Erntekrone
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Bischof

 

St. Pölten, 15.10.2017 (dsp) 21 Jahre stand Josef Grubner dem Katholischen Familienverband Niederösterreichs vor. Mit der Amstettner Richterin Dr. Ursula Kovar gibt es nach der heutigen Wahl bei der Jahreshauptversammlung in der St. Pöltner Pfarre St. Kapistran eine neue Vorsitzende. Er erhielt für seine Verdienste Standing Ovations. Sie schenkte Josef Grubner anlässlich seines kürzlich begangenen 70ers einen symbolträchtigen Apfelbaum. Sie steht nun der größten parteiunabhängigen Organisation des Landes vor. Sie verstehe sich somit als Anwältin und Sprachrohr, damit die Familien und Kinder des Landes gehört und wahrgenommen werden.

 

Maria Laach, 14.10.2017 (dsp) „Der Gebetsaufruf von Fatima ist heute genau so aktuell wie damals“, betonte Bischof Klaus Küng bei einer Fatimafeier im Wallfahrtsort Maria Laach am hundertsten Jahrestag der letzten Erscheinung Marias in Fatima. Maria spreche uns an, damit wir Jesus in der Betrachtung der Geheimnisse des Rosenkranzes suchen und zu „Wegbereitern“ werden: „Gott rechnet mit uns!“

 

Seitenstetten, 14.10.2017 (dsp) Österreichs Kirchensportler holten sich bei der Bundeskonferenz der Diözesansportgemeinschaft (DSG) Österreichs im Stift Seitenstetten neuen Schwung. An der Veranstaltung nahmen viele prominente Geistliche wie „Sportbischof“ Alois Schwarz oder Olympiakaplan Pater Johannes Paul Chavanne teil.

Foto: DSG-St. Pölten-Vorsitzender Sepp Eppensteiner, Olympia-Kaplan Pater Johannes Paul Chavanne, Sportbischof Alois Schwarz, Kremser Sportpfarrer Franz Richter
 

St. Pölten, 10.10.2017 (dsp) Mit einem Gottesdienst startete die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten (PTH) ins neue Studienjahr. Da viele Menschen ohne Bezug zu Gott unterwegs seien, habe die Hochschule die „dringliche Bedeutung, Orientierung zu geben“, sagte Bischof Klaus Küng in seiner Predigt. Er erinnerte an die großen Gefahren und Sackgassen für die Menschheit, so würden die Europäer Milliarden für Drogen ausgeben.

Studienjahr an der Philosophisch-Theologischen Hochschule eröffnet
 

Österreichische Katholiken haben eine Gebetsinitiative gestartet, um Ehepaare und Brautpaare in ihrer Beziehung zu unterstützen und so auch wieder mehr Verständnis für die kirchliche sakramentale und unauflösliche Ehe zu schaffen.

 
 

St. Pölten, 29.09.2017 (dsp) Bei der Jahreshauptversammlung des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten am 14. Oktober referiert der bekannte Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Dr. Klaus Vavrik, um 17 Uhr über "Frühe Bindung - späte Folgen". Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Das Thema ist von großer Bedeutung, weil die sichere Bindung als Fundament einer gesunden Entwicklung von Kindern gilt.

 

Papst Franziskus hat den bisherigen Grazer Bischofsvikar Hermann Glettler zum neuen Diözesanbischof von Innsbruck ernannt. Der Heilige Stuhl gab die Ernennung Mittwochmittag durch das vatikanische Presseamt im "Bollettino" bekannt.

 
 

Blindenmarkt, 24.09.2017 (dsp) Der St. Pöltner Diözesanbischof betonte bei der Diakonenweihe von Michael Sulzenbacher von der Kongregation der Servi Jesu et Mariae in Blindenmarkt „das große Geschenk, in eine christliche Familie hineingeboren zu werden“. Dort ergehe der Ruf Christi von Anfang an. Andere wiederum könnten das Geschenk des Glaubens durch besondere Glaubenserfahrungen, Grenzerfahrungen oder den speziellen Ruf Gottes erhalten.

 

Mit dem 52-jährigen Grazer Bischofsvikar Hermann Glettler ist nicht nur ein lang gedienter Seelsorger, der sich über viele Jahre in der Migranten- und Armenseelsorge engagierte, als neuer Diözesanbischof für Innsbruck im Gespräch; er ist zugleich auch ausgebildeter Kunsthistoriker und leidenschaftlicher Künstler.

 
 

Würzburg-St. Pölten, 21.9.2017 (dsp/KAP) Die Familie auf der Grundlage einer festen Beziehung zwischen Mann und Frau "ist und bleibt unsere Brücke in die Zukunft" - und daran werde sich auch künftig nichts ändern. Diese Überzeugung hat der St. Pöltner Bischof Klaus Küng in einem Interview für die aktuellen Ausgabe der überregionalen katholischen Zeitung "Die Tagespost" geäußert. Der Bischof kritisierte in diesem Zusammenhang auch die Medien: "Fast 70 Prozent der Familien mit Kindern im Haushalt sind Ehepaare, aber wenn man die Berichterstattungen anschaut, glaubt man, das ist ein Minderheitenprogramm."
Interview im Wortlaut

Diözesanbischof DDr. Klaus Küng

Seiten

Subscribe to RSS - Bischof