliebte Klosterkirchenkirtag statt. Der Erlös kommt sozialen Kinderhilfsprojekten zugute.

Foto: Die Amstettner Franziskanerinnen laden zum Franziskusfest 2016
 

Wien, 31.08.2016 (dsp) Tausende Österreicher werden am 10. und 11. September bei der eindrucksvollen Maria-Namen-Feier im Wiener Stephansdom dabei sein. Die größte regelmäßige kirchliche Veranstaltung Österreichs wird vom Rosenkranz-Sühnekreuzzug um den Frieden der Welt (RSK) organisiert; dahinter stehen die Franziskaner. Daher ist es unter anderem auch den Amstettner Franziskanerinnen ein wichtiges Anliegen, „dass viele Menschen mitfeiern und so ein Zeichen des Glaubens setzen“. Busse fahren aus Gmünd-Stephan, Albrechtsberg, Eggenburg und Gresten ab.

Amstettens Generaloberin Sr. Franziska Bruckner, Sr. Thereas Stöckler, Renate Heiß, Monika Zeh und Ida Otiengo nehmen an der Klosterpforte Anmeldungen entgegen und freuen sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Maria Namen-Feier am 11. September in Wien.
 

St. Pölten, 02.08.2016 (dsp) Bei einem einwöchigen Treffen von europäischen Mitgliedern des „Dritten Ordens vom Heiligen Franziskus“ (OFS – Ordo Franciscanus Saecularis) in St. Pölten wurde das Vorbild des heiligen Franz von Assisi und der heiligen Klara zur Versöhnung und zum Frieden in Europa betont. Bei der Tagung standen Treffen mit Kirchenvertretern und Politikern auf dem Programm.

Foto: Der Dritte Orden überreicht Bischof Klaus Küng einen franziskanischen Rosenkranz
 

Amstetten, 02.10.2015 (dsp) Der heilige Franz von Assisi zählt zu den populärsten Heiligen überhaupt. Seine Nachfolgerinnen – die Franziskanerinnen von Amstetten – laden daher zum Fest ihres Ordensgründers am Sonntag, 4. Oktober, 2015, 14 Uhr.

Foto: Generaloberin Sr. Franziska lädt zum Franziskusfest
 

St. Pölten-Wien, 02.09.2015 (dsp) Die Maria-Namen-Feier – Österreichs größte regelmäßig stattfindende religiöse Feier - ist heuer am 12. und 13. September im Wiener Stephansdom, dazu werden auch viele aus der Diözese St. Pölten erwartet.

Die Franziskanerinnen der Diözese St. Pölten freuen sich über viele, die zur Maria Namen-Feier mitfahren

Seiten

Subscribe to RSS - Franziskaner