Bischof Alois Schwarz und Bischof Klaus Küng
Berufungswallfahrt Maria Taferl
Caritas Haussammlung
 
 

Fastenaktion

 

St. Pölten, 28.03.2018 (dsp) Die traditionelle Fastenaktion der Diözese ruft wieder zur Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Österreich, Afrika, Asien und Lateinamerika auf. 175.000 Fastenwürfel wurden von vielen Ehrenamtlichen in den Pfarren ausgetragen oder lagen in der Kirche auf. „Durch das Fasten wird auch Nächstenliebe konkret gelebt. Fasten, Spenden und Beten waren immer schon die wesentlichen Elemente der Fastenzeit“, betont Karin Hintersteiner, Geschäftsführerin der Fastenaktion.

Foto: Pfarrer Josef Hahn (Göstling) Weihbischof Anton Leichtfried, Dechant Herbert Döller (Waidhofen),  Pfarrer Martin Talnagi (Konradsheim), Fastenaktion-Geschäftsführerin Karin Hintersteiner bitten wieder um gefüllte Fastenwürfel
 

St. Pölten, 24.02.2018 (dsp) Pater Juan Goicochea Calderón kennt die dringlichen Sorgen und Nöte der Menschen im Norden Perus in der Region Piura. Der Priester weiß auch, dass unser Tun Konsequenzen für die Bevölkerung in den ärmsten Ländern der Welt hat und so sagt er auf die Frage, wie wir helfen können: „Indem die Europäer weniger konsumieren.“

Foto: Karin Hintersteiner, Geschäftsführerin der Fastenaktion der Diözese St. Pölten, Pater Juan Goicochea Calderón, Sr. Karina Beneder mit den Fastenwürfeln
 

St. Pölten, 10.02.2018 (dsp) Die traditionelle Fastenaktion der Diözese ruft wieder zur Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Österreich, Afrika, Asien und Lateinamerika auf, sie versteht sich als „Welle der Solidarität im Land“. Die 175.000 Fastenwürfel, die dieser Tage in den Pfarren ausgetragen werden oder in der Kirche aufliegen, sollen dazu ermuntern, in den Wochen vor Ostern unseren Lebensstil zu reduzieren und dieses Ersparnis Notleidenden zu spenden.

Werben für die Fastenaktion: Organisatorin Karin Hintersteiner, Weihbischof Anton Leichtfried und Priester aus dem Bezirk Krems
 

St. Pölten, 11.04.2017 (dsp) Die traditionelle Fastenaktion der Diözese Pölten ruft wieder zur Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Österreich, Afrika, Asien und Lateinamerika auf. 175.000 Fastenwürfel wurden von vielen Ehrenamtlichen in den Pfarren ausgetragen oder lagen in der Kirche auf.

 

St. Pölten, 15.02.2017 (dsp) Die traditionelle Fastenaktion der Diözese ruft wieder zur Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Österreich, Afrika, Asien und Lateinamerika auf, sie versteht sich als „Welle der Solidarität im Land“. Die 175.000 Fastenwürfel, die dieser Tage in den Pfarren ausgetragen werden oder in der Kirche aufliegen, sollen dazu ermuntern, in den Wochen vor Ostern unseren Lebensstil zu reduzieren und dieses Ersparnis Notleidenden zu spenden. „Durch das Fasten wird auch Nächstenliebe konkret gelebt.

Foto: Die Pfarre Krummnußbaum mit ihrem Pfarrer Leopold Pitzl und seine Ministranten Fabian Schmid, Alina Gleiss, Anna Schönbichler und Magnus Meisinger werben für die Fastenaktion der Diözese St. Pölten. Diese wird von Karin Hintersteiner organisiert.
 

St. Pölten, 26.03.2016 (dsp) Die traditionelle Fastenaktion der Diözese St. Pölten ruft wieder zur Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Österreich, Afrika, Asien und Lateinamerika auf. 175.000 Fastenwürfel wurden von vielen Ehrenamtlichen in den Pfarren ausgetragen oder lagen in der Kirche auf.

Foto: Der Kaplan von Dorfstetten, Martin Hochedlinger, und Ministranten
 

St. Pölten-Tansania, 12.03.2016 (dsp) Über 175.000 Fastenwürfel verteilte die Diözese St. Pölten im Rahmen der Fastenaktion in den Pfarren, um Menschen in Not zu unterstützen. Wie konkret geholfen wird, zeigt ein Beispielprojekt in Tansania.

 

09.02.2016 (dsp) Die traditionelle Fastenaktion der Diözese ruft wieder zur Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Österreich, Afrika, Asien und Lateinamerika auf. Die Fastenwürfel, die dieser Tage in den Pfarren ausgetragen werden oder in der Kirche aufliegen, sollen dazu ermuntern, in den Wochen vor Ostern unseren Lebensstil zu reduzieren und dieses Ersparnis Notleidenden zu spenden.

Fastenaktion-Geschäftsführerin Karin Hintersteiner, Bischof Klaus Küng, Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste
 

St. Pölten, 06.04.2015 (dsp) Die traditionelle Fastenaktion der Diözese ruft wieder zur Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Österreich, Afrika, Asien und Lateinamerika auf. 190.000 Fastenwürfel wurden von vielen Ehrenamtlichen in den Pfarren ausgetragen oder lagen in der Kirche auf. Jetzt werden die Gläubigen und Pfarren gebeten, diese wieder einzusammeln. „Durch das Fasten wird auch Nächstenliebe konkret gelebt. Fasten, Spenden und Beten waren immer schon die wesentlichen Elemente der Fastenzeit“, betont Karin Hintersteiner, Geschäftsführerin der Fastenaktion. Der Erlös aus der Aktion, die heuer unter dem Motto „Solidarisch leben“ steht, ist für 29 Projekte in der Höhe von € 456.760 vorgesehen, die in Afrika, Asien, Lateinamerika und Österreich mitfinanziert werden.

Kirchliche Rückrufaktion: Diözese bittet wieder um gefüllte Fastenwürfel für Menschen in Not
 

St. Pölten, 04.03.2015 (dsp) 190.000 Fastenwürfel verteilt die Diözese St. Pölten während der Fastenzeit, damit Fasten noch mehr Sinn bekommt: Das ersparte Geld wird in diese Pappkarton-Würfel geworfen, um unter anderem einer Gigantin der Nächstenliebe zu helfen: der Ordensfrau Hanni Denifl. Die Don Bosco-Schwester geht dorthin, wo man Engel wirklich braucht: in das Kinder- und Jugendgefängnis im afrikanischen Benin. Sie hilft jungen Menschen, die ums Überleben kämpfen.

Ordensfrau Hanni Denifl und Karin Hintersteiner, Organisatorin der Fastenaktion

Seiten

Subscribe to RSS - Fastenaktion