Entzündung der 2. Kerze am Adventkranz
Krippenschau im Diözesanmuseum
Winterwald
 
 

Bischof

 

Hermann Glettler ist zum neuen Bischof der Diözese Innsbruck geweiht worden. Hauptkonsekrator bei der Feier in der Innsbrucker Olympiahalle war der Salzburger Erzbischof und Metropolit der westösterreichischen Kirchenprovinz Franz Lackner.

 
 

St. Pölten, 02.12.2017 (dsp) Unter dem Titel ""Krippen, Könige und Kindln aus dem alten Österreich und seinen Nachbarländern" werden dieses Jahr im St. Pöltner Dom- und Diözesanmuseum die Krippen des Sammlerpaares Helga und Fritz Kaplan präsentiert. Damit setzt das Diözesanmuseum diese bei den Besuchern inzwischen sehr beliebte Tradition fort. Eröffnet wurde die Schau von Diözesanbischof Klaus Küng.

Bischof Küng eröffnete die Krippenausstellung im St. Pöltner Diözesanmuseum
 

Jeder Bischof wählt einen Bibelvers als seinen programmatischen Wahlspruch. "Geht, heilt und verkündet!" - unter dieses Leitwort stellt Hermann Glettler seinen Hirtendienst in der Diözese Innsbruck und bezieht sich damit auf das Matthäusevangelium (Mt 10,7f).

 
 

Paudorf, 28.11.2017 (dsp) Nach 15 Jahren Arbeit liegt jetzt das Buch „Altmann – Bischof von Passau und Gründer des Doppelstifts Göttweig“ vor. Es informiert erstmalig umfassend über  den einzigen als Heiligen verehrten Bischof der österreichischen Donaulande und das Frauenkloster, dessen erste Kirche St. Blasien als einzige eines früheren Doppelstifts in NÖ heute noch existiert.

Foto (Markus Haslinger): Stift Göttweig
 

Wien, 22.11.2017 (dsp/KAP) Ehe und Familie aus christlicher Perspektive stehen im Zentrum einer neuen Veranstaltungsreihe, die das Institut für Ehe und Familie (IEF), das Internationale Theologische Institut für Studien zu Ehe und Familie (ITI) und die Katholische Hochschulgemeinde Wien (KHG) gemeinsam gestartet haben. Am Sonntag fand das erste "Marriage & Family Breakfast" im Wiener Cafe Caspar statt, an dem sich auch Familienbischof Klaus Küng beteiligte. Die Reihe, bei der je ein Thema aus theologischem und philosophischem Hintergrund sowie mit Erfahrungen aus der Praxis in bewusst gemütlicher Atmosphäre diskutiert wird, soll vierteljährlich fortgesetzt werden.

Bischof DDr. Klaus Küng, PRof. Dr. Michael Wladika, ITI Trumau; P. Simon de Keukalaere, KHG; Clara und Mag. Joahnnes Wunsch; Joahnnes Reinprecht, IEF (Foto: Katharina Brandner)
 

St. Pölten, 13.11.2017 (dsp) Gemeinsam mit hunderten Beterinnen und Betern im vollen Dom von St. Pölten hat Bischof Klaus Küng im Rahmen einer großen Fatimafeier die Diözese und das ganze Land der Gottesmutter Maria anvertraut. Der Rosenkranz-Sühne-Kreuzzug, dessen geistlicher Leiter P. Benno Mikocki an der Feier im Dom teilnahm, hatte die Anregung gegeben, im Fatima-Jubiläumsjahr die einzelnen Diözesen Österreichs Maria anzuvertrauen.
Predigt im Wortlaut

Bischof Küng vertraut die Diözese Maria an.
 

St. Pölten, 11.11.2017 (dsp) Verdiente Religionslehrerinnen und Religionslehrer ehrte Diözesanbischof Klaus Küng im Rahmen einer Feier im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes. „In Anerkennung und Würdigung“ ihrer besonderen Verdienste um den Religionsunterricht zeichnete Bischof Küng die scheidende Direktorin der Berufsschule Schrems, Oberschulrätin Gertrude Marek, mit dem Hippolytorden in Silber aus. Sieben Pädagoginnen und Pädagogen wurden in die Pension verabschiedet und Dienstjubilare bekamen Anerkennungsurkunden überreicht.

Ehrung der Religionslehrerinnen und Religionslehrer
 

St. Pölten, 11.11.2017 (dsp) Unter dem Motto „Liebt nicht mit Worten, sondern in Taten“, hat Papst Franziskus heuer zum ersten Mal den Welttag der Armen ausgerufen. In einer gemeinsamen Pressekonferenz wiesen Bischof Klaus Küng und Caritasdirektor Hannes Ziselsberger darauf hin, dass jeder siebte Mensch in Österreich von Armut betroffen ist. Die Caritas bittet aber nicht nur um Spenden, sondern zeigt auch Möglichkeiten der konkreten Hilfe auf.

Christian Köstler von der PfarrCaritas, Diözesanbischof Klaus küng, Caritasdirektor Hannes Ziselsberger
 

St. Pölten, 07.11.2017 (dsp) Der Liturgiestudientag für Kinder-, Jugend- und Familiengottesdienste der Diözese St. Pölten im Bildungshaus St. Hippolyt thematisierte heuer die schwierigen Lebensthemen wie Verlust, Loslassen, Trauer, Tod, Abschiednehmen und Neuanfang. Dazu würden etwa der Auszug der Kinder oder der Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen zählen. Über 150 – meist junge – Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zum Vortrag des Innsbrucker Theologen und Buchautor Hannes Wechner und konnten aus 16 praxisnahen Workshops auswählen.

Liturgiestudientag in St. Pölten
 

St. Pölten, 03.11.2017 (dsp) Höhepunkt des Fatima-Jubiläumsjahres in der Diözese St. Pölten ist eine Fatimafeier mit Bischof Klaus Küng am Sonntag, den 12. November um 15 Uhr im Dom von St. Pölten. Bei der Festmesse nach dem Rosenkranzgebet wird die Diözese der Gottesmutter Maria anvertraut.

Einladung zur Fatimafeier am 12. November um 15 Uhr im Dom von St. Pölten

Seiten

Subscribe to RSS - Bischof