Osternacht
Auferstehung
Osterpilgern
 
 

Bischof

 

St. Pölten, 17.04.2018 (dsp) Die Diskussionen rund um Einsparungen bei Menschen am untersten Ende der Einkommenspyramide – also etwa Mindestsicherungs- und Arbeitslosengeldbezieher – haben Diözesanbischof Klaus Küng und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger zu einem Besuch im sozialökonomischen Betrieb Gemeinnützige Sanierungs- und Beschäftigungs-GmbH (GESA) in St. Pölten veranlasst.

Bischof Klaus Küng und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger zu Besuch im sozialökonomischen Betrieb GESA in St. Pölten (Gemeinnützige Sanierungs- und Beschäftigungs GmbH) mit den Geschäftsführern Johann Lechner und Matthias Zuser. (Foto: Caritas/Lahmer)
 

Geras, 13.04.2018 (dsp) Österreich ist nach der Auffassung des apostolischen Nuntius, Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, "noch immer ein christlich geprägtes Land": Weiterhin gäbe es eine "christliche Grundsubstanz" und viele Glaubensäußerungen, die ihn beeindruckten, betonte der Vertreter des Papstes in Österreich bei den "Geraser Gesprächen" laut einem Bericht in der aktuellen Ausgabe von "Kirche bunt". Zurbriggen verwies dabei u.a. auf die Prozessionen und Wallfahrten, die Erhaltung der Kulturgüter durch die Kirche und Politik, jedoch auch das große Engagement der Freiwilligen in der Flüchtlingskrise.

Apostolischer Nuntius Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen (Foto: Rupprecht/kathbild.at)
 

St.Pölten, 06.04.2018 (dsp) Sorge über die derzeit stattfindenden Abschiebungen von gut integrierten Flüchtlingsfamilien, die bereits seit einigen Jahren in Österreich leben, hat der St. Pöltner Bischof Klaus Küng geäußert. Er habe gerade in den letzten Tagen von mehreren Pfarren, die Flüchtlinge aufgenommen und liebevoll betreut haben, "Hilferufe empfangen", sagte Küng am Freitag bei einem gemeinsamen Besuch mit dem St. Pöltner Caritasdirektor Hannes Ziselsberger in einer von der Caritas betriebenen "Übergangsklasse" mit jungen Flüchtlingen. Beide appellierten an Gesellschaft und Politik, "das Augenmaß nicht zu verlieren", heißt es in einer Caritas-Aussendung.

Bischof Klaus Küng besucht Übergangsklasse mit jugendlichen Flüchtlingen
 

St. Pölten, 01.04.2018 (dsp) Die Auferstehung Jesu sei nicht bloß die Erweckung eines Toten, sondern „die Frucht eines Aktes unendlicher Liebe“, betonte Bischof Klaus Küng in seiner Predigt am Ostersonntag im Dom von St. Pölten.
Predigt im Wortlaut 
Osterbotschaft von Bischof Klaus Küng

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng
 

St. Pölten, 31.03.2018 (dsp) Rundfunkansprache von Bischof Klaus Küng im ORF-Regionalradio am Karfreitag:
Liebe Hörerinnen und Hörer! Jesus ist am Kreuz gestorben. Was ist das Besondere an diesem seinen Tod?

Kruzifix (Shutterstock.com)
 

St. Pölten, 30.03.2018 (dsp) Bischof Klaus Küng sagte mit dem traditionellen Gründonnerstagsmahl in St. Pölten „ein herzliches Danke an das Engagement der Hilfsorganisationen“. Neben Mitarbeitern von kirchlichen und kirchennahen Sozialeinrichtungen waren wieder Menschen in schwierigen Situationen sowie Flüchtlinge geladen. Es sei Aufgabe der Kirche, diesen einen Sonnenstrahl der Liebe Gottes zu zeigen.

Bischof Klaus Küng bit Bedürftigen und Vertretern von Hilfsorganisationen beim Gründonnerstagsmahl
 

St. Pölten, 29.03.2018 (dsp) Als „Gelegenheit, Mut zu machen“ sah Bischof Klaus Küng seine voraussichtlich letzte Chrisammesse gemeinsam mit dem Diözesanklerus im Dom von St. Pölten . Die Weihe der Heiligen Öle für die ganze Diözese und die Erneuerung der Bereitschaftserklärung der Priester zum ihrem Dienst mache die Verbundenheit der gesamten seelsorglichen Arbeit mit Christus und untereinander sichtbar.
Predigt im Wortlaut 

Weihe der Heiligen Öle in der Chrisammesse im Dom von St. Pölten
 

St. Pölten, 27.03.2018 (dsp) Es ist schon guter Brauch, dass Vertreter der bäuerlichen Direktvermarkter einen köstlichen Osterkorb den Bischöfen überreichen. Dies sei „eine nette Geste, die auch sinnvoll sei, da es Tradition ist, zu Ostern Speisen zu segnen“, so Bischof Klaus Küng bei der Übergabe frischer Produkte an ihn und Weihbischof Anton Leichtfried.

Foto: NÖ-Direktvermarkter-Obmann Johann Höfinger, dessen Stellvertreterin Christine Zimmermann erfreuen die Bischöfe Klaus Küng und Anton Leichtfried mit Köstlichkeiten aus der Region.
 

St. Pölten, 14.03.2018 (dsp) Die Diözese lädt die St. Pöltner Christen am Freitag, 23. März, ab 17 Uhr zum Stadtkreuzweg. Bischof Klaus Küng leitet die Feierlichkeiten durch die St. Pöltner Innenstadt. Start ist bei der Franziskanerkirche, danach Gang durch die Altstadt. Der Abschluss ist im St. Pöltner Dom.

Großer St. Pöltner Stadtkreuzweg am 23. März mit Bischof Küng
 

Kirchberg/Walde, 12.03.2018 (dsp) In seiner Heimatpfarre Kirchberg am Walde wurde Priesteramtskandidat Alexander Fischer von Diözesanbischof Klaus Küng zum Diakon geweiht. Für Fischer, der schon seit seiner Kindheit Priester werden wollte, war die Diakonweihe der erste große und sichtbare Schritt hin zu seinem Lebensziel.

Diakonweihe von Alexander Fischer durch Bischof Klaus Küng

Seiten

Subscribe to RSS - Bischof