Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Caritas

 

St. Pölten, 04.07.2018 (dsp) Mit der 1. Kleidertauschparty in der St. Pöltner Klostergasse regte das Team der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar St. Pölten zu kritischem Konsum an und zeigt Alternativen zur Wegwerfgesellschaft auf. Die Herstellung von Kleidung verbrauche Ressourcen und Energie, deshalb würden alle, die Kleidung tauschen statt neue zu kaufen, die Umwelt schonen. Kleidertauschpartys seien der beste Beweis dafür, dass ein nachhaltiger Lebensstil nicht zwangsläufig Verzicht bedeutet.

Foto: Kleiderspende für die Carla St. Pölten: Verena Rathner-Böck und Thomas Banasik von der Dreikönigsaktion übergeben Kleiderspenden an die Caritas-Mitarbeiter Carina Membir, Claudia Buchner und Christoph Riedl-Daser
 

Die afrikanischen Länder Burundi und Ruanda stehen im Zentrum der diesjährigen Hungerkampagne der Caritas, mit der das kirchliche Hilfswerk 150.000 Kinder retten will. Das kündigte Caritas-Präsident Michael Landau nach einem Lokalaugenschein in den beiden zu den ärmsten Ländern der Welt zählenden Staaten an. <--break->

 
 

St. Pölten, 17.05.2018 (dsp) „Helfen statt wegschauen“, konkrete Hilfe für Menschen in der Region ermöglicht die größte Solidaritätsaktion der Caritas der Diözese St. Pölten.

Foto: Sammlerstart der Amstetten Herz Jesu, St. Stephan und St. Marien
 

St. Pölten, 26.04.2018 (dsp) Seit 40 Jahren engagiert sich die Caritas der Diözese St. Pölten in der Pflege und Betreuung von hilfsbedürftigen Menschen daheim. Beim Festakt in der Fachhochschule St. Pölten dankten Bischof Klaus Küng und Soziallandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister der Caritas für die Pionierarbeit in der mobilen Pflege. Weihbischof Anton Leichtfried feierte mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas einen Festgottesdienst in der St. Pöltner Pfarrkirche Maria Lourdes.

Bischof Klaus Küng, Bereichsleiter Pflege Karl Enghauser, Soziallandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Caritasdirektor Hannes Ziselsberger und Weihbischof Anton Leichtfried (Foto: Caritas/Lahmer)
 

St. Pölten, 17.04.2018 (dsp) Die Diskussionen rund um Einsparungen bei Menschen am untersten Ende der Einkommenspyramide – also etwa Mindestsicherungs- und Arbeitslosengeldbezieher – haben Diözesanbischof Klaus Küng und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger zu einem Besuch im sozialökonomischen Betrieb Gemeinnützige Sanierungs- und Beschäftigungs-GmbH (GESA) in St. Pölten veranlasst.

Bischof Klaus Küng und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger zu Besuch im sozialökonomischen Betrieb GESA in St. Pölten (Gemeinnützige Sanierungs- und Beschäftigungs GmbH) mit den Geschäftsführern Johann Lechner und Matthias Zuser. (Foto: Caritas/Lahmer)
 

St. Pölten, 12.04.2018 (dsp) „Stärkung – Begegnung – Sendung“ so der Untertitel jenes neuen Begleitheftes für den Besuchsdienst der PfarrCaritas, der gestern, in St. Pölten in der Pfarre Stattersdorf offiziell präsentiert wurde. Die 40 Seiten des Büchleins gliedern sich in vier Kapitel: „Ich bin da“, „Für dich“, „Hörend“ und „Ich liebe“ – jeweils ausgehen von einer biblischen Botschaft. Neben einer stärkenden Übung für Leib und Seele, beinhaltet der neue Behelf einige praktische Tipps und Haltungen für die Arbeit im Besuchsdienst.

Präsentation des neuen Begleitheftes für den Besuchsdienst der PfarrCaritas (Foto: Caritas / Karl Lahmer)
 

St.Pölten, 06.04.2018 (dsp) Sorge über die derzeit stattfindenden Abschiebungen von gut integrierten Flüchtlingsfamilien, die bereits seit einigen Jahren in Österreich leben, hat der St. Pöltner Bischof Klaus Küng geäußert. Er habe gerade in den letzten Tagen von mehreren Pfarren, die Flüchtlinge aufgenommen und liebevoll betreut haben, "Hilferufe empfangen", sagte Küng am Freitag bei einem gemeinsamen Besuch mit dem St. Pöltner Caritasdirektor Hannes Ziselsberger in einer von der Caritas betriebenen "Übergangsklasse" mit jungen Flüchtlingen. Beide appellierten an Gesellschaft und Politik, "das Augenmaß nicht zu verlieren", heißt es in einer Caritas-Aussendung.

Bischof Klaus Küng besucht Übergangsklasse mit jugendlichen Flüchtlingen
 

St. Pölten, 21.03.2018 (dsp) Erfolgreich zu Ende gegangen sind die PfarrCaritasTage in der Diözese St. Pölten. Erstmalig gab es diese Veranstaltungsreihe mit 14 Veranstaltungen im ganzen Diözesangebiet.

 

St. Pölten, 05.03.2018 (dsp) 22.000 Menschen in NÖ leiden an Demenz. Anliegen der Caritas der Diözese St. Pölten ist es, für die Betroffenen – Erkrankte, wie auch Angehörige – ein stützendes Umfeld zu schaffen. Das sagte Lea Hofer-Wecer, Fachexpertin der Caritas der Diözese bei einem Gottesdienst im Pflegeheim Haus St. Elisabeth in St. Pölten Wagram.

Foto (Herzberger): Gottesdienst im Pflegeheim Haus St. Elisabeth
 

St. Pölten, 28.02.2018 (dsp) Veronika Prüller-Jagenteufel wechselt im Herbst von der Spitze des Pastoralamts der Erzdiözese Wien in die Diözese St. Pölten: als theologische Referentin in der Caritas und in die direkte Seelsorgearbeit mit Demenzkranken.

Dr. Veronika Prüller-Jagenteufel

Seiten

Subscribe to RSS - Caritas