Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
Familienpastoraltag 2019
 
 

Caritas

 

St. Pölten, 09.01.2019 (dsp) Die Zahl der Austritte, also der Abmeldungen bei den Kirchenbeitragsstellen, war in der Diözese Sankt Pölten im vergangenen Jahr weiter rückläufig. 2018 gab es 4.573 Abmeldungen, 2017 waren es 4.838. Das entspricht knapp 6 Prozent weniger Austritte als im Vorjahr. Weitere erfreuliche Trends in der aktuellen Kirchenstatistik sind steigende Zahlen bei den Firmlingen und bei den Freiwilligen.

Menschen auf dem Kirchplatz
 

St. Pölten, 23.11.2018 (dsp) Die Caritas St. Pölten vermittelt internationale Freiwilligeneinsätze in Projekten in Senegal und Nepal. Die Perspektive wechseln, den Horizont erweitern, Neuland entdecken oder einfach Erfahrungen sammeln: Interessierte von 18 bis 75 Jahren haben für 6 bis 12 Monate die Möglichkeit, dies im Rahmen eines Freiwilligeneinsatzes zu tun.

Foto: Caritas
 

St. Pölten, 22.11.2018 (dsp) „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ - Dieses Zitat von Martin Buber war heuer Motto der traditionellen Elisabethfeier der diözesanen Caritas, bei der die Dienstjubilare geehrt wurden.

Foto (Caritas): Beim Festakt wurden jene Jubilare geehrt, die 30 und 25 Jahre für die Caritas der Diözese St. Pölten arbeiten, sitzend v.l.: Eva Maria Grossler-Schelm, Beate Schneider, Friedrich Schuhböck, Werner Scholz, Anton Leichtfried, Hannes Ziselsberger, Eduard Gruber, Gabriele Hinterkörner. Mitte: Marianne Schmied, Josef Schmied, Brigitte Dollfuß, Ewald Schmidt, Johann Geisberger, Susanne Karner, Monika Becirovic, Elisabeth Raffetzeder-Wagner, Gragica Radovanovic, Ingrid Kubala, Alexandra Steiner. Hi
 

St. Pölten, 18.11.2018 (dsp) Der Elisabethsonntag am 18.11. wurde von Papst Franziskus zum "Welttag der Armen und Ausgegrenzten" erklärt und ist durch die Hl. Elisabeth, Schutzpatronin der Caritas, traditionell auch der Sonntag der Caritas. An diesem Tag möchte die Caritas verstärkt auf Situation von armutsbetroffenen Menschen in Österreich aufmerksam machen. „434.000 Menschen in Österreich gelten als manifest arm. Sie können sich kein nahrhaftes Essen, keine warme Wohnung oder keine neue Kleidung leisten“, sagt Caritasdirektor Ziselsberger. „Viele stehen am Monatsende vor der Frage, ob sie das restliche Geld für Essen oder Heizen ausgeben sollen.“

 

St. Pölten-Pakistan, 09.11.2018 (dsp) Der St. Pöltner Caritasdirektor Hannes Ziselsberger fordert deutliche Schritte zu mehr Religionsfreiheit in Pakistan ein. Die aktuellen Vorfälle rund um Asia Bibi würden zeigen, "dass Religionsfreiheit ein hohes Gut ist, das verteidigt werden muss", so Ziselsberger. Er hoffe sehr, dass Asia Bibi und ihre Familie "schon bald in Freiheit, Sicherheit und Frieden leben können".

Caritasdirektor Hannes Ziselsberger
 

Krems, 20.09.2018 (dsp) Der Appell eine Gesellschaft zu gestalten, in der alle Menschen einen Platz finden und sich einbringen können, stand im Zentrum der ersten gemeinsamen Pressekonferenz von Diözesanbischof Alois Schwarz mit Caritasdirektor Hannes Ziselsberger im carla Krems, dem Second-Hand-Laden der Caritas. <--break->

Caritasdirektor Hannes Ziselsberger, Stefan Kienmeier, Martina Zubrinic (carla-MitarbeiterInnen), Diözesanbischof Alois Schwarz und carla-Leiterin Monika Steiner (Foto: Caritas/Lahmer)
 

St. Pölten, 14.08.2018 (dsp) Die Caritas sucht dringend Tagesmütter und Tagesväter in den Regionen St. Pölten und Krems. Tagesmütter und Tagesväter helfen Familie und Beruf zu vereinbaren. Die Nachfrage ist vor allem zu Schulbeginn sehr groß.

Tagesmütter sind für Kinder verlässliche Bezugspersonen und bieten eine alternative, flexible Betreuungsform. (Foto: Franz Gleiss)
 

St. Pölten, 26.7.2018 (dsp) "Glocken machen aufmerksam, läuten wach, zeigen an und auf. Sie sind am kommenden Freitag ein weithin hörbares Signal im gemeinsamen und stetigen Bemühen, dem Hunger in der Welt zu begegnen", betont Diözesanbischof Alois Schwarz. Um auf den Skandal Hunger aufmerksam zu machen, läuten am Freitag, dem 27. Juli - zur Sterbestunde Jesu - für 5 Minuten in 3000 Pfarren Österreichs die Kirchenglocken. 

Leopold Wimmer (Obmann Kath. Männerbewegung), Bischof Alois Schwarz und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger im Glockenturm des St. Pöltner Doms. (Foto: Franz Gleiß)
 

St. Pölten, 26.07.2018 (dsp) Vom 17.–20. Oktober 2018 verstanstaltet die Katholische Jugend zum 9. Mal die Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“, die als größte ihrer Art in Österreich gilt. Das Motto heuer lautet: „Challenge your Limits“.

"72 Stunden ohne Kompromiss":  Jugendliche gesucht
 

St. Pölten, 04.07.2018 (dsp) Mit der 1. Kleidertauschparty in der St. Pöltner Klostergasse regte das Team der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar St. Pölten zu kritischem Konsum an und zeigt Alternativen zur Wegwerfgesellschaft auf. Die Herstellung von Kleidung verbrauche Ressourcen und Energie, deshalb würden alle, die Kleidung tauschen statt neue zu kaufen, die Umwelt schonen. Kleidertauschpartys seien der beste Beweis dafür, dass ein nachhaltiger Lebensstil nicht zwangsläufig Verzicht bedeutet.

Foto: Kleiderspende für die Carla St. Pölten: Verena Rathner-Böck und Thomas Banasik von der Dreikönigsaktion übergeben Kleiderspenden an die Caritas-Mitarbeiter Carina Membir, Claudia Buchner und Christoph Riedl-Daser

Seiten

Subscribe to RSS - Caritas