Sonntag der Völker
Sendungsfeier Pastoralassistent/innen
Weinstock
 
 

Bischofskonferenz

 

Wien, 12.10.2018 (dsp/KAP) Die Österreichische Bischofskonferenz nimmt die Entscheidung der Regierungsparteien zur Öffnung der Ehe zur Kenntnis und fordert gleichzeitig eine klares Verbot der Leihmutterschaft. "Wir haben auf eine bessere Lösung gehofft, müssen aber zur Kenntnis nehmen, dass die Regierungsparteien eine solche nicht gefunden haben", erklärte der Generalsekretär der Bischofskonferenz, Peter Schipka, am Freitag gegenüber "Kathpress". Weil damit auch der "Druck auf Zulassung der Leihmutterschaft" steige, "ist der Gesetzgeber jetzt gefordert, ein klares Verbot von Leihmutterschaft zu erreichen, um die Würde von Frauen und Kinder zu schützen", fügte Schipka hinzu.

Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn und Bischof Alois Schwarz
 

Die deutschen Bischöfe haben konkrete Maßnahmen zur Bekämpfung des Missbrauchs in der katholischen Kirche beschlossen. In einer am Donnerstag in Fulda verbreiteten Erklärung kündigen sie unter anderem einen "transparenten Gesprächsprozess" mit Experten über den Zölibat und die Sexualmoral der Kirche an.

 
 

Papst Franziskus will sich im kommenden Februar mit den Spitzen der weltweiten katholischen Bischofskonferenzen im Vatikan über Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche beraten. Das Treffen "zum Thema Kinderschutz" finde vom 21. bis 24. Februar 2019 im Vatikan statt, sagte Vatikansprecherin Paloma Garcia Ovejero am Mittwoch in Rom vor der Presse.

 
 

Die Österreichische Bischofskonferenz will den regelmäßigen Dialog mit den politischen Parteien vertiefen und hat dazu eine Gesprächsreihe eröffnet. Den Anfang machte ein Treffen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Spitzen der ÖVP, zu dem Kardinal Christoph Schönborn und die Bischöfe am Donnerstag in das Wiener Erzbischöfliche Palais eingeladen hatten.

 
 

 Papst Franziskus legt Eltern nahe, den neuen katholischen Kinderkatechismus gemeinsam mit ihren Kindern zu lesen. "Ich vertraue euch den 'YOUCAT for Kids' an. Werdet nicht müde, zu fragen und von eurem Glauben zu erzählen", ermutigt er im Vorwort des Glaubensbuches, das von der Österreichischen Bischofskonferenz herausgegeben wurde und in der deutschen Ausgabe seit 1. August im Handel erhältlich ist.

 
 
Nach dem auf Jugendliche abzielenden YOUCAT-Jugendkatechismus folgt nun ein eigener "YOUCAT for KIDS": Der Kinderkatechismus kommt am 1. August in den Handel und richtet sich an die Zielgruppe der Acht- bis Zwölfjährigen und ihre Eltern. Herausgeber ist die Österreichische Bischofskonferenz.
 
 

Anselm van der Linde, seit 2009 Abt der Vorarlberger Abtei Wettingen-Mehrerau, legt sein Amt zurück. "Nach zehn ereignisreichen, schwierigen, aber auch erfolgreichen Jahren lege ich mein Amt mit Dankbarkeit und in großer Demut nieder", teilte er am Donnerstag in einer Aussendung mit.

 
 

Mariazell, 13.06.2018 (dsp/KAP) "Die Stimme für das Leben darf nie verstummen." Mit diesen Worten haben sich die heimischen Bischöfe einmal mehr für eine humane Kultur des Lebens in Österreich ausgesprochen. In einer Erklärung zum Abschluss der Sommervollversammlung der Bischofskonferenz in Mariazell am Mittwoch unterstreichen sie die unbedingte christliche Pflicht, Leben zu schützen und zu fördern: "Daher sind Christen Freunde des geborenen wie auch des noch nicht geborenen Lebens, Freunde des entfalteten Lebens ebenso wie Freunde des Lebens mit Behinderung und schließlich ganz umgreifend Freunde des zeitlichen und des ewigen Lebens."

Bischofskonferenz in Mariazell (Foto: Wuthe/Kathpress)
 

Mariazell-St.Pölten, 13.06.2018 (dsp/KAP) Die heimischen Bischöfe haben bei ihrer Sommervollversammlung in Mariazell zur verstärkten Hilfe für die notleidende Bevölkerung in Syrien aufgerufen. Einen Akzent mit Vorbildwirkung wird in dieser Richtung auch der ernannte St. Pöltner Bischof Alois Schwarz setzen. Seine Amtseinführung findet am Sonntag, 1. Juli, um 15 Uhr mit einer feierlichen Liturgie im Dom von St. Pölten statt. Die Kollekte beim Gottesdienst kommt dabei Hilfsprojekten in Syrien zugute.

Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn und Bischof Alois Schwarz in Mariazell (Foto: Wuthe/Kathpress)
 

Mariazell, 12.6.2018 (dsp/KAP) "Ich wünsche euch die Verbundenheit mit Christus und dass ihr Jesus im Herzen tragt." Mit diesen Worten wandte sich der scheidende St. Pöltner Bischof Klaus Küng beim gemeinsamen Gottesdienst am Dienstagmorgen an die in Mariazell tagenden Mitglieder der Bischofskonferenz.

Erzbischof Franz Lackner, Bischof Klaus Küng, Erzbischof Christoph Kardinal Schönborn (Foto: Paul Wuthe/Kathpress)

Seiten

Subscribe to RSS - Bischofskonferenz